Zahlentorte (Numbers cake)

Numbers cake Zahlentorte Bloggeburtstag

Allgemein, Torten | 5. August 2018 | Von

-Werbung, da Verlinkung von Personen oder Websites-

Happy Birthday to you, happy birthday to you. Happy Birthday, Küchenmomente, happy Birthday to you! *lalala

Unfassbar aber wahr, mein Baby (also dieser Blog) feiert heute schon seinen 2. Geburtstag! Also schnell die Partyhütchen aufgesetzt und die Sektgläser gefüllt! Auch wenn dieses Jahr kein großes Blogevent stattfindet, so wie beim 1. Bloggeburtstag, eine Geburtstagstorte gibt es natürlich trotzdem. Und wenn nicht heute, wann dann ist die Gelegenheit euch meine Variante der Zahlentorte (oder Numbers cake) zu verraten?

Number cake Zahlentorte Schoko ErdbeerGeburtstagstorte für meinen jüngsten Sohn. Gewünscht war Schokolade mit Erdbeeren. Also Schokobiskuitteig, Schokosahne, Erdbeermarmelade und frische Erdbeeren in und auf der Torte.

Aber vorher möchte ich bei euch allen bedanken. Bei den Stammlesern für eure Treue; bei allen Neulesern für euer Interesse und bei euch allen für die vielen lieben Kommentare. Ich freue mich immer noch wahnsiinig über jede Nachricht oder wenn ich auf Facebook, Instagram oder Pinterst sehe, dass ihr Rezepte von mir ausprobiert. Macht weiter so, denn davon lebt so ein Blog und kann auch nur so noch besser werden.

Auch im zweiten Blogger-Jahr ist natürlich auch einiges passiert. Das leidige Thema DSGVO zum Beispiel, weshalb wir jetzt so ziemlich jeden Beitrag als Werbung kennzeichnen müssen. Das würde ich jetzt nicht gerade als High-, sondern eher als Lowlight bezeichnen. Highlights dagegen waren aber definitiv der Dreh zum Backduell beim WDR, die verschiedenen Blogparaden (z. B. Stil mit Stiel, Tag des Käsekuchens),  die Pottkieker 2018 -Aktion von Salzig Süß Lecker, diverse „Lecker für jeden Tag-Foodblogparties“ sowie das monatliche Synchronbacken mit anderen Bloggern. Ich durfte als Gastbloggerin auf den Blogs lieber Bloggerkolleginnen dabei sein (vielen Dank dafür 🙂 !  Auch die Presse ist irgendwie auf mich aufmerksam geworden. Mein 5-Minuten-Brot schaffte es in den Kölner Stadtanzeiger geschafft. Sogar deutschlandweit in allen großen Tageszeitungen gab es ein Interview zum Thema Brioche. Schauen wir also mal, was das dritte Küchenmomente-Jahr so bringen wird. Es bleibt auf jeden Fall spannend und lecker. Die größte Freude aber bereitet ihr mir natürlich, wenn ihr meinen Blog auch weiterhin so fleißig besucht 🙂 .

Nun aber endlich zur Zahlentorte (numbers cake)! Dieser Tortentrend schwirrt ja schon etwas länger im Netz herum. Aber da ich erst ab Mai Anlässe für diese Art von Torte hatte, gibt es das Rezept eben erst jetzt. Dafür kann ich gleich mit einer Reihe von Varianten aufwarten, das Rezept ist also mehrfach erfolgreich von mir erprobt 😉 .

Detail Zahlentorte Schoko Erdbeer

Wieder einmal habe ich mir Rezepttipps (Mürbeteig, Biskuitteig) bei meiner lieben Freundin Vesna und ihrem Blog Vesnas Süße Welt geholt,  diese aber nach meinem Geschmack abgewandelt.

Viele Numbers cake bestehen ja aus Keksböden. Tatsächlich habe ich diese Variante noch nie probiert. Mit einem Vergleich kann ich also nicht dienen.

Diese Torten hier sind alle gleich aufgebaut. Unten ein Mürbeteig, dann Marmelade, zwei Lagen Biskuitböden, gefüllt und bedeckt von einer Creme (und ggf. Früchten). Und oben drauf eine Menge leckeres Gedöns.

