Kirsch-Schoko-Kuchen

Schokokuchen mit puderzucker auf rotem teller

Allgemein, Kuchen, Rezepte | 23. Juli 2016 | Von

Darf ich vorstellen? Der absolute Lieblingskuchen von meinem jüngsten Sproß. Und ich muss zugeben, gar keine schlechte Wahl.

Die saftigen Sauerkirschen, die Schokostückchen und der fantastisch lockere Teig machen diesen Kuchen zum all-time-Liebling bei uns zuhause. Schnell gemacht, prima vorzubereiten (denn er schmeckt am nächsten Tag noch besser) und einfach zu transportieren. Sollen die Jungs Kuchen für Schulfeste, Sportvereinfeiern oder Flohmärkte mitbringen, dann kommt dieser Kuchen zum Einsatz. Übrig bleibt da nie etwas und das sagt ja eigentlich alles.

Kirsch-Schoko-Kuchen
Dieser Kuchen hat das ganze Jahr bei uns Hochsaison!
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
1 hr
Total Time
1 hr 10 min
Prep Time
10 min
Cook Time
1 hr
Total Time
1 hr 10 min
Zutaten
  1. 300 g Mehl
  2. 200 g Zucker
  3. 1 P. Backpulver
  4. 250 g weiche Butter
  5. 4 Eier (Zimmertemperatur)
  6. 4 EL Milch
  7. Ein paar Tropfen Bittermandel-Aroma
  8. 1 P. Schokotropfen oder Schokoraspeln
  9. 1 großes Glas Sauerkischen
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  2. Backform nach Wahl (Durchmesser 26 cm) einfetten und mehlen.
  3. Kirschen auf einem Sieb gut abtropfen lassen.
  4. Alle Zutaten bis auf die Kirschen und die Schokolade in eine Rührschüssel geben und auf höchster Stufe mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine 3 Minuten verrühren.
  5. Schokolade unterheben.
  6. Teig in die vorbereitete Backform füllen und glatt streichen.
  7. Jetzt die abgetropften Kirschen gleichmäßig verteilen.
  8. Kuchen für ca. 1 Stunde (Stäbchenprobe!) im unteren Drittel des Ofens backen.
  9. Aus dem Form nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  10. Vor dem Verzehr mit Puderzucker bestäuben
Notizen
  1. Für Marzipanliebhaber noch ein Tipp...
  2. Schmeckt super, wenn man statt Schokolade eine Tüte Marzipankartoffeln mit den Kirschen auf dem Kuchen verteilt. Dann aber 50 g Zucker weniger im Teig verarbeiten, den sonst wird´s zu süß!
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>