Oma´s Käsekuchen mit Kirschen

Käsekuchen mit Kirschen nach einem Familienrezept

Kuchen | 26. August 2017 | Von

Es ist wieder einmal Zeit für ein Familienrezept. Cheesecakes in  diversen Variationen gibt es hier auf dem Blog ja schon, was bisher fehlt ist Oma´s klassischer Käsekuchen. Also hole ich das jetzt mal ganz schnell nach.

Im Gegensatz zu den amerikanschen Cheesecakes wird der klassische Käsekuchen nicht mit Frischkäse sondern mit Quark zubereitet. Die Backzeit ist zwar länger, aber für diesen Käsekuchen lohnt sich jeder Minute  – versprochen!

Herrlich cremig - Oma´s Käsekuchen mit Kirschen

Die Zubereitung ist übrigens nicht wirklich schwierig. Nachdem der Mürbeteig im Kühlschrank geruht hat, wird er ausgerollt und mit angedickten Sauerkirschen belegt.

Sauerkirschen für Oma´s Käsekuchen

Darüber kommen nur noch ein paar Esslöffel gemahlene Mandeln sowie die Quarkmasse und dann geht es schon ab in den Backofen.

Wie beim Oma, der klassisiche Käsekuchen mit Kirschen

Die herrlich goldbraune Farbe bekommt er übrigens, wenn man ihn 15 Minuten vor dem Ende der Backzeit mit verquirltem Eigelb bestreicht ;-).

Kuchenklassiker - Käsekuchen mit Kirschen

Ich muss gestehen, ich habe ewig keinen „richtigen“ Käsekuchen gegessen. Eine Kuchengabel voll im Mund und ich habe direkt eine Zeitreise in meine Kindheit gemacht. Diese Klassiker sind einfach immer wieder ein Genuss!

Und hier geht es zum Rezept…..

Oma´s Käsekuchen mit Kirschen
Klassischer Käsekuchen nach einem Familienrezept
Write a review
Print
Prep Time
45 min
Cook Time
1 hr 15 min
Prep Time
45 min
Cook Time
1 hr 15 min
ZUTATEN FÜR DEN TEIG
  1. 250 g Mehl
  2. 1 Msp. Backpulver
  3. 125 g Butter, kalt
  4. 65 g Zucker
  5. 1 Ei
FÜR DEN BELAG
  1. 1 Glas Sauerkirschen
  2. 25 g Speisestärke
  3. 3 EL gemahlene Mandeln
  4. 75 g Butter, geschmolzen
  5. 750 g Magerquark
  6. 200 g Zucker
  7. 1 P. Vanillezucker
  8. 1 TL Zitronen-Abrieb (Bio-Zitrone)
  9. 2 EL Zitronensaft
  10. 5 Eier
  11. 1 EL Mehl
AUSSERDEM
  1. 1 Eigelb
  2. Puderzucker zum Bestäuben
ZUBEREITUNG
  1. Mehl, Backpulver, Zucker, Ei und kleingewürfelte, kalte Butter zu einem glatten Teig verkneten. Evtl. 2 EL kaltes Wasser dazugeben (falls der Teig zu trocken ist). Teig in Frischhaltefolie verpackt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Eine 26er-Springform leicht einfetten.
  4. Die Kirschen in ein Sieb geben, dabei den Saft auffangen. Die Stärke mit 3 EL Kirschsaft glattrühren. Den restlichen Saft aufkochen, die Stärke dazugeben und kurz kochen lassen, dabei ständig rühren. Kirschen dazugeben und unterheben. Zur Seite stellen.
  5. Den Teig ausrollen und den Boden der Springform damit auslegen. Die angedickten Kirschen darauf verteilen. Mandeln darüberstreuen.
  6. Die geschmolzene, auf Zimmertemperatur abgekühlte Butter mit dem Quark, Zucker, Vanillezucker, Zitronen-Abrieb, Zitronensaft, den Eiern und Mehl verrühren.
  7. Quarkmasse auf die Kirschen geben und für 60 Minuten backen.
  8. Das Eigelb mit etwas Wasser verquirlen und den Kuchen damit bestreichen. Noch einmal 15 Minuten backen.
  9. Danach in der Form auskühlen lassen. Den kalten Kuchen vorsichtig aus der Form lösen (mit einem Messer vorher am Rand hergehen).
  10. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>