Aprikosen Quarkstollen

Stollen ohne Rosinen mit Aprikosen

Weihnachten | 24. November 2017 | Von

Ich starte die diesjährige Weihnachtsbäckerei mal nicht mit einem Plätzchen-Rezept (keine Angst, die kommen auch noch), sondern mit unserem Liebllingsstollen.

Meine Männer lieben Stollen! Doof nur, dass da meistens Rosinen drin sind, darauf kann ich persönlich prima verzichten und zugegeben backe ich eher selten Sachen, die ich selber nicht mag. Deshalb habe ich letztes Jahr diesen Aprikosen-Stollen ausprobiert und während der letzten Adventszeit gleich des mehrmals gebacken.

Quarkstollen mit Aprikosen

Sogar mein Jüngster, ein echter „Pingelkopp“ beim Essen, liebt diesen Quarkstollen und lässt dafür sämtlich Plätzchen stehen. Von ihm habe ich letztes Weihnachten dann auch eine Stollenform geschenkt bekommen („Für den leckeren Quarkstollen“ stand im Geschenkanhäger).

Aprikosen Quarkstollen

Ich dachte ja zuerst, Stollen backen ist aufwendig oder kompliziert. Dieser hier ist es jedenfalls nicht. Da keine Hefe verwendet wird, werden einfach alle Zutaten zu einem Teig verknetet und zu einem Stollen geformt – oder wie bei mir in eine Stollen-Backform gefüllt. Nach dem Backen wird das gute Stück mit geschmolzener Butter eingepinselt und in Puderzucker gewälzt – fertig!

Quarkstollen

Da dieser Stollen bis zu 4 Wochen haltbar ist, kann man ihn auch prima verschenken. Teilt doch einfach den Teig vor dem Backen in 4 Portionen, formt kleine Stollen daraus (Backzeit verkürzt sich nur gering) und verpackt sie anschließend liebevoll 🙂 .

Das Exemplar auf dem Foto habe ich übrigens letzte Woche gebacken und – Überraschung – es ist natürlich schon lange nichts mehr davon übrig. Ich glaube, ich backe gleich mal Nachschub…

unterschrift bei about me

 

 

Aprikosen Quarkstollen
Für alle die keine Rosinen mögen...
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
1 hr
Prep Time
20 min
Cook Time
1 hr
Ingredients
  1. ZUTATEN
  2. 250 g getrocknete Aprikosen
  3. 375 g Mehl
  4. 1 P. Backpulver
  5. 175 g Zucker
  6. 1 P. Vanillezucker
  7. 1 Prise Salz
  8. 150 g Mandeln, gemahlen
  9. 125 g Schmelzflocken
  10. 175 g Butter
  11. 2 Eier
  12. Mark 1 Vanilleschote oder 1 TL Vanille-Extrakt
  13. 3 EL Rum (oder Milch)
  14. 250 g Magerquark
AUSSERDEM
  1. 125 g Butter, geschmolzen
  2. 200 g Puderzucker
ZUBEREITUNG
  1. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Aprikosen in kleine Würfel schneiden.
  4. Alle trockenen Zutaten verrühren.
  5. Butter in Stückchen, Eier, Vanille, Rum (oder Milch) und Quark dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Dabei zum Schluss die Aprikosen unterkneten.
  6. Den Teig als Rechteck ausrollen, von einer Längsseite ca. 1/3 zur Mitte überschlagen, andere Längsseite doppelt einrollen und darüber klappen (oder den Teig in eine gefettete Stollen-Backform geben).
  7. Auf das Backblech legen und für ca. 1 Stunde backen.
  8. Nach der Backzeit den Stollen mit der geschmolzenen Butter bestreichen und in Puderzucker wälzen.
TIPP
  1. Den Teig in 4 Portionen teilen, kleine Stollen daraus formen und zu Weihnachten verschenken
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Petra Bock
    24. November 2017

    Huhu Tina! Hört sich sehr gut an. Ich werde berichten.

    • Leave a Reply

      Tina
      24. November 2017

      Hallo Petra,

      oh ja gerne! Ich bin gespannt 🙂 .

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

      Tina

      PS. Deine schwedische Nusstorte kann gleich übrigens unter Copycake bewundert werden…

  1. {LiebLinks} November 2017 • Einfach Elsa - […] bei dem Quarkstollen mit Aprikosen würde ich ja auch direkt ein Stück nehmen…ich sollte auch mal mit dem Stollen…

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>