Tomaten Ricotta Tarte

Herzhafte Tomaten-Ricotta-Tarte

Herzhaftes | 31. Januar 2018 | Von

*Unbezahlte Werbung, da Verlinkung von Personen/ Websites

Heute wird es herzhaft, wird ja auch mal wieder Zeit! Zugegeben auf meinem Speiseplan stand für diesen Tag eigentlich etwas anderes, aber als mein Sohn mir die Packung mit den kleinen, bunten Tomaten unter die Nase hielt, wurde kurzfristing entschieden und so gab es diese Tomatentarte mit Ricotta.

Davon habe ich zwar schon einige gemacht, aber dieses Rezept, das ich auf  Uwe´s Blog highfoodality entdeckt habe, schmeckt uns am besten.

Tomatentarte mit Ricottafüllung

Der Mürbeteig bekommt durch den fein geriebenen Parmesan eine leicht herzhaften Geschmack und ist richtig schön knusprig, aber nicht trocken.

Die Ricotta-Ei-Füllung wird mit fein gehackten, getrockneten Tomaten und Rosmarin verfeinert. Und natürlich ist die Tarte mit Tomaten (in diesem Fall gelbe, orange und rote) belegt – es ist ja schließlich eine Tomatentarte 😉 .

Tomaten Ricotta Tarte mit Honig-Vinaigrette

Aber das Highlight ist für mich die Vinaigrette, mit der die Tarte nach dem Backen beträufelt wird! Die wird aus Olivenöl, Honig, Zitronenabrieb und Rosmarin (und natürlich Salz und Pfeffer) angerührt und macht diese Tarte zu einem echten Geschmackserlebnis.

Ricotta-Tarte mit bunten Tomaten

Ich mag ja lieber alles warm und frisch aus dem Ofen, mein Sohn aber hat ein Stück, das übrig geblieben war, am nächsten Tag kalt gegessen und fand sie auch so ziemlich lecker…

unterschrift bei about me

 

 

Tomaten Ricotta Tarte
Schmeckt warm und kalt.
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
40 min
Prep Time
30 min
Cook Time
40 min
ZUTATEN
Mürbeteig
  1. 250 g Mehl Typ 550
  2. 125 g Butter
  3. 40 g Parmesan
  4. 1 Prise Salz
  5. 2 EL Wasser
Belag
  1. 500 g Ricotta
  2. 2 Eier
  3. 30 g getrocknete Tomaten
  4. 1 Rosmarinzweig
  5. 300 g kleine Tomaten in verschiedenen Farben
Vinaigrette
  1. 1 Rosmarienzweig
  2. Abrieb einer halben Bio-Zitrone
  3. 3 EL Honig
  4. 2 EL Olivenöl
Außerdem
  1. Salz, Pfeffer
ZUBEREITUNG
  1. Den Parmesan fein reiben und mit den anderen Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. Den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Eine Tarte- oder Springform einfetten.
  4. Für den Belag Ricotta und Eier verrühren. Getrocknete Tomaten sowie die Rosmarin-Nadeln fein hacken und unter den Ricotta rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Den Teig mit dem Nudelholz etwas größer als die Form ausrollen. Boden und Rand der Form mit dem Teig belegen. Überstehenden Teig mit einem scharfen Messer abschneiden. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.
  6. Die Ricotta-Ei-Masse auf dem Teig verteilen.
  7. Die gewaschenen Tomaten halbieren und mit der Schnittkante nach oben auf dem Belag verteilen.
  8. Die Tarte für ca. 40 Minuten backen.
  9. In der Zwischenzeit die Rosmarinnadeln für die Vinaigrette fein hacken und mit den restlichen Zutaten verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Nach der Backzeit die Tarte einige Minuten in der Form stehen lassen. Danach aus der Form nehmen und mit der Vinaigrette beträufeln.
NOTIZEN
  1. Zeitangabe ohne Kühlzeit!
Adapted from highfoodality
Adapted from highfoodality
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Impressum | Datenschutzerklärung