Himbeer-Tartelettes (Gastbeitrag)

Sommerliche Himbeer-Tartelettes

Allgemein, Tartes / Pies | 3. August 2017 | Von

Guckt mal, wer noch zu meiner Sommerparty gekommen ist! Die zauberhafte Tini bloggt schon länger erfolgreich und weizenfrei auf Zucker-Stückchen. Deshalb freue ich mich besonders, Besuch von einem echten Profi zu bekommen 🙂 .

Heute bin ich mal auf einen anderen Blog gehüpft und freue mich besonders, Dir liebe Tina, mit einem kleinen Gastbloggerbeitrag zum 1. Bloggeburtstag Deiner „Küchenmomente“ gratulieren zu dürfen. Der 1. Bloggeburtstag ist schon etwas ganz Besonderes. Erst von der bloßen Idee zur Umsetzung des Blogs und dann ein Jahr voller schöner Beiträge. Das ist schon eine Leistung, vor allem, wenn man auch weiß, wie viel Arbeit hinter so einem Blog steckt. Rezepte ausdenken oder aussuchen, mit viel Liebe Backen, das Backwerk schön anrichten, fotografieren und den Blogbeitrag schreiben und posten. Umso stolzer kannst Du auf Dich und Deinen Backblog sein. Weiter so, ich lese Deine Beiträge und Rezepte immer gerne, denn das Leben ist zu kurz für Knäckebrot 🙂

Perfekt für unterwegs - Tartelettes mit Himbeeren

Was darf zu einem Blogggeburtstag natürlich nicht fehlen? Na klar, etwas Selbstgebackenes. Ich habe daher mein Körbchen gepackt und nicht nur eine Flasche Prickelndes im Gepäck, sondern auch ein leckeres Rezept für kleine Tartelettes mit Himbeerquarkcreme. Die kleinen Tartelettes sehen auf jedem Partybuffet toll aus und können wunderbar auch aus der Hand gegessen werden. Wer von euch meinen Blog www.zucker-stueckchen.de kennt, der weiß, dass es bei mir keinen Weizen gibt. Ich habe daher natürlich ein weizenfreies Rezept vorbereitet. Selbstverständlich kann das Rezept aber auch mit normalem Weizenmehl zubereitet werden.

Nicht nur ein echter Augenschmaus - Tartelettes mit Himbeeren

Happy Birthday, Tina für Deinen Blog „www.kuechenmomente.de“ und alles Liebe!

Tini

von www.zucker-stueckchen.de

Himbeer-Tartelettes
Serves 6
Write a review
Print
Zutaten
  1. 200 g Dinkelmehl
  2. 100 g kalte Butter
  3. 90 g brauner Zucker
  4. 2 EL Erdnussmus
  5. 2 Eier
  6. 350 g Himbeeren (je nach Geschmack)
  7. 1 EL Kokosblütenzucker
  8. 2 Pck. Vanillezucker
  9. 250 g Quarkcreme (20 %)
  10. etwas gemahlene Vanille und Tonkabohne
  11. etwas Butter für die Form
  12. etwas Kokosblütenzucker
Zubereitung
  1. Mehl, Butter, 90 g Zucker und Erdnussmus mit 1 Ei vermengen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig dann in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Die Himbeeren vorsichtig waschen und gut abtropfen lassen. Für die Deko einige Himbeeren zur Seite stellen.
  3. Kokosblütenzucker, Quarkcreme, Vanillezucker, etwas gemahlene Vanille und Tonkabohne und 1 Ei verrühren. Die Himbeeren hineingeben, zerdrücken und alles gut verrühren.
  4. Den Backofen auf 190 ° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Die Tartelette-Förmchen (Durchmesser ca. 10 cm) ausbuttern. Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen und in 6 Portionen teilen. Je eine Portion in ein Förmchen geben und das Förmchen mit dem Teig auskleiden, auch am Rand, und etwas andrücken. Den Teigboden mehrfach mit einer Gabel einstechen.
  6. Den Teig bei 190 ° Ober- und Unterhitze ca. 6-8 Minuten vorbacken, dann die Himbeerquarkcreme hineingeben. Die Törtchen weitere 15-20 Minuten backen. Gegen Ende bei Bedarf etwas Alufolie auflegen, damit die Tartelettes nicht zu dunkel werden.
  7. Auf die heißen Tartelettes noch etwas Kokosblütenzucker streuen und die restlichen Himbeeren als Deko erst kurz vor dem Servieren auflegen.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>