Apfel-Muffins mit Ahornsirup

Apfel-Muffins ohne Zucker

Muffins / Cupcakes | 29. Juni 2017 | Von

Äpfel haben bei uns das ganze Jahr Saison. Das ist auch so ziemlich das einzige Obst, dass die Jungs mit zur Schule nehmen (und nicht wieder mit zurückbringen). Und weil wir immer Äpfel im Haus haben, backe ich auch zwischendurch gerne etwas damit.

Hier habe ich eine „gesunde“ , aber nicht minder leckere Version von Apfel-Muffins gebacken. Warum gesund? Ich habe Weizenvollkornmehl und Weizenkleie im Teig verwendet, statt Zucker wird mit Ahornsirup gesüßt und schließlich sind ja auch noch kleingeschnittene Äpfel dabei.

Gesunde Apfelmuffins

Etwas verfeinert wurde der Teig lediglich mit etwas Zimt und Muskatnuss, die man aber nicht wer weiß wie dominat herausschmeckt.

Apfelmuffins ohne Zucker

Die Muffins haben den Jungs tatsächlich so gut geschmeckt, dass beide einen Apfel-Muffins mit zur Schule nehmen wollten. Und das will ja schon etwas heißen.

Apfel-Muffins ohne Zucker

Lust auf weitere Apfel-Rezepte? Ich hätte da einige für euch, z. B. Apfelberliner, Oma´s Apfeltaschen, Apfel-Kekse oder vielleicht lieber etwas internationaler? Wie wär´s mit dem schwedischen Äppelpaj, dem amerikanischen Blueberry-Apple-Pie oder vielleicht dem Kuchenklassiker aus den Niederlanden, der Appeltaart ?

unterschrift bei about me

 

 

Vollkorn-Apfel-Muffins mit Ahornsirup
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Cook Time
20 min
Total Time
35 min
Prep Time
15 min
Cook Time
20 min
Total Time
35 min
Zutaten für 12 Muffins
  1. 150 g Weizenvollkornmehl
  2. 50 g Weizenkleie
  3. 2 ½ TL Backpulver
  4. ½ TL Natron
  5. 1 Msp. Muskatnuss
  6. 1 Msp. Zimt
  7. 2 Eier
  8. 40 g weiche Butter
  9. 150 g Ahornsirup
  10. 60 ml Milch
  11. 2 Äpfel (ca. 180 g)
  12. Puderzucker zum Bestäuben (optional)
Zubereitung
  1. Muffinblech einfetten oder mit Förmchen auslegen.
  2. Backofen (Ober-/Unterhitze) auf 190 Grad vorheizen.
  3. Mehl, Weizenkleie, Backpulver, Natron, Muskat und Zimt gründlich vermischen.
  4. In einer anderen Schüssel die Eier kurz verquirlen.
  5. Butter, Ahornsirup und Milch dazugeben und cremig rühren.
  6. Die trockenen Zutaten dazugeben und alles nur kurz miteinander verrühren.
  7. Äpfel schälen und die Kerngehäuse entfernen. 36 feine Apfelspalten schneiden und zu Seite legen. Den restlichen Apfel in kleine Stücke schneiden und unter den Teig heben.
  8. Die Förmchen zu 2/3 mit dem Teig füllen, je 3 Apfelspalten fächerartig auf jeden Muffin legen und für 20-25 Minuten backen.
  9. Nach der Backzeit die Muffins einige Minuten in der Form stehen lassen, danach aus der Formholen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  10. Vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>