Blaubeer-Skyr-Dessert mit gerösteten Haferflocken

Dessert mit Beeren und Haferflocken

(Werbung/Verlinkung von Webseiten)

Alle Jahre wieder…findet die Blogger-Meisterschaft von Hafer – Die Alleskörner statt. Bereits zum fünften Mal lädt der Verband der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft VGMS e.V. 25 ausgesuchte Blogs zu diesem Event ein. Ich freue mich, dass ich auch in diesem Jahr, übrigens bereits zum vierten Mal, antreten darf. Das Thema lautet dieses Jahr „Das Süße kommt zum Schluss – Hafer zum Dessert“. Da fiel mir sofort das leckere Dessert ein, dass uns ein Freund meines Sohnes, der in Schweden lebt, bei einem seiner zahlreichen Besuche zubereitet hat. 

Wenn man an Schweden denkt, denkt man automatisch an Zimtschnecken, das berühmte Möbelhaus, Elche …und Blaubeeren . Die Schweden sind offenbar verrückt nach den kleinen lila Beeren, denn es gibt dort massig Rezepte mit blåbär. Worauf ich hinaus will…für dieses Dessert könnt ihr wahlweise natürlich auch andere Beeren nehmen. Ich nehme an der Meisterschaft aber mit der schwedischen Blaubeer-Variante teil. 

Dessert im Glas mit Blaubeeren, Skyr und Haferflocken

Da Haferflocken bei diesem Dessert eine der drei Hauptkomponenten sind, werden diese aber nicht nur „einfach so“ in die Gläser gefüllt, sondern mit etwas Puderzucker, Zimt und Kardamom in einer heißen, fettfreien Pfanne angeröstet. Erstaunlich, was das ausmacht! Ich musste wirklich aufpassen, dass mein Sohn nicht  die ganzen Haferflocken wegknuspert, bevor ich das Dessert fertig und vor allem fotografiert hatte.

Nachtisch im Glas mit Haferflocken, Blaubeeren und Skyr

Die beiden anderen Schichten bestehen aus den besagten frischen Blaubeeren und cremigem Skyr, der mit etwas Honig und Limetten-Abrieb verfeinert wird. Skyr kommt ja eigentlich aus Island, ist in Schweden aber auch äußerst beliebt und inzwischen auch bei uns in so ziemlich jedem Supermarkt erhältlich. Tja, und wie das bei einem Schicht-Dessert halt ist, werden die drei Komponenten schichtweise in Gläser gefüllt. Jeweils noch eine Blaubeere und einige Limetten-Zesten als Deko daraufgeben und schon kann es losgehen mit dem Auslöffeln!

Schichtdessert mit Beeren, Haferflocken und Skyr

Ein wirklich leckeres Dessert, das ein auch schöner Abschluss für ein sommerliches, leichtes Menü oder einen Grillabend sein könnte. Diese Desserts im Glas sind ja gerade zum frühzeitigen Vorbereiten superpraktisch. Einfach die Gläser verschließen und bis zum Servieren im Kühlschrank parken  Die saftigen, knackigen Blaubeeren mit der cremigen, erfrischenden Skyr-Schicht und dazu die crunchy, leicht karamellisierten Haferflocken mit der dezenten aber erkennbaren Note von Zimt und Kardamom harmonisieren großartig miteinander und machen das Dessert zu einem echten Geschmackserlebnis!

Blaubeer-Dessert mit Skyr und Haferflocken

Wollt ihr wissen, mit welchen Haferflocken-Rezepten ich in den letzten Jahren an der Blogger-Meisterschaft teilgenommen habe? Na gut, ich verrate es euch 😉 .

Snacks und Fingerfood (2017) – Gesunde Haferflocken Blaubeeren Scones

Pimp my Oat Bowl (2018) – Exotic Smoothie Bowl mit Hafermilch und Canihua

Alles aus dem Ofen (2019) – Mediterrane Quiche mit Haferflockenboden

Aber natürlich gibt es noch weitere Rezepte auf dem Blog, bei denen Hafer(flocken) eine Rolle spielen:

Cheddar Soda Bread mit Haferflocken

Blaubeerkuchen mit Haferflocken und Zitrone (Gastbeitrag)

Himbeer Muffins mit Haferflocken

Paranuss Cranberry Cookies mit Haferflocken

Haferflockenbrot mit Sesam

Herbstliches Knusperdessert

Haferflockenmehl-Cookies mit Schokostückchen

Noch viele weitere Rezept-Ideen mit Haferprodukten findet ihr natürlich auch bei Hafer – Die Alleskörner direkt. 

Banner

So und nun drückt mir mal die Daumen für eine gute Platzierung bei der Meisterschaft, die hat das leckere Dessert nämlich durchaus verdient 😉 .

unterschrift

 

 

Blaubeer-Skyr-Dessert mit gerösteten Haferflocken
Serves 4
Leckeres Schicht-Dessert mit frischen Blaubeeren, Limetten-Skyr und gerösteten Haferflocken.
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Prep Time
15 min
ZUTATEN
  1. 80 g kernige Haferflocken
  2. 2 Esslöffel Puderzucker (mehr oder weniger nach Geschmack)
  3. 1 Prise Zimt
  4. 1 Prise Kardamom
  5. Abrieb von 1 Bio-Limette
  6. 300 g Skyr
  7. 1 EL Honig (mehr oder weniger nach Geschmack)
  8. 200 g frische Blaubeeren
ZUBEREITUNG
  1. 4 Dessert-Gläser bereitstellen.
  2. Die Haferflocken mit Puderzucker, Zimt und Kardamom in einer heißen, fettfreien Pfanne unter regelmäßigem Rühren anrösten. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  3. Die Limette heiß waschen und gründlich abtrocknen. Die Schale fein abreiben, evtl. einen Teil als Zesten für die Deko abziehen.
  4. Den Limetten-Abrieb mit Skyr und Honig gründlich verrühren.
  5. Die Blaubeeren waschen und trockentupfen.
  6. Nun Haferflocken, Heidelbeeren und Skyr schichtweise in die Gläser füllen.
  7. Jede Portion mit einer Blaubeere und Limetten-Zesten dekorieren oder mit ein paar gerösteten Haferflocken bestreuen.
NOTIZEN
  1. Statt Blaubeeren könnt ihr natürlich auch Erdbeeren, Himbeeren oder einen Beerenmix nehmen.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Impressum | Datenschutzerklärung