No bake Mango-Joghurt-Torte mit Schoko-Keks-Boden

Anschnitt Mango-Joghurt-Torte mit Kokos

Allgemein, Torten | 12. April 2019 | Von

(Werbung/Markennennung)

Obwohl ich ja für mein Leben gerne backe, sind die sogenannten No Bake Cakes eine willkommene Alternative um die Lieben mit leckerem Kuchen zu verwöhnen. Zum einen weil die Zubereitung wirklich unkompliziert ist und man sie schon am Vortag zubereitet, was manchmal wirklich praktisch ist. Und zum anderen weil sie einfach köstlich schmecken!

Fruchtige Mango-Joghurt-Torte ohne Backen mit Schokokeksboden

Ich hätte hier ein besonders fruchtig-frisches Exemplar für euch. Der Boden besteht aus zerkleinerten dunklen Schokoladen-Keksen, die mit geschmolzener Butter vermischt, in die Springform gegeben und angedrückt werden. Darüber werden Kokosraspeln gestreut. Als Belag wird das Fruchtfleisch frischer Mangos püriert und unter eine Joghurt-Frischkäse-Masse gerührt. Als Stabilisator kann man Gelatine oder ein vegetarisches Geliermittel verwenden.

Zubereitungsschritte Mango-Joghurt-Torte no bake

Wie immer bei den Kühlschrank-Torten, sollten diese für einige Stunden (besser über Nacht) in den Kühlschrank gestellt werden. Dekorieren kann man sie aber schon nach einer Stunde Kühlzeit. So braucht man die Torte am nächsten Tag wirklich nur aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte stellen.

Ich habe übrigens für die Blumen-Deko (erkennt man das es eine Blume sein soll?) Mango-Püree, Kekskrümel, Kokosraspeln und Kokos-Chips verwendet. 

Frische Mango-Joghurt-Torte ohne Backen

Apropros Deko…die hübschen Libellen, die sich offenbar von der floralen Optik und vom herrlich frischen Duft der Torte angezogen fühlen als auch das schöne, schlichte Keramik-Pflanzgefäß  mit der Narzisse wurden mir von TIZIANO Design & Emotions freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Logo Tiziano

Ihr könnt dieser Torte natürlich auch einen Oster-Look verpassen und als frische Alternative zu den beliebten Oster-Klassikern wie dem Carrot Cake, wahlweise auch mit Schokolade, dem Eierlikör-Gugelhupf oder einer Oster-Schokoladentorte zum Osterfest servieren.

No bake Torte mit Schoko-Keksboden und Mango-Joghurt-Belag

Sie ist aber definitiv auch eine gute Wahl für den bald kommenden Frühsommer und die warmen Tage, die uns dann hoffentlich reichlich beschert werden…

unterschrift

 

 

No bake Mango-Joghurt-Torte mit Kokos und Schoko-Keks-Boden
Frisch, fruchtig, cremig und ein Boden aus Schoko-Keksen... Diese Kühlschranktorte lässt keine Wünsche offen!
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
10 min
Prep Time
30 min
Cook Time
10 min
ZUTATEN
Für den Boden
  1. 200 g dunkle Schokoladenkekse
  2. 50 g geschmolzene Butter
Für den Belag
  1. 2 Mango
  2. 250 g Puderzucker
  3. 600 g Joghurt
  4. 300 g Frischkäse
  5. 12 Blatt Gelatine (alternativ vegetarisches Geliermittel)
  6. 2 EL Kokosraspeln
Für die Deko
  1. Dunkle Schokoladen-Kekskrümel
  2. Kokosraspeln und/oder Kokos-Chips
ZUBEREITUNG
  1. Den Boden einer Springform Ø 24 cm mit Backpapier auslegen.
  2. Die Kekse im Mixer (oder im Gefrierbeutel mit einem Nudelholz) zerkleinern. Falls ihr Kekse mit Cremefüllung habt, vorher die Creme entfernen. Eventuell einige Krümel für die spätere Deko zur Seite legen. Die Kekskrümel mit der geschmolzenen Butter mischen, in die Springform geben, verteilen und (z.B. mit dem Rücken eines Esslöffels) andrücken. Die Kokosraspel gleichmäßig darauf verteilen und die Form für mindestens 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. In der Zwischenzeit den Belag zubereiten. Dazu die Mangos schälen und das Fruchtfleisch mit dem Stabmixer pürieren. Ungefähr 100 ml Mangopüree abmessen und zur Seite stellen. Das restliche Püree mit Puderzucker, Joghurt und Frischkäse gründlich verrühren.
  4. Die Gelatine in kaltes Wasser legen (siehe Packungsanweisung). 4- 5 Esslöffel des zurückbehaltenen Mangopürees in einem kleinen Topf leicht erwärmen (aber nicht kochen!), den Topf vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine unter Rühren darin auflösen. Jetzt nach und nach 6 Esslöffel der Mango-Joghurt-Masse unterrühren. Danach die Gelatine-Masse komplett in die Mango-Joghurt-Creme geben und gründlich verrühren.
  5. Die Backform aus dem Kühlschrank holen und die Mango-Joghurt-Masse in die Form füllen. Die Torte für mindestens 1 Stunde zurück in den Kühlschrank stellen, bevor ihr nach Lust und Laune mit dem restlichen Püree, Kekskrümeln und Kokosraspeln und/oder Kokoschips die Oberfläche der Torte dekorieren könnt.
  6. Danach die Torte für mindestens 6 Stunden (besser über Nacht) wieder in den Kühlschrank stellen.
  7. Vor dem Servieren mit einem Messer die Torte vom Rand der Form trennen, bevor ihr die Form öffnet und die Torte auf eine Tortenplatte setzt.
NOTIZEN
  1. Zeitangabe ohne Kühlzeiten!
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/
No bake-Torte mit Mango, Joghurt, Kokos und Keksboden

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Impressum | Datenschutzerklärung