Kleine Herz-Tartelettes mit Himbeergelee

Gefüllte Mini-Tartelettes mit Herz

(Werbung/Markennennung)

Mit großen Schritten nähert sich der Valentinstag. Obwohl gefühlt jeder diesen Tag irgendwie doof findet, bekommen die Feeds der Social Media Kanäle unverkennbar einen rosa-roten Touch. Der Zuckerguss wird eingefärbt, die Zuckerdeko in Herzform wird über die Cupcakes gestreut oder der Kuchen wird gleich in Herzform gebacken. Irgendwie geht es ja doch nicht ohne 😉 .

Ich sag mal so, meine „Rosarot-Phase“ habe ich inzwischen hinter mich gebracht. Aber ja, auch ich hatte sie. Wenn ihr mal schauen möchtet? Klick hier oder hier oder auch hier. Diese Beispiele dürft ihr natürlich trotzdem gerne als Backtipps für den Valentinstag oder andere Gelegenheiten nehmen. Die waren nämlich durchweg sehr lecker! Wer nicht so auf rosa-rot steht, für den hätte ich auch noch die superleckeren Herzen aus Hefeteig gefüllt mit Himbeeren und weißer Schokolade im Angebot.

Herzige, gefüllte Tartelettes

Tatsächlich habe auch ich heute ein Valentinstag-taugliches Rezept für euch, auch wenn es farblich dezenter daher kommt. Es handelt sich hier um kleine Tartelettes aus Mürbeteig, die mit Amarettini-Bröseln und Himbeergelee gefüllt sind. In der Mitte jedes Mini-Küchleins habe ich noch ein Mini-Herz aus Teig platziert. Das war eigentlich gar nicht geplant, aber ich hatte noch Teig übrig und zack waren Herzen auf den Tartelettes. Komisch, oder 😉 ?

Tartelettes werden ja eigentlich in kleinen Tartelette-Backförmchen gebacken. Die könnt  ihr hier natürlich auch benutzen. Ich wollte die Kuchen etwas kleiner haben und habe deshalb einfach ein Muffinblech verwendet. 

Kleine gefüllte Herz-Tartelettes zu Valentinstag oder Muttertag

Warum ich die Minikuchen etwas kleiner haben wollte? Ganz einfach! So haben sie einfach besser in die, wie ich finde, sehr schöne Herz-Schale Camolia Creme von Tiziano Design & Emotions gepasst. Die Schale steht bei uns übrigens nicht nur am Valentinstag auf dem Tisch, sondern meistens, wenn lieber Besuch zum Kaffeetrinken kommt. Pralinen oder Kekse machen sich darin auch immer toll.

Logo Tiziano

Hier habe ich euch die einzelnen Zubereitungsschritte kurz in Bildern zusammengefasst: Die genaue Anleitung gibt es natürlich, wie immer auf der Rezeptkarte.

Zubereitung Herz-Tartelettes

Herz-Tartelettes Zubereitung

Ihr seht, die Zubereitung ist echt unkompliziert. Mürbteig herstellen, ausrollen, Kreise ausstechen und in die Mulden/Form drücken. Mit Amarettini-Brösel und Himbeergelee füllen, jeweils ein kleines Herz in die Mitte setzen und alles mit einer Eigelb-Milch-Mischung einpinseln. Das Ganze für gute 25 Minuten backen, aus der Form lösen. Das war es schon 🙂 .

Ob nun zum Valentinstag, zum Mutter- oder Vatertag oder einfach zwischendurch – diese kleinen Leckerlies werden euren Lieben garantiert ein Lächeln auf´s Gesicht zaubern. Spätestens wenn sie eins probiert haben…

unterschrift

 

 

Kleine Herz-Tartelettes mit Himbeergelee
Serves 12
Mit Liebe gebackene Tartelettes
Write a review
Print
Prep Time
1 hr
Cook Time
25 min
Prep Time
1 hr
Cook Time
25 min
ZUTATEN
Für den Teig
  1. 200 g Mehl
  2. 50 g Mandeln, gemahlen/blanchiert
  3. 1 TL Backpulver, gestrichen
  4. 70 g Zucker
  5. 1 Prise Salz
  6. 125 g Butter, kalt
  7. 1 Ei
  8. 1 EL kaltes Wasser
Ausserdem
  1. 40 g Amarettini (italienische Mandelmakronen)
  2. 1 Glas Himbeergelee
  3. 1 Eigelb
  4. 1 TL Milch
ZUBEREITUNG
  1. Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken einer Küchenmaschine/eines Handrührers einige Minuten verkneten. Dann kurz mit den Händen weiterkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. In der Zwischenzeit die Amarettini fein zerkleinern, dazu die Kekse in einen kleinen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz bearbeiten. Die Brösel in eine kleine Schüssel füllen.
  3. Die Mulden eines Muffinblechs einfetten.
  4. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Nach der Kühlzeit 1/3 der Teigmenge abnehmen und zurück in den Kühlschrank legen. Den restlichen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und 12 Kreise von 8 cm ø ausstechen.
  6. Die Teigkreise in die Muffinmulden legen und am Rand leicht andrücken. Sind alle Mulden belegt, mit Böden mit einer Gabel einstechen.
  7. Nun in jede Mulde mit Amarettini-Brösel bestreuen und das Himbeergelee einfüllen (nicht zu viel einfüllen!) Restliche Keksbrösel zur Seite stellen.
  8. Den restlichen Teig aus dem Kühlschrank holen, ausrollen und 12 kleine Herzen ausstechen. Je ein Herz mittig auf das Gelee setzen.
  9. Eigelb und Milch verquirlen und den Teig (Ränder und Herzen) damit bestreichen. Die Ränder mit den restlichen Keksbröseln bestreuen.
  10. Das Muffinblech für 25-30 Minuten in den Ofen schieben.
  11. Nach der Backzeit die Tartelettes aus der Form holen und auskühlen lassen.
NOTIZEN
  1. Wahrscheinlich wird der Teig für mehr als 12 Tartelettes reichen, bei mir wurden es insgesamt 14 Stück.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/
Herz-Iartelettes Pinterestpost

 

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Impressum | Datenschutzerklärung