Bunte Schoko-Mascarpone-KitKat-Torte

Torte für Kinder aus Schokolade und smarties

Allgemein, Torten | 20. Juli 2016 | Von

Kalorienbombe, Zuckerschock und ein Chaos auf dem Kuchenteller – alles egal, wenn Kindergeburtstage anstehen. Hauptsache bunt und lecker. Ich habe die Torte zuletzt zum 15. Geburtstag von meinem jüngsten Sohn gemacht. Also auch Teenager finden diese Torte cool….

Sieht kompliziert und aufwenig aus? Ist es aber nicht. Überzeugt euch selbst. Hier ist das Rezept.

Bunte Schoko-Mascarpone-KitKat-Torte
Toll für Kindergeburtstage
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
30 min
Total Time
1 hr
Prep Time
30 min
Cook Time
30 min
Total Time
1 hr
Zutaten für den Teig
  1. 100 g Zucker
  2. 2 Eier (Zimmertemperatur)
  3. 100 g Mehl
  4. 30 g Kakao
  5. 2 TL Backpulver
Zutaten für die Creme
  1. 250 g Mascarpone
  2. 15 g Kakao
  3. 50 g Puderzucker
Das braucht ihr für die Dekoration
  1. 8 Packungen KitKat (je 4 Riegel)
  2. 500 g Süßes zum Belegen (Smarties, Skittles, Rocher, …)
  3. Schleifenband
Zutaten
  1. Backofen auf 175 Grad (Umluft 155 Grad) vorheizen.
  2. Springform mit 18 cm Durchmesser bereitstellen.
  3. Zucker und Eier schaumig schlagen. Mehl, Kakao und Backpulver vermischen, sieben und löffelweise in die Masse geben und vorsichtig unterheben.
  4. Teig in die Spingform füllen und für 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Danach den Kuchen auskühlen lassen und einmal waagerecht durchschneiden.
  5. Mascarpone mit Kakao und Puderzucker cremig rühren und die Häflte der Crème auf den unteren Boden streichen. Deckel aufsetzen und die restliche Crème oben und auch großzügig am Rand verstreichen.
  6. KitKat-Riegel halbieren und am Rand an die Torte drücken. Mit einem Schleifenband fixieren. Süßigkeiten in der Mitte verteilen.
Notizen
  1. Das Anschneiden ist etwas schwierig 🙂
Adapted from unbekannt
Adapted from unbekannt
Küchenmomente http://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>