Torta alla frutta – Italienische Obsttorte

Obsttorte auf italienisch - Torta alla frutta

Torten | 27. Januar 2017 | Von

Heute gibt es zur Abwechslung mal ein Rezept aus Italien. Als ich auf der Suche nach einer Geburtstagstorte für mich war, erzählte mir meine Freundin Vesna, dass sie am Wochenende ein neues Rezept einer Obsttorte aus Italien ausprobieren wolle. Sie hat mir das Rezept übersetzt und das hörte sich so gut an, dass ich spontan entschieden habe, mir diese Torte zum Geburtstag zu gönnen. Also haben wir an jenem Wochenende quasi synchron gebacken. Das war wirklich witzig, denn wir haben uns zwischendurch Fotos von unseren Backfortschritten geschickt 🙂

Das Besondere ist der Sirup, mit dem der Boden getränkt wird. Wasser, Zucker, Zitronenschale, eine Zimtstange, eine Tonkabohne duften schon beim Kochen fantastisch. Späterkommt noch Rum oder Amaretto dazu .

Sirup zum Tränken - Bagna dei dolci

Der Teig wird gründlich cremig gerührt, das Mehl nur untergehoben. Backpulver braucht man nicht. Trotzdem geht der Teig super auf.

Pan di spagna im Ofen

Dann noch eine leckere Crema Chantilly und Obst als Füllung und mit Sahne und noch mehr Obst dekorieren.

Seitenansicht Torta alla frutta

Und fertig ist die sagenhaft leckere Obsttorte, wie sie wohl in jeder italienischen Familie regelmäßig auf den Tisch kommt.

Übrigens habe ich einfach etwas mehr von der leckeren Crema Chantlliy gemacht und die Torte statt mit Sahne mit der Crema eingestrichen. Ich fand die einfach zu lecker…

Dieses Rezept sieht zwar recht aufwendig aus, aber lässt sich super vorbereiten. Den Sirup und den Boden kann man schon einen Tag vorher vorbereiten und der Rest geht dann ganz schnell.

Ich bin sicher, ihr werdet die Torte LIEBEN!

Torta alla frutta - Italienische Obsttorte
Obsttorte - wie sie die Italiener lieben
Write a review
Print
Prep Time
1 hr
Cook Time
20 min
Total Time
1 hr 20 min
Prep Time
1 hr
Cook Time
20 min
Total Time
1 hr 20 min
Zutaten für den Sirup (Bagna dei dolci)
  1. 500 ml Wasser
  2. 250 g Zucker
  3. Schale 1 Bio-Zitrone
  4. 1 Zimtstange
  5. 1 Tonkabohne
  6. 100 ml Rum oder Amaretto
Zutaten für den Boden (Pan di spagna)
  1. 240 g Eier
  2. 1 Prise Salz
  3. Mark 1 Vanilleschote
  4. 160 g Zucker
  5. 160 g Mehl
  6. Fett für die Form
Zutaten für die Creme (Crema Chantilly)
  1. 400 ml Milch
  2. 100 g Zucker
  3. 2 Eigelb
  4. 50 g Speisestärke
  5. 200 g Schlagsahne
Außerdem
  1. 2 EL Aprikosenmarmelade
  2. 500 g Schlagsahne
  3. 2 P. Sahnesteif
  4. 800 g frisches Obst nach Wahl
  5. Puderzucker (optional)
  6. Pistazien, gehackt (optional)
Zubereitung
  1. Für den Sirup alle Zutaten (bis auf Rum bzw. Amaretto) in einen Topf geben und so lange kochen lassen, bis der Zucker karamellisiert. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Dann durch ein Sieb gießen und Rum (oder Amaretto) dazugeben.
  2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Springform (24 cm Durchmesser) einfetten.
  3. Für den Tortenboden die Eier mit Salz, Vanillemark und Zucker 10 Minuten cremig rühren.
  4. Das Mehl darauf sieben und mit einem Löffel unterheben.
  5. Den Teig in die Form füllen und ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  6. Nach der Backzeit aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  7. Für die Creme Milch mit Zucker aufkochen. Eigelb mit der Speisestärke und 100 ml heißer Milch anrühren und danach zurück in den Topf geben. Unter ständigem Rühren noch einmal aufkochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  8. 200 ml Sahne schlagen und unter unter die kalte Creme heben.
  9. Etwas Obst (gemischt) in kleine Würfel schneiden.
  10. Den ausgekühlten Tortenboden einmal in der Mitte waagerecht durchschneiden und alle vier Seiten großzügig mit dem Sirup tränken. Der Boden soll feucht, aber nicht nass sein!
  11. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen, einen Tortenring darum legen und die Creme darauf gleichmäßig verteilen.
  12. Obststücke darüber geben und leicht andrücken.
  13. Den zweiten Boden aufsetzen.
  14. Marmelade kurz in der Mikrowelle erwärmen und den Boden damit bestreichen.
  15. Torte für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  16. Für die Dekoration die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und das Obst in Stücke oder Scheiben schneiden.
  17. Die Torte mit Sahne und Obst nach Belieben dekorieren.
  18. Wer mag kann den Rand mit gehackten Pistazien verzieren und Puderzucker über das Obst sieben.
Notizen
  1. Zeitangabe ohne Kühlzeiten.
Adapted from Vesna Privitera
Adapted from Vesna Privitera
Küchenmomente http://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>