Biskuitböden für Zahlentorte numbers cake

Collage Numbers cake Zahlentorte

Numbers cake Zahlentorte ohne Deko

Sieht aufwendig aus, aber mit den vorher zurecht geschnittenen Schablonen und dem richtigen Zeitmanagement geht es wirklich relativ fix. Aber klar, Übung macht den Meister. Die 5. Zahlentorte ging bei mir auch schneller als die erste…Aber die Mühe lohnt sich – versprochen!

Hier noch weitere Beispiele:

Zahlentorte Numbers cake als SchwedenflaggeZahlentorte im Schwedenlook für den Freund meines Sohnes aus Schweden, der im Mai seinen 20. Geburtstag bei uns feierte. Mürbeteig, Biskuit und Mascarpone-Creme wurden mit Zitrone verfeinert. Anstatt Marmelade gab es Lemon Curd. Als Deko Heidelbeeren, gelbe und blaue Weingummis und M&Ms, gelbe Schaumzuckerteile

Zahlentorte mit Obst numbers cakeMein Großer wünschte sich etwas mit viel Obst. Also dieses Mal Orangenmarmelade, Mürbeteig, Biskuit und Frischkäsecreme mit Orangenabrieb verfeinert, Mandarinenscheiben in den Zwischenräumen der Creme zwischen den beiden Biskuitböden. Deko viel frisches Obst, Giottos, Weingummis grün

Zahlentorte Numbers cake Schoko OrangeHier noch eine Version für den Sohn einer guten Freundin mit Orange und Schokolade. Orangenmarmelade, Mürbeteig mit Orangenabrieb, Schokobiskuit und Schokosahnecreme. Füllung außerdem Mandarinenscheiben. Als Deko Orangenkekse, Pysalis, Weingummi Orange, Mandarinenscheiben, M&Ms in gelb und orange, Schokoriegel.

Zahlentorte Numbers cakeTitelbild (halbes Rezept da nur eine Zahl), Heidelbeer-Marmelade, Schokobiskuit, Schoko-Sahnecreme, frische Heidelbeeren in und auf der Torte. Deko Heidelbeeren, rote Weintrauben, Waffeln, Speckmäuse, Yoghurt-Weingummis in rosa, Mini Butterkekse black and white

Das Schöne bei dieser Torte ist, dass man sie unendlich variieren kann. Ob Zahlen, Buchstaben oder Motive wie Herzen oder Sterne, Böden mit oder ohne Schokolade, mit Früchten gefüllt oder nicht und als Creme kann man so ziemlich alles verwenden, wonach einem ist (Mascarponecreme, Frischkäsefrosting, Buttercreme, Schokosahne, Crema Pasticcera usw.usw.). Von der Deko ganz zu schweigen. Da ist eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Ich bin gespannt auf eure Kreationen, also schreibt mir eure Ideen gerne als Kommentar oder schickt mir Bilder per Mail an info@kuechenmomente.de .

Dann stoße ich virtuell mal mit euch an! Auf ein weiteres, gemeinsames Jahr vollgepackt mit leckeren Küchenmomenten. Cheers!

unterschrift

 

 

