Schwedische Zimtplätzchen – Kanelkakor

Buttige Mürbeteigplätzchen mit Zimt-Zucker-Kruste

Weihnachten | 29. November 2017 | Von

Wer öfter auf meinem Blog vorbeischaut, der hat meine Schwäche für schwedische Rezepte garantiert schon mitbekommen 😉 . Deshalb ist es wahrscheinlich keine große Überraschung, dass ich auch dieses Jahr wieder weihnachtliche Rezepte aus Schweden backe.

Schwedische Zimtplätzchen

Bei diesen Zimtplätzchen (schwedisch Kanelkakor) handelt es sich um buttrige Mürbeteig-Taler, die vor dem Backen auf einer Seite mit Eiweiß bepinselt und anschließend in eine Zimt-Zucker-Mischung gedrückt werden. Dadurch entsteht eine herrlich knusprige Schicht, die den Talern die winterlich-weihnachtliche Note verleiht.

Weihnachtsplätzchen nach schwedischem Rezept

Zugegeben, optisch sind diese Plätzchen nicht wirklich spektakulär. Doch spätestens wenn einem der Zimt-Duft in die Nase steigt, sobald man die Keksdose öffnet, haben sie etwas Unwiderstehliches 🙂 .

Schwedische Zimtplätzchen

Falls ihr auch so auf alles mit Zimt und Zucker steht, habe ich noch einen Kuchen-Tipp für einen gemütlichen Advents-Kaffee für euch 🙂 ! Guckt mal hier.

unterschrift bei about me

 

 

Schwedische Zimtplätzchen - Kanelkakor
Serves 60
Mürbeteig-Taler mit Zimt-Zucker-Kruste
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
10 min
Prep Time
20 min
Cook Time
10 min
ZUTATEN
  1. 190 g Butter, kalt
  2. 100 g Zucker
  3. 1 Prise Salz
  4. ½ TL Vanillezucker
  5. 3 Eier
  6. 400 g Mehl
  7. 1 TL Backpulver
AUSSERDEM
  1. 5 EL feiner Zucker
  2. 1 TL Zimt
ZUBEREITUNG
  1. Butter zusammen mit beiden Zuckersorten und dem Salz mit einer Gabel zerdrücken.
  2. 2 von 3 Eiern trennen. Das restliche Ei mit den beiden Eigelben auf die Zucker-Butter-Mischung geben.
  3. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eier sieben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in 4 Stücke aufteilen, jeweils zu einer Rolle formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
  4. Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.
  5. Backbleche mit Backpapier belegen.
  6. Auf einem tiefen Teller Zucker und Zimt mischen. Das restliche Eiweiß mit etwas Wasser verrühren.
  7. Die Teigrollen einzeln verarbeiten. Dazu mit einem scharfen Messer ca. 1 cm breite Scheiben abschneiden, eine Seite mit Eiweiß bepinseln und in die Zimt-Zucker-Mischung drücken. Mit der Zuckerseite nach oben auf die Backbleche legen und für ca. 10 Minuten goldbraun backen.
NOTIZ
  1. Zeitangabe ohne Kühlzeit!
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Dörte Griemert
    9. Dezember 2017

    Das Rezept ist absolut klasse! Ich habe die Kekse gerade aus dem Ofen geholt und konnte bei dem Duft nicht widerstehen…sie schmecken ganz großartig! Die werden auf jeden Fall wieder gebacken.

    • Leave a Reply

      Tina
      9. Dezember 2017

      Hallo Dörte,

      ich freue mich sehr über dein Feedback und vor allem natürlich, dass dir die Zimt-Plätzchen auch so gut schmecken!

      Weiterhin viel Spaß beim weihnachtlichen Backen und eine schöne Adventszeit wünsche ich dir.

      Liebe Grüße

      Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>