Mandel Amaretto Tarte

Mandel-Amaretto-Tarte

Tartes / Pies | 24. Januar 2018 | Von

Heute ist Tarte-Time. Endlich mal wieder, irgendwie kommt diese Art bei mir immer zu kurz. Dabei schmecken sie doch so gut…

Diese kleine, feine Tarte ist ganz schnell zubereitet, denn hier wird ein „schneller“ Mürbeteig verwendet, der vor dem Backen nicht erst noch eine Stunde im Kühlschrank verbringen muss.

Kleine, feine Mandel-Amaretto-Tarte

Klein übigens deshalb, weil die Mengenangabe für eine kleine Tarte-Form (meine ist 20 x 25 cm oder aber eine 20er Springform) vorgesehen ist. Für den kleinen Hunger quasi 😉 .

Der saftige Belag, der unter anderem aus gemahlenen Mandeln, Vanille-Puddingpulver und Amaretto besteht, erinnert geschmacklich etwas an Marzipan. Für den zusätzlichen Crunch wird die Tarte vor dem Backen noch mit knackigen Mandelstiften bestreut.

Tarte mit Mandel-Amaretto

Sie mag ja nicht besonders spektakulär aussehen, aber geschmacklich hat sie wirklich eine Menge zu bieten!

Die Fotos sehen zwar aus, als hätte ich sie letztes Jahr im Sommer gemacht, aber sie stammen von letzter Woche. Genau in dem Moment als ich fotografieren wollte, hat sich tatsächlich die Sonne durch die Wolken gekämpft.

unterschrift bei about me

 

 

Mandel Amaretto Tarte
Knuspriger Mürbeteig mit leckerer Füllung die an Marzipan erinnert.
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
35 min
Prep Time
30 min
Cook Time
35 min
ZUTATEN
Mürbeteig
  1. 175 g Mehl
  2. 100 g weiche Butter
  3. 30 g Zucker
  4. 1 Ei
Füllung
  1. 2 Eier
  2. 100 g gemahlene Mandeln
  3. 80 g Zucker
  4. 100 g weiche Butter
  5. 2 P. Puddingpulver Vanille
  6. 2 EL Amaretto
Außerdem
  1. 4 EL gestiftelte Mandeln
  2. 2 TL Zucker
ZUBEREITUNG
  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eine Tarteform 20 x 25 cm (oder Springform mit 20 cm Durchmesser) mit Öl auspinseln.
  3. Aus den Zutaten für den Teig Streusel herstellen, in die Form geben und am Boden und an den Rändern andrücken.
  4. Für die Füllung die Eier trennen und Eiweiß steif schlagen.
  5. Eidotter, Mandeln, Zucker, Butter, Puddingpulver und Amaretto cremig rühren.
  6. Den Eischnee mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  7. Die Füllung auf den Teig geben und glattstreichen.
  8. Mandelstifte mit Zucker mischen und gleichmäßig auf der Füllung verteilen.
  9. Für ca. 35 Minuten in der Ofenmitte goldbraun backen.
  10. Anschließend aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/
Feine Tarte mit Mandeln und Amaretto

 

Kommentare

    • Leave a Reply

      Tina
      8. Februar 2018

      Hallo,

      das freut mich. Die Tarte kann ich auf jeden Fall empfehlen. Viel Spa0 beim Nachbacken.

      Liebe Grüße

      Tina

  1. Leave a Reply

    Brigitte
    6. November 2019

    Hallo Tina,
    mache gerade die Einkaufsliste für diese Tarte. Dabei ist mir aufgefallen, daß Du vergessen hast, die gemahlenen Mandeln in die Füllung zu geben.
    Magst Du das korrigieren? Anfänger sind sonst vielleicht irritiert.
    LG – Brigitte

    • Leave a Reply

      Tina
      7. November 2019

      Liebe Brigitte,
      tausend Dank für den Hinweis. Ist bereits korrigiert 😉 .
      Viel Spaß beim Backen und Genießen der Tarte.

      Herzliche Grüße
      Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Impressum | Datenschutzerklärung