Zahlentorte (Numbers cake)
Der Kuchentrend 2017/2018 für besondere Anlässe!
Write a review
Print
ZUTATEN (FÜR EINE 2-STELLIGE ZAHLENTORTE)
Für den Mürbeteig
  1. 125 g Mehl
  2. 75 g Zucker
  3. 1 Ei
  4. Abrieb von ½ Bio-Orange
  5. 100 g kalte Butter
Für den Biskuit (Achtung! Menge halbieren, nacheinander zubereiten und backen)
  1. 10 Eier
  2. 10 EL Zucker
  3. 10 EL Mehl
  4. 6 EL Mandeln, Haselnüsse oder Walnüsse (gemahlen)
  5. 4 EL Kakaopulver, ungesüßt
  6. 2 P. Backpulver
Für die Schoko-Creme
  1. 400 g – 500 g Sahne
  2. 200 g Frischkäse
  3. 3 P. Sahnesteif
  4. 2 P. Vanillezucker
  5. 20 g Kakaopulver
Außerdem
  1. Marmelade nach Wahl
  2. Frische Beeren oder Obst nach Wahl
  3. Kekse, Marshmallows, Weingummi, Schokolade etc. nach Wunsch oder was farblich oder geschmacklich passt.
  4. Einige frische Blumen, 1 Platik-Strohhalm
ZUBEREITUNG
  1. Zuerst sich aus dem Internet Vorlagen der gewünschten Zahlen (oder Buchstaben) auf ca. DIN A4-Größe ausdrucken, auf ein Stück Pappe kleben und ausschneiden.
  2. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei (wer hat gleich 3) Backbleche, mit Backpapier belegt, bereitstellen.
  3. Für den Mürbeteig Mehl, Zucker, das Ei, Orangenabrieb und die kalte Butter (in Stücke geschnitten) zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhalte verpackt für 1 Stunde kaltstellen.
  4. In der Zwischenzeit den Biskuitteig zubereiten. Achtung! Zutaten-Menge teilen und nacheinander zubereiten und abbacken! Dazu die Eier mit dem Zucker hellcremig aufschlagen (dauert einige Minuten). In einer separaten Schüssel Mehl, Mandeln (oder Nüsse), Kakao und Backpulver gründlich mischen und unter die Eimasse heben. Die erste Portion auf das erste bereitgestellte Backblech geben, gleichmäßig verteilen und für ca. 20 Minuten backen. Während der erste Boden im Ofen ist, das ganze für den zweiten Boden wiederholen.
  5. Nach dem Backen, die Böden richtig abkühlen lassen.
  6. Nun den Mürbeteig aus dem Kühlschrank holen auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen. Die Schablonen darauflegen und mit einem scharfen Messer oder Pizzaschneider ausschneiden (jede Zahl 1x). Die ungebackenen Zahlen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei gleicher Temperatur 15-20 Minuten backen. Die Zahlen gehen beim Backen etwas auseinander, daher die Mürbeteig-Zahlen nach dem Backen mit Hilfe der Vorlagen und einem scharfen Messer nachschneiden.
  7. Die abgekühlten Biskuitböden vom Backpapier lösen (am besten stürzen und vorsichtig abziehen) und die gewünschten Zahlen jeweils 2 x mit Hilfe der Vorlagen ausschneiden.
  8. Für die Creme den Frischkäse glattrühren. Die Sahne steifschlagen, dabei Vanillezucker und Sahnesteif einrieseln lassen. Den Kakao und den Frischkäse dazugeben und verrühren. Creme bis zum Gebrauch kaltstellen.
FERTIGSTELLUNG
  1. Die Mürbeteigzahlen auf ein Cakeboard geben. Tipp: gegen das Wegrutschen, etwas Marmelade oder Creme zwischen Boden und Board schmieren. Die Oberflächen der Zahlen mit Marmeladen bestreichen und jeweils den ersten Biskuitboden auflegen.
  2. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und Tupfen auf die Böden spritzen. Ich fülle die Zwischenräume innen gerne mit Früchten oder frischen Beeren.
  3. Danach die zweiten Biskuitböden auflegen und die komplette Oberfläche mit Cremetupfen bedecken.
  4. Für die Deko verschiedene Kekse, Beeren, Weingummis, Schokolade oder was immer ihr wollt, auf den Tupfen drapieren.
  5. Schön sind auch frische Blumen. Die Stängel kürzen, einen Plastik-Strohhalm auf die gleiche Länge abschneiden, die Stängel in den Strohhalm stecken und dekorieren.
Adapted from Vesnas Süße Welt
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Andrea
    5. August 2018

    Huhu meine Backfee,

    Wahnsinn, schon 2 Jahre!

    Mach weiter so!

    Ach ja, die Kuchen sehen natürlich wieder irre gut aus und schmecken bestimmt wieder fantastisch!

    Mit ganz lieben Grüßen
    Deíne Andrea

    • Leave a Reply

      Tina
      5. August 2018

      Huhu liebe Andrea,

      ja unfassbar, oder? Das es diesen Blog immer noch gibt, liegt unter anderem an so lieben Menschen wie dir, die gerne leckere und unkomplizierte Kuchen oder Brote backen. Wenn man dann auch noch ein Feedback oder Anregungen bekommt, so wie von dir, dann macht das Bloggen gleich nochmal soviel Spaß 🙂 .
      Ich drücke dich
      Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Impressum | Datenschutzerklärung