Kürbis-Zucchini-Haselnuss-Kuchen

Kürbis Zucchini Nusskuchen

Kuchen | 30. September 2018 | Von

Nun ist er also endgültig da, der Herbst. Ich mag ja diese Jahreszeit. Kuschelige Pullis oder Strickjacken und Boots oder vor allem Stiefel werden endlich wieder aus dem Schrank gekramt – das ist ja genau meins! Nur ständig regnen muss es nicht zwingend, aber nu, da „änderste nix“ hätte meine Oma dazu gesagt und natürlich hat sie auch damit wieder recht. 

Als „Suppenkasper“ freue ich mich auch auf die nun startende Suppen-Saison, denn wenn es draußen richtig ungemütlich ist, ist so eine heiße Suppe mit frisch gebackenem Brot doch genau das Richtige. Ganz weit oben steht bei meinen Söhnen und mir jede Art von Kürbis-Suppe. Kürbis (und auch Zucchini) eignet sich aber nicht nur zum Kochen, sondern auch hervorragend zum Backen von Broten, Cookies, Tartes oder Kuchen.

Am Ende des Beitrags findet ihr weitere Rezept-Ideen zum Backen mit Kürbis und Zucchini. Jetzt geht es aber erstmal um dieses Exemplar hier:

Saftiger Nusskuchen mit Kürbis und Zucchini

Gefunden habe ich das Rezept übrigens beim Einkaufen im Supermarkt in der Gemüseabteilung auf der Rückseite eines anderes Rezept-Tipps für ich weiß nicht mehr was. Naja,  jedenfalls habe ich meine Kuchen-Pläne für das Wochenende spontan umgeschmissen. Zucchini hatte ich noch zuhause, aber der erste (Hokkaido)-Kürbis der Saison wanderte in den Einkaufswagen.

Der Kuchen selber ist einfachst zuzubereiten. Das Raspeln des Gemüses und das unfallfreie Trennen der Eier sind dabei die „komplizierten“ Handgriffe, wenn man es so nennen möchte. Im Prinzip werden die Zutaten zuerst in verschiedenen Komponenten vorbereitet und zum Schluss miteinander vermengt. 

Collage Kürbis Zucchini

Nach einer guten halben Stunde im Backofen wird man mit einem saftigen Nusskuchen belohnt. Ähnlich wie bei einem Möhrenkuchen bekommt auch dieser Kürbis-Zucchini-Kuchen einen besonderes Aroma ohne extrem dominant nach dem jeweiligen Gemüse zu schmecken. Diese Kuchen trocknen nicht aus oder werden matschig – im Gegenteil, sie schmecken auch noch am nächsten Tage richtig gut!

Kürbis-Zucchini-Nusskuchen im Anschnitt

Wer auf den Kürbis- und/oder Zucchini-Geschmack beim Backen gekommen ist, für den habe ich hier noch weitere Rezept-Ideen:

unterschrift

 

 

Kürbis-Zucchini-Haselnuss-Kuchen
Saftiger Nusskuchen mit geraspeltem Kürbis und Zucchini
Write a review
Print
Prep Time
25 min
Cook Time
35 min
Prep Time
25 min
Cook Time
35 min
ZUTATEN
  1. 200 g Kürbisfleisch (ohne Schale) vom Hokkaido
  2. 50 g Zucchini (ohne Schale)
  3. Abrieb von je 1 Bio-Zitrone und -Orange
  4. 5 Eier, zimmerwarm, Größe M
  5. 200 g Zucker
  6. 1 Prise Salz
  7. 5 EL Zitronensaft
  8. 50 g Rohrzucker (braun)
  9. 80 g Mehl
  10. 1 P. Backpulver
  11. 1 Prise Zimt
  12. 250 g Haselnüsse, gemahlen
ZUBEREITUNG
  1. Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.
  2. Den Boden einer 24-er Springform mit Backpapier belegen. Den Rand der Form einfetten.
  3. Kürbis und Zucchini ohne Schale fein reiben. Abgeriebene Zitronen- und Orangenschale dazugeben und vermengen. Zur Seite stellen.
  4. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 50 g des Zuckers und der Prise Salz zu Eischnee schlagen. Den Zitronensaft dazugeben und vorsichtig umrühren. Ebenfalls bereitstellen.
  5. Die Eigelbe mit dem Rohrzucker und dem restlichen Zucker in einer Rührschüssel schaumig rühren. Kürbis-Zucchini-Raspel dazugeben grob verrühren.
  6. Mehl, Backpulver und Zimt auf die Haselnüsse sieben, mischen, zu den anderen Zutaten geben und verrühren.
  7. Zum Schluss den Eischnee unterheben, den Teig in die Backform geben und für 30-35 Minuten backen.
  8. Nach der Backzeit den Kuchen aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Impressum | Datenschutzerklärung