Bananenbrot mit Schokolade und Walnüssen

Brot / Brötchen, Kuchen | 22. November 2017 | Von

Bevor es bei mir auch endlich mit der Weihnachtsbäckerei 2017 losgeht, zeige ich euch heute aber erst noch das superleckere, superfluffige Bananenbrot mit Schokolade und Walnüssen. Das habe ich letztens in der Instagram Story gezeigt und gefragt, ob das Rezept auf den Blog soll. 98 % wollten das Rezept für die beste Resteverwertung für überreife Bananen ever und hier ist es nun.

Bananenbrot mit Walnüssen und Schokolade

Eigentlich ist das Bananenbrot ja nicht wirklich ein Brot, sondern eine Mischung aus Brot und Kuchen. Deshalb schmeckt es ja auch irgendwie zu jeder Tageszeit, ob nun zum Frühstück oder nachmittags zu einer schönen Tasse Kaffee.

Bananebrot mit Dinkelmehl, Schokolade und Walnüssen

Im Gegensatz zum Walnut Caramel Banana Bread hier auf dem Blog, habe ich dieses Mal Dinkelmehl verwendet. Klappt auch super und gibt dem Ganzen etwas mehr „Brot-Charakter“. Durch die Bananen wird´s aber nicht trocken, sondern bleibt schon fluffig.

Bananenbrot mit Walnüssen und Schokoladenstücke

Also bloß keine überreifen Bananen wegschmeißen! Für Bananenbrote (und übrigens auch für die Jamaikanischen Banana Fritters) müssen die Bananen richtig, richtig reif sein, erst dann erhält man den gewünschten Bananengeschmack.

Weihnachtsbäcker aufgepasst! Wer nicht warten möchte, der kann ja schon mal in der Kategorie Weihnachten stöbern, da ist bestimmt etwas für euch dabei!

unterschrift bei about me

 

 

Bananenbrot mit Schokolade und Walnüssen
Ob nun Brot oder Kuchen oder irgendetwas dazwischen - jeder liebt Bananenbrot!
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Cook Time
55 min
Prep Time
15 min
Cook Time
55 min
ZUTATEN
  1. 4 sehr reife Bananen
  2. 300 g Dinkelmehl (Type 1050)
  3. 1 P. Backpulver
  4. 1 Prise Salz
  5. Muskatnuss
  6. 80 g Walnüsse, gehackt
  7. 80 g Zartbitter-Schokolade, gehackt
  8. 4 EL ÖL
  9. 120 g Rohrzucker
  10. 1 TL Vanille-Extrakt
  11. 1 Ei
ZUBEREITUNG
  1. Backofen auf 160 °C Heißluft vorheizen.
  2. Kastenbackform einfetten.
  3. Mehl, Backpulver, Salz und etwas geriebene Muskatnuss in einer Schüssel mischen.
  4. Nüsse und Schokolade dazugeben.
  5. Öl, Zucker, Vanille und das Ei in einer separaten Schüssel kräftig verrühren.
  6. 3 Bananen in Stücke schneiden und mit einer Gabel zerdrücken (oder mit einem Stabmixer pürieren).
  7. Nun abwechselnd die Mehlmischung und die Bananen unter Rühren zur Zucker-Ei-Masse geben.
  8. Den Teig in die Backform geben und glattstreichen.
  9. Die letzte Banane in Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen. Etwas andrücken.
  10. Wer mag, kann auch noch etwas gehackte Schokolade darüber geben.
  11. Für ca. 55 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!).
  12. Nach der Backzeit aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>