Birnenkuchen mit Schoko-Stücken und Walnüssen

Birnenkuchen im Anschnitt

Kuchen | 29. Januar 2017 | Von

Ihr mögt Kuchen mit Nüssen? Oder lieber mit Schokolade? Oder vielleicht doch lieber mit Frucht? Falls ihr euch nicht entscheiden könnt, habe ich die Lösung. In diesem Exemplar ist nämlich alles vertreten, was das Herz begehrt (also meins jedenfalls).

Die Kombination aus Birne und Schokolade mag ich persönlich sehr gerne. Auch der Schokoladenkuchen mit karamellisierten Birnen war ein Gedicht.

Hier kommt die Schokolade in geraspelter Form daher und bekommt Gesellschaft von gehackten Walnüssen.

Birnenkuchen mit Walnuss und Schoko

Wenn man weiß, dass „nur“ 250 g Mehl in den Teig kommt und jeweils 200 g Nüsse und Schoki, dann kann man sich vorstellen, wie nussig und schokoladig der Kuchen schmeckt.

Die saftigen Birnen bilden dann einen perfekten Ausgleich, auch wenn dieses Obst gebacken leider nicht so ein Hingucker ist. Aber es geht ja um den Geschmack, oder?

Für alle die nussigen, schokoladiegen Obstkuchen mögen, hat dieser hier das Potential zum Lieblingskuchen.

 

Birnenkuchen mit Schoko-Stücken und Walnüssen
Dieser Kuchen hat alles, was ein Lieblingskuchen braucht. Frucht, Schokoladenstücke und knackige Walnüsse.
Write a review
Print
Prep Time
25 min
Cook Time
1 hr
Total Time
1 hr 25 min
Prep Time
25 min
Cook Time
1 hr
Total Time
1 hr 25 min
Zutaten
  1. 250 g Mehl
  2. 1 TL Backpulver
  3. 150 g Zucker
  4. 1 P. Vanillezucker
  5. 1 Prise Salz
  6. 200 g weiche Butter
  7. 4 Eier
  8. 3 EL Milch
  9. 200 g Zartbitter-Schokolade
  10. 200 g Walnusskerne
  11. 6-8 Birnen
  12. Puderzucker zum Bestreuen
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Springform (28 cm Durchmesser) einfetten.
  3. Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer großen Schüssel gut vermischen. Nach und nach die weiche Butter,Eier und Milch unter ständigem Rühren dazugeben.
  4. Schokolade und Walnüsse nur grob hacken und unter den Teig heben.
  5. Jetzt den Teig in die Springform füllen und glatt streichen.
  6. Birnen schälen, in der Mitte durchschneiden und entkernen. Mit der Schnittfläche nach unten auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen und etwas in den Teig drücken.
  7. Für ca. 60 Minuten (Stäbchentest!) backen, dabei den Kuchen die letzten 10 Minuten mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.
  8. Nach der Backzeit den Kuchen 10 Minuten in der Form stehenlassen, danach aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  9. Vor dem Verzehr mit Puderzucker bestäuben.
Adapted from Simply Yummy Magazin 1/2016
Adapted from Simply Yummy Magazin 1/2016
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

    • Leave a Reply

      Tina
      30. Januar 2017

      Vielen Dank du Liebe!
      Uns hat er allen super geschmeckt 🙂 .
      Liebe Grüße

      Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>