Frucht-Joghurt-Eis mit Frischkäse

Frucht-Joghurt-Eis am Stiel

Desserts / Eis | 8. Juli 2017 | Von

„Like ice in the sunshine…“ Es ist Sommer – auf jeden Fall für die nächsten paar Tage…  Endlich wieder Zeit für Eis, Kaltschalen und alles was so richtig erfrischt.

Da die Eisdiele im Ort nur mäßig bei uns beliebt  ist, mache ich seit letztem Jahr oft das Eis einfach selber. Auf dem Blog gibt es bereits das Joghurt-Beeren-Eis und das allseits beliebte Wunscheis.

Heute habe ich wieder ein fruchtiges Eisrezept für euch. Und weil man ja bei dem Wetter nicht lange in der Küche stehen will, geht die Zubereitung auch ganz fix.

Frucht-Joghurt-Eis am Stiel

Einfach Früchte pürieren (ich hatte noch eine Mango und ein paar Erdbeeren vom Sonntagskuchen) und schichtweise mit einer schnell angerührten Creme aus griechischem Joghurt, Frischkäse, Mascarpone, Sahne, Zitronensaft und Puderzucker in die Eisbehälter geben, Stiel rein – und ab ins Gefrierfach.

Kleine Erfrischungen - Eis Gugelhupfs

Ich habe daraus auch schon einmal Mini-Eis-Gugel gemacht, weil ich endlich meine Silkonform ausprobieren wollte. Die Idee habe ich bei, na klar, Pinterest „geklaut“. Die übrige Masse habe einfach in Tiefkühlboxen eingefroren. Das mit dem Eis in Silikonformen klappt übrigens super! Und diese Mini-Gugel sehen doch echt putzig aus, oder?

Hier kommt das erfrischende Rezept…

Frucht-Joghurt-Eis mit Frischkäse
Joghurteis mit Fruchtpüree - eine herrlich cremige Erfrischung
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Prep Time
15 min
Zutaten für 8 Eis am Stiel
  1. 100 g Frischkäse
  2. 100 g Mascarpone
  3. 125 ml Sahne
  4. 200 g griechischer Joghurt
  5. 4 EL Milch
  6. 3 TL Puderzucker
  7. 1 TL Vanille-Extrakt
  8. 3 TL Zitronensaft
  9. 600 g pürierte Früchte (ich habe 1 Mango und Erdbeeren genommen)
Zubereitung
  1. Früchte zubereiten, separat pürieren zur Seite stellen. Evtl. die Pürees mit etwas Puderzucker süßen.
  2. Alle anderen Zutaten mit den Rührgerät zu einer Creme verrühren.
  3. Jetzt gibt es verschiedene Möglichkeiten das Eis einzufrieren, entweder in Tiefkühlboxen (dazu evtl. nur eine Fruchtsorte nehmen), in Eis-am-Stiel-Formen oder in Silikonformen z.B. Gugelhupfe, Muffinformen oder ähnliches.
  4. Der Ablauf ist aber immer ähnlich. Abwechselnd Fruchtpüree und Creme einfüllen, mit einem Schaschlik-Spieß verrühren und einfrieren. Für die Eis-am-Stil-Version vor dem Einfrieren die Stiele in die Masse stecken. Bei den Gugelhupfen habe ich die Schichten nicht verrührt, dafür aber die Unterseite glattgestrichen.
  5. Für mindestens 6 Stunden, besser über Nacht einfrieren.
Notizen
  1. Zeitangabe ohne Kühlzeit
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>