Schwedische Mandeltorte

Tortenklassiker aus Schweden

Torten | 17. März 2019 | Von

(Werbung/Verlinkung zu anderen Blogs)

Jetzt ist es schon über einen Monat her, dass ich als Gastgeberin bei zorra das Blogevent Typisch Schweden ausrichten durfte. (Bei dem übrigens eine Menge großartiger Rezepte zusammengekommen sind. Schaut mal hier.)

Dort findet ihr auch eine schwedische Mandeltorte von zorra herself gebacken. Wer meinen Blog öfter besucht, dem wird aufgefallen sein, dass hier inzwischen eine Menge schwedischer Kuchen- und Tortenrezepte vertreten sind. Nur eben noch keine schwedische Mandeltorte – und das wird sich jetzt ändern 🙂 .

Schwedische Mandeltorte mit Buttercreme

Wie bei allen Klassikern gibt es auch hier diverse Rezept-Varianten, deshalb unterscheidet sich mein Rezept (abgesehen vom Durchmesser) auch etwas von zorras Mandeltorte. 

Torte und Buttercreme, da denkt man erstmal an aufwendig, kompliziert, süß und mächtig – meistens stimmt das auch. Hier nicht! Okay, fünf Stücke kann (und muss) man ja nicht davon essen. Aber die Mandeltorte ist lange nicht so „schwer“ wie andere Torten und das trifft sowohl auf die Zubereitung als auch auf den Geschmack zu.

Anschnitt schwedische Mandeltorte

Die Buttercreme ist wirklich einfach herzustellen, ihr müsst nur unbedingt darauf achten, dass die Butter und die Eiercreme die gleiche Temperatur haben. 

Zubereitung Böden Mandeltorte

Zubereitung Böden

Fertigstellung Mandeltorte

Mandeln rösten – Böden mit Buttercreme bestreichen, aufeinander legen und mit Buttercreme einstreichen. Anschließend noch mit den gerösteten Mandeln bestreuen.

Dadurch, dass die Torte rundherum mit gerösteten Mandeln bestreut wird, ist es auch nicht tragisch, wenn es mit dem Einstreichen nicht so 100 % akkurat geklappt hat. Eine perfekte Anfänger-Torte also 😉 .

Angeschnittene schwedische Mandeltorte

Und superlecker dazu! Wurde wirklich Zeit, dass ich diese Torte endlich mal gebacken habe.

Wer auf den Geschmack der schwedischen Torten und Kuchen gekommen ist, für den hätte ich unter anderem die sehr beliebte Nusstorte, die etwas anspruchsvollere Prinsesstårta, den saftigen Kladdkaka – Schokoladenkuchen, den Klassiker Äppelpaj – Apfelkuchen,  Jordgubbstårta – Erdbeertorte  (beliebt nicht nur an Midsommar) oder den winterlichen Glögg-Kastenkuchen auf dem Blog.

unterschrift

 

 

Schwedische Mandeltorte
Klassiker aus Schweden
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
20 min
Prep Time
30 min
Cook Time
20 min
ZUTATEN
Für die Creme
  1. 150 g Zucker
  2. 1 TL Vanille-Extrakt (alternativ 1 P. Vanillezucker)
  3. 250 g Sahne
  4. 8 Eigelb
  5. 200 g weiche Butter
Für den Teig
  1. 8 Eiweiß
  2. 2 Prisen Salz
  3. 180 g Zucker
  4. 200 g Mandeln, gemahlen
Ausserdem
  1. 80 g Mandeln, gehobelt
  2. Puderzucker zum Bestreuen (optional)
ZUBEREITUNG
  1. Zuerst die Eier trennen.
  2. Für die Creme Zucker, Vanille und Sahne aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen. Einige Esslöffel der Sahne abnehmen, mit den Eidottern kräftig verrühren und mit einem Schneebesen unter die kochende Sahne rühren. Die Masse einige Minuten unter ständigem Rühren erhitzen (aber nicht kochen!) , bis sie etwas andickt. Dann auf einen tiefen Teller umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.
  3. Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.
  4. Wer hat, der spannt Backpapiere in die Böden von zwei Springformen Ø 24 cm. Wer nur eine Backform hat, der teilt den Teig auf und backt die Böden nacheinander ab.
  5. Das Eiweiß mit dem Salz zu Eischnee steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Anschließend die gemahlenen Mandeln unterheben. Die Masse auf die beiden Springformen verteilen, glattstreichen und für ca. 20 Minuten backen.
  6. Nach der Backzeit die Böden aus den Formen lösen und die Böden abkühlen lassen.
  7. In der Zwischenzeit die gehobelten Mandeln in einer fettfreien Pfanne goldbraun anrösten und zur Seite stellen.
  8. Bevor die Buttercreme zubereitet wird, überprüft bitte, ob Butter und die Eimasse die gleiche Temperatur haben. Die Butter mit einem Rührgerat cremig aufschlagen und die Eimasse löffelweise unterrühren.
  9. Für die Fertigstellung ca. 1/3 der Buttercreme auf dem einen Tortenboden verteilen. Den zweiten Boden aufsetzen. Die Torte mit der restlichen Creme einstreichen.
  10. Die Torte rundherum mit den gerösteten Mandeln bestreuen.
  11. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
NOTIZEN
  1. Zeitangabe ohne Kühlzeiten.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/
Schwedische Mandeltorte Pinterestpost

 

Kommentare

  1. Leave a Reply

    zorra
    17. März 2019

    Die ist einfach nur lecker. Kann gar nicht glauben, dass du sie noch nicht gebacken hattest.

    • Leave a Reply

      Tina
      17. März 2019

      Hej zorra,
      ich konnte einfach nicht widerstehen 😉 …
      Liebe Grüße
      Tina

  2. Leave a Reply

    Bente
    4. Mai 2019

    Hey,

    Wie viel Zucker soll denn in den Boden? Das steht leider nicht auf der Zutatenliste.
    Danke 🙂

    • Leave a Reply

      Tina
      4. Mai 2019

      Hallo Bente,
      danke für den Hinweis! Ich bemühe mich zwar immer, alle Rezepte komplett und verständlich aufzuschreiben, aber manchmal klappt das halt doch nicht so ganz. In den Teig kommen 180g Zucker, was ich jetzt aber auch im Rezept nachgetragen habe. Vielen Dank noch einmal und viel Spaß beim Backen und Genießen…
      Tina

  3. Leave a Reply

    Michael Schupke
    28. Mai 2019

    Hallo, ich muss ja sagen, die kredenzte Mandeltorte beim Workshop war der Oberhammer. Viele Grüße aus BB

    • Leave a Reply

      Tina
      29. Mai 2019

      Das freut mich natürlich sehr 🙂 !
      Vielen Dank und liebe Grüße nach BB
      Tina

  4. Leave a Reply

    Miriam
    29. September 2019

    Einfach zuzubereiten…leckerer und völlig glutenfreie Kuchen. Für mich persönlich ein Tick zu süß. Beim nächsten Mal werde ich den Zucker definitiv reduzieren.

    • Leave a Reply

      Tina
      8. Oktober 2019

      Hallo Miriam,
      das freut mich sehr 🙂 ! Klar, die Menge an Zucker ist ja immer reine Geschmackssache, da kann man ja nach eigenem Dünken portionieren.
      Liebe Grüße
      Tina

Leave a Comment toMichael Schupke

Impressum | Datenschutzerklärung