Apfel-Kekse

Apfelkekse auf Etagere

Meinen Kinder muss man Obst schon in mungerechten Stücken servieren, damit sie es essen. Oder aber im Kuchen, als Milchsake oder Smoothie.

Deshalb war ich gleich begeistert, als ich auf dem Instagram-Account von Sweet Dinner Bakery das Foto von den Apfel-Keksen gesehen habe. Lisa war so lieb, mir das Rezept zum Nachbacken zu schicken.

Und voilá hier sind sie. Meinen Jungs habe ich sie lauwarm mit Puderzucker kredenzt und tatsächlich, sie waren begeistert. Immer wenn die Äpfel in der Obstschale ihre besten Tage hinter sich haben, kommen sie bei uns als Apfelkekse auf den Tisch.

Apfel-Kekse
Noch warm schmecken sie am besten.
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
10 min
Total Time
20 min
Prep Time
10 min
Cook Time
10 min
Total Time
20 min
Zutaten
  1. 75 g Zucker
  2. 1 P. Vanillezucker
  3. 2 Eier (Zimmertemperatur)
  4. 100 g weiche Butter
  5. 250 g Mehl
  6. ½ P. Backpulver
  7. 2 Äpfel (mittelgroß)
  8. Etwas Zitronensaft
  9. Puderzucker zum Bestreuen
Zubereitung
  1. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  2. Backbleche mit Backpapier belegen.
  3. Äpfel schälen und raspeln, mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
  4. Zucker, Vanillezucker und die Butter cremig rühren.
  5. Eier einzeln dazugeben und unterrühren.
  6. Mehl und Backpulver mischen, auf die Masse sieben und kurz verrühren.
  7. Zum Schluß die Äpfel ausdrücken und unter die Masse heben.
  8. Den Teig mit Hilfe von Teelöffeln mit etwas Abstand auf das Backblech geben und für 10 Minuten backen.
  9. Danach nur kurz abkühlen, mit Puderzucker bestäuben und warm (oder später oder kalt) genießen.
Adapted from Sweetdinnerbakery
Adapted from Sweetdinnerbakery
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>