Peanut Butter Cups

Schokoladencups mit Peanutbutter

Manchmal muss es eben Schokolade sein…

Als mein Sohn letztens so nebenbei im Backbuch von Marc Kromer Bake in the USA: Amerikanisch backen: Cheesecakes, Pies, Torten & mehr blätterte, fand er dieses Rezept und meinte: „Boah, kannste die nicht auch mal machen?“

Als absoluter Erdnussbutter-Fan brauchte er mich da nicht lange bitten, zumal ich alle Zutaten im Haus hatte und diese Leckerlis ganz fix zubereitet sind.

Mit Erdnussbutter gefüllte Schokoladen Cups

Einfach die Butterkekse zerkleinern, geschmolzene Butter, Zucker und Erdnussbutter dazugeben. Alles in Muffin-Förmchen geben und mit der schmolzenen Schokolade (in die natürlich auch noch Erdnussbutter gerührt wird) auffüllen. Das war´s schon. Gut, sie müssen noch für 2 Stunden in den Kühlschrank, damit die Schoki richtig fest wird. Aber Geduld zu haben lohnt sich!

Schokoladige Cups mit Erdnussbutter-Füllung

Hört sich doch ganz simpel an, oder? Ist es auch  – und vor allem lecker….

-Dieser Beitrag enthält einen Affiliate Link zu Amazon Deutschland.-

Peanut Butter Cups
Schoko-Cups mit Erdnussbutter-Füllung
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Prep Time
15 min
Für die Erdnussbutter-Füllung
  1. 60 g Butterkekse
  2. 60 g Erdnussbutter
  3. 60 g brauner Zucker
  4. 30 g Butter, geschmolzen
Für die Schokofüllung
  1. 300 g Zartbitterschokolade
  2. 70 g Erdnussbutter
  3. Etwas Kokosfett (z. B. Palmin)
Zubereitung
  1. Eine 12er Muffinform mit Förmchen auslegen.
  2. Für die Erdnussfüllung die Butterkekse in einem Gefrierbeutel und mit Hilfe eines Nudelholzes zerkleinern.
  3. Die geschmolzene Butter mit den Kekskrümeln, der Erdnussbutter und dem Zucker verrühren.
  4. Jeweils eine kleine Portion davon in die Förmchen geben und andrücken.
  5. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Erdnussbutter unterrühren. Evtl. etwas Kokosfett dazugeben, dann wird die Masse etwas geschmeidiger und glänzt auch schöner.
  6. Die Förmchen mit der Schokomasse auffüllen und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Notizen
  1. Zeitangabe ohne Kühlzeit!
Tipp
  1. 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.
Adapted from Bake to the roots
Adapted from Bake to the roots
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Marc
    23. Mai 2017

    Na da haste dir aber ne ordentliche Portion Erdnussbutter und Schokolade aus dem Buch rausgesucht! Hoffe es hat dem Sohnemann geschmeckt 🙂

    LG, Marc

    • Leave a Reply

      Tina
      23. Mai 2017

      Wenn schon, denn schon 😉 . Die sind echt superlecker (wenn man Erdnussbutter und Schokolade mag natürlich). So wie übrigens alle Rezepte, die ich bisher aus deinem Buch ausprobiert habe.

      Hab noch einen schönen Tag.
      Liebe Grüße,
      Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>