Himbeerröllchen

Back-Roellchen mit Füllung dekoriert

Himbeerröllchen, das hört sich richtig oldschool an, oder? Stimmt ja auch, denn das ist wieder einmal ein Rezept, dass ich im Backbuch meiner Oma gefunden habe. Und ich kann mich daran erinnern, dass es die öfter auf dem Tsch standen, wenn Oma´s Kegelschwestern zum Kaffeetrinken kamen.

Für mich haben die nichts von ihrem Charme verloren (von ihrem Geschmack übrigens auch nicht), deshalb mache die diese kleinen, feinen Röllchen auch ab und zu. Meistens wenn ich glaube, das eine Torte nicht reicht.

Obwohl sie aufwenig aussehen, sind sie schnell gemacht und verschönern vielleicht ja auch bald eure Kaffeetafel.

Himbeerröllchen
Klein und fein - schnell gemacht
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Cook Time
10 min
Total Time
25 min
Prep Time
15 min
Cook Time
10 min
Total Time
25 min
Zutaten
  1. 100 g Puderzucker
  2. 2 Eier (Zimmertemperatur)
  3. 100 g Mehl
  4. Mark 1 Vanilleschote
  5. 100 g Himbeeren
  6. 400 g Sahne
  7. 6 TL san-apart
  8. 50 g flüssige Zartbitterschokolade
  9. Puderzucker zum Bestreuen
Zubereitung
  1. Den gesiebten Puderzucker mit den Eiern in einer Schüssel weißschaumig schlagen.
  2. Das gesiebte Mehl mit dem Vanillemark dazugeben und unterrühren.
  3. Portionsweise den Teig als Kreise (10 cm Durchmesser) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 8-10 Minuten backen.
  4. Die Teigkreise nach dem Backen sofort aufrollen und auskühlen lassen.
  5. Die Himbeeren verlesen, im Mixer pürieren und durch ein Sieb streichen. Himbeermark in einer Schüssel auffangen.
  6. Sahne mit san-apart steifschlagen und das Himbeermark vorsichtig unterziehen.
  7. Die Himbeersahne in einen Spirtzbeutel füllen und die Röllchen damit füllen.
  8. Zartbitterschokolade im Wasserbad erwärmen und die Röllchen damit überziehen.
  9. Zum Schluß mit Puderzucker bestäuben und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.
Notizen
  1. Ergibt 12 Röllchen
Küchenmomente http://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>