Badisches Landbrot zum #wbd2019

Brot / Brötchen / Hefeteig | 16. Oktober 2019 | Von

-Werbung/Verlinkung von Blogs-

Es gibt ja bekanntlich inzwischen für so jedes Lebensmittel einen eigenen Feiertag. Heute, am 16.10. wird eins der wichtigsten Lebensmittel weltweit geehrt. Genau, die Rede ist vom World Bread Day (kurz WBD). Zu diesem Anlass lädt zorra von 1xUMRÜHREN BITTE aka Kochtopf auch dieses Jahr zum Brotbacken ein und viele, viele Blogger im In- und Ausland posten an diesem Tag ihre liebsten Brotrezepte. Alle weiteren Infos zum World Bread Day 2019 findet ihr hier.

Ich bin das zweite Mal dabei. Im letzten Jahr gab es von mir  Omas Kartoffelbrot, ein einfaches und richtig leckeres Brot nach einem Familienrezept. In diesem Jahr wird es (zeit)aufwendiger und etwas anspruchsvoller, denn es gibt ein Badisches Landbrot und dazu benötigt man einen reifen Sauerteig. Die Teigmenge im Rezept reicht übrigens für zwei Brote. Da der Zeitaufwand doch etwas größer ist, friere ich entweder eins ein oder beglücke meinen Sohn damit 😉 .

Badisches Landbrot Mischbrot mit Sauerteig

Dieses Brot vom Blog HOMEBAKING.at habe im Frühjahr zum ersten Mal beim Themenbacken in meiner Lieblings-Facebook-Backgruppe gebacken. Und weil uns zuhause das Brot so gut gefallen hat, habe ich es inzwischen einige Male gebacken. Zeit, euch das Brot mal vorstellen und wann, wenn nicht heute am WBD2019?

Badisches Landbrot im Anschnitt

Am Vortag füttert man seinen Sauerteigansatz mit Roggenmehl und Wasser. Der darf dann bis zum nächsten Morgen reifen. Ebenfalls am Vortag stellt man das Poolish (einen Vorteig) aus Weizenmehl, Wasser und 2 g frischer Hefe her. Über Nacht ruht dieser dann im Kühlschrank.

Am Morgen des Backtages wird der Hauptteig inkl. Poolish und Sauerteig zubereitet. Nach 40 Minuten Ruhezeit werden die Laibe geformt und in Garkörbchen für ca. 7! Stunden in den Kühlschrank gestellt.

Badisches Landbrot im Gärkörbchen

Badisches Landbrot im Gärkörbchen

Badisches Landbrot vor dem Backen

Badisches Landbrot vor dem Backen

Nach der Ruhezeit werden die Brote dann ca. 50 Minuten bei 250°C fallend auf 210°C mit etwas Dampf gebacken.

Bei uns gibt es das Brot dann frisch zum Abendbrot. Das Gute ist, auf dem Brot schmeckt jeder Belag, ob nun süß oder herzhaft. Ich habe es im Sommer auch zu einem Grillabend gereicht. Auch fein….Sollte etwas vom Brot übrig bleiben, eignet es sich hervorragend als „Stullenbrot“ für Schule oder Büro. Das Brot hat eine schöne, saftige Krume, die aber überhaupt nicht säuerlich schmeckt. Die Kruste ist auch am nächsten Tag noch richtig knackig. Ein schönes Alltagsbrot, dass lange frisch und lecker schmeckt.

Anschnitt Badisches Landbrot

So, das war es vom mir. Jetzt freue ich mich aber schön mächtig auf die vielen tollen Brote, die heute von Bloggern aus der ganzen Welt zum WBD vorgestellt werden. Davon werde ich sicher wieder das ein oder andere Rezept ausprobieren….

World Bread Day, October 16, 2019

unterschrift

 

 

Badisches Landbrot
Serves 2
Rustikales Weizenmischbrot mit mildem Roggensauerteig
Write a review
Print
Cook Time
50 min
Cook Time
50 min
ZUTATEN
Für den Roggensauerteig
  1. 170 g Roggenmehl Type 1150
  2. 170 g Wasser
  3. 10 g ASG (Anstellgut)
Für das Poolish
  1. 200 g Weizenmehl Type 550
  2. 200 g Wasser
  3. 2 g frische Hefe
Für den Hauptteig
  1. 350 g reifer Sauerteig
  2. 402 g reifes Poolish
  3. 600 g Weizenmehl Type 1600
  4. 200 g Wasser
  5. 20 g Salz
  6. 8 g frische Hefe
ZUBEREITUNG AM VORTAG
  1. Für den Roggensauerteig das Anstellgut mit Roggenmehl und Wasser (bei mir handwarm) verrühren und abgedeckt an einem warmen Ort 15-18 Stunden reifen lassen.
  2. Für das Poolish Mehl, Wasser (bei mir handwarm) und Hefe in eine Schüssel geben und verrühren. Ich habe den Vorteig ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur anspringen lassen und anschließend in den Kühlschrank gestellt (ca. 18 Stunden).
ZUBEREITUNG AM MORGEN DES BACKTAGES
  1. Das Poolish ca. 30 Minuten vor Gebrauch aus dem Kühlschrank holen.
  2. Alle Zutaten für den Hauptteig mit der Küchenmaschine auf Stufe 1 ca. 6 Minuten kneten, danach auf der nächsten Stufe 4-5 weiterkneten, bis der Teig beginnt sind vom Schüsselrand zu lösen.
  3. Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und ca. 40 Minuten in der Schüssel ruhen lassen.
  4. Anschließend den Teig in zwei gleichgroße Stücke teilen. Jeder Teigling wird von allen Seiten in die Mitte gefaltet und in eine je nach Form der Gärkörbchen rund oder oval geformt. Mit der Naht (Teigschluss) nach unten werden die Laibe in bemehlte Gärkörbchen gelegt. Abgedeckt für ca. 7 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
FERTIGSTELLUNG
  1. Den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze frühzeitig vorheizen.
  2. Die Laibe ca. 30 Minuten vor dem Backen aus dem Kühlschrank holen und auf ein Backblech geben.
  3. Backzeit: 10 Minuten bei 250°C mit Dampf (Eiswürfel oder kaltes Wasser in einer feuerfesten Schale unten in den Backofen stellen), anschließend die Temperatur auf 210°C herunterschalten und ca. 40 Minuten weiterbacken. Nach ca. 25 Minuten Backzeit die Ofentür einmal ganz öffnen und wieder schließen, um den Dampf abzulassen.
Adapted from Homebaking.at
Adapted from Homebaking.at
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/
Badisches Landbrot Pinterestpost

 

Kommentare

  1. Leave a Reply

    zorra vom kochtopf
    18. Oktober 2019

    Zwei Prachtslaibe und absolut World Bread Day tauglich, da hast du Recht. Rezept ist gepeichert. Danke liebe Tina, fürs Mitbacken!

    • Leave a Reply

      Tina
      19. Oktober 2019

      Es war mir, wie immer bei deinen Events liebe zorra, ein Fest dabei zu sein 😉 !

Leave a Comment tozorra vom kochtopf

Impressum | Datenschutzerklärung