Haselnussrolle

Haselnussrolle - schmeckt immer!

Warum gibt es jetzt, wo es so leckere Beeren gibt ein Rezept mit Haselnüssen? Ganz einfach, weil ich total Lust auf etwas Nussiges hatte – und weil noch Haselnusskernmehl mit baldigem Verfalldatum in meiner Back-Schublade zutage kam. Ich kann ja Nüsse das ganze Jahr über essen, besonders Erdnüsse und Cashews haben es mir angetan.

Gefüllte Haselnussrolle

Hier handelt es sich, wie man unschwer erkennen kann, NICHT um eine Biskuitrolle. Der Teig ähnelt einem Striezel-Teig, allerdings ohne Hefe. Deshalb muß der Teig auch in den Kühlschrank statt an einen „warmen Ort“.

Haselnussrolle - gelingt einfach und schmeckt immer

Gefüllt ist die Rolle mit einer leckeren Füllung aus besagten Haselnusskernmehl, Crème fraîche, Eiweiß, Zucker und Bourbon-Vanillezucker.

Die Zubereitung ist wirklich einfach: Teig ausrollen, mit der Füllung bestreichen, aufrollen, mit Eigelb und Milch bestreichen, einschneiden und ab in den Ofen…

Haselnussrolle - einfach und lecker

…und danach lauwarm genießen. Herrlich!

Ach so, nur zur Info – das nächste Rezept ist dann wieder passend zur Saison 😉 .

Haselnussrolle
Gefüllt mit mit einer leckeren Haselnuss-Crème fraîche-Füllung.
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Cook Time
45 min
Prep Time
15 min
Cook Time
45 min
Zutaten für den Teig
  1. 300 g Mehl
  2. 1,5 TL Backpulver
  3. 125 g Zucker
  4. 1 P. Vanillezucker
  5. 1 Ei
  6. 3 EL Milch
  7. 150 g Butter
Für die Füllung
  1. 400 g Haselnusskernmehl, geröstet
  2. 1 Eiweiß
  3. 100 g Zucker
  4. Mark 1/2 Vanilleschote
  5. 75 g Crème fraîche
Außerdem
  1. 1 Eigelb
  2. 1 EL Milch
Zubereitung
  1. Mehl und Backpulver mischen.
  2. Restliche Zutaten für den Teig dazugeben und alles mit dem Knethaken gut durcharbeiten.
  3. Teig zur Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  4. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  6. Alle Zutaten für die Füllung in eine Schüssel geben und zu einer geschmeidigen Masse verrühren.
  7. Die Teigkugel auf eine bemehlte Fläche legen und zu einem Rechteck (ca. 30 x 40 cm) ausrollen.
  8. Die Füllung darauf verteilen, von der längeren Seite aufrollen und auf das Backblech legen.
  9. Das Eigelb mit der Milch in einer Tasse verrühren und die Rolle rundherum damit einpinseln.
  10. Mit einem Messer die Rolle der Länge nach zickzackförmig einschneiden.
  11. Die Haselnussrolle für ca. 45 Minuten backen.
  12. Danach auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
Notizen
  1. Zeitangabe ohne Kühlzeit.
  2. Statt gerösteten, gemahlenen Haselnüssen kann man auch gemahlene Mandeln verwenden.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>