Möhren-Quark-Quiche

Möhren-Quiche mit Kräuterquark

Herzhaftes | 2. Juli 2017 | Von

Wie schön, wir haben wieder Besuch aus Schweden (da sind bereits Ferien). Das heißt für mich, ich kann wieder neue Rezepte ausprobieren. Das mache sonst zwar auch, allerdings sind mein Mann und der jüngere der Jungs SEHR „pingelig“ was die Zutatenauswahl anbetrifft. Deshalb freue ich mich immer, wenn unser Gast wieder da ist, er und mein älterer Sohn sind da viel experiementierfreudiger.

Quiche mit Kräuterquark und Möhren

Diese Quiche hatte ich bei seinem letzten Aufenthalt bereits ausprobiert, aber noch nicht fotografiert. Und nachdem sie uns allen dreien beim letzten Mal schon so gut geschmeckt hat, gab es diese leckere Quiche gestern einfach nochmal – und an Fotos habe ich auch gedacht 🙂 .

Quiche vor dem Backen

Der Mürbeteig ist schnell gemacht. Während er im Kühlschrank ruht, kann man schon mal alles für den Belag vorbereiten. Alles bedeutet in diesem Fall Möhren putzen und schneiden, die Quarkfüllung zusammenrühren und den Käse würfeln. Also nichts kompliziertes.

Herhaft gefüllt - Quiche mit Möhren und Kräuterquark

Bitte achtet beim Schneiden der Möhren darauf, dass die Stücke ungefähr die gleiche Größe haben. So werden sie alle schön gleichmäßig gar. Ich habe übrigens auch etwas von dem Möhrengrün gehackt und unter die Quarkcreme gerührt. Das Zeug enthält nämlich eine Menge gesunder Vitamine und Mineralestoffe. Also viel zu schade zum Wegwerfen.

Möhren-Kräuterquark-Quiche mit Käse

Statt fertig gekauften Kräuterquark kann man natürlich auch selbstgemachten verwenden, das war mir gestern aber zu aufwendig.

Nach dem Backen noch schnell mit frischen Schnittlauch-Röllchen bestreuen und einfach nur genießen!

Bon Appetit!

Möhren-Quark-Quiche
Knuspriger Mürbeteig herzhaft gefüllt.
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
40 min
Prep Time
30 min
Cook Time
40 min
Zutaten für den Teig
  1. 250 g Mehl
  2. ½ TL Salz
  3. 125 g kalte Butter
  4. 1 Ei
  5. 2 EL kaltes Wasser
Für den Belag
  1. 500 g Möhren
  2. 400 g Kräuterquark
  3. 5 Eier
  4. ½ Bund Schnittlauch
  5. Salz, Pfeffer
  6. 150 g Käse nach Wahl (Scheiben)
Instructions
  1. Zubereitung;
  2. Mehl mit Salz mischen.
  3. Butter in Flocken, das Ei und das Wasser dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten (erst mit den Knethaken eines Rührgerätes/Küchenmaschine, anschließend per Hand). In Frischhaltefolie verpackt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. In der Zwischenzeit die Möhren schälen und in ungefähr gleichgroße Stücke schneiden. Wer mag, kann etwas Möhrengrün hacken. Beides zur Seite stellen.
  5. Den Quark und Eier verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. (Wer mag, kann 3 EL des gehackten Möhrengrüns einrühren).
  6. Den Käse in kleine Würfel schneiden.
  7. Backofen auf 200 Grad Ober/-Unterhitze vorheizen.
  8. Eine Quicheform (Durchmesser 26 cm) einfetten.
  9. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig kreisförmig ausrollen (Durchmesser 30 cm), die Form damit auslegen. Den Teig andrücken und die überstehenden Ränder abschneiden.
  10. Die Hälfte der Quarkmasse auf den Teig geben. Die Möhren gleichmäßig verteilen und anschließend mit der restlichen Masse bedecken.
  11. Den gewürfelten Käse darüber streuen.
  12. Ungefähr 40 Minuten auf der unteren Schiene backen.
  13. Schnittlauch in Röllchen schneiden, die Quiche damit bestreuen und servieren.
Notizen
  1. Zeitangabe ohne Kühlzeit.
  2. Man kann natürlich auch selbstgemachten Kräuterquark verwenden.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>