Apfel-Kardamom-Gugelhupf mit weißem Schokoladenguss

Apfel-Gugelhupf mit Kardamom und weißem Schokoladenguss im Anschnitt

Kuchen | 5. November 2016 | Von

So schmeckt der Herbst! Das Rezept für diesen tollen Kuchen habe ich auf dem Blog SahneWölkchen der lieben Jasmin entdeckt und war sofort verliebt.

Im Original wird er mit Puderzucker bestäubt, da ich aber wieder einmal auf Kriegsfuß mit der Form stand (oder besser gesagt wieder zu ungeduldig war und den Kuchen zu früh aus der Form gestürzt habe!), bekam er der Optik wegen noch einen Guss aus weißer Kuvertüre sowie Cranberries und Pistazien als Deko.

Die Apfel-Füllung ist mit Zimt und braunem Zucker verfeinert und der lockere Teig hat die typisch süßlich-scharfe Note von Kardamom, den ich persönlich sehr gerne mag.

Vielleicht seit ihr ja genau begeistert von dem Rezept wie ich. Probiert es einfach mal aus.

Apfel-Kardamom-Gugelhupf mit weißem Schokoladenguss
Saftig, herbstlich, lecker
Write a review
Print
Prep Time
25 min
Cook Time
1 hr
Total Time
1 hr 25 min
Prep Time
25 min
Cook Time
1 hr
Total Time
1 hr 25 min
Zutaten für den Teig
  1. 400 g Mehl
  2. 2,5 TL Backpulver
  3. 1 Prise Salz
  4. 1,5 TL Kardamom
  5. 200 g weiche Butter
  6. 300 g Zucker
  7. 4 Eier
  8. 200 ml Milch
Zutaten für die Füllung
  1. 3 Äpfel
  2. 2 TL Zimt
  3. 2 EL brauner Zucker
Zutaten für Guss und Deko
  1. 200 g Weiße Kuvertüre
  2. Cranberries
  3. Pistazien
Zubereitung
  1. Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  2. Gugelform einfetten.
  3. Die Äpfel schälen, entkernen, würfeln und mit Zimt und Zucker mischen. Zur Seite stellen.
  4. In einer Schüssel Mehl, Backpulver, Salz und Kardamom vermischen.
  5. In einer anderen Schüssel die Butter mit dem Zucker cremig schlagen.
  6. Die Eier nacheinander dazugeben (immer 30 Sekunden rühren, bevor man das nächste Ei
  7. zufügt).
  8. Die trockenen Zutaten unter Rühren abwechselnd mit der Milch in die Ei-Masse geben, bis ein glatter Teig entsteht.
  9. Etwa ¼ der Teigmasse in die Form geben, anschließend mit einem Esslöffel etwas der Apfelfüllung dazugeben. Jetzt abwechselnd die Form füllen, so das man mit dem Teig abschließt.
  10. Für ca. eine gute Stunde (Stäbchenprobe!) im unteren Drittel des Backofens backen.
  11. Nach der Backzeit, den Kuchen mind. 15 Minuten in der Form stehen lassen und erst dann zum Abkühlen auf ein Kuchengitter stürzen.
  12. Kuvertüre klein hacken und in einem Wasserbad erwärmen. Die flüssige Masse über den abgekühlten Kuchen geben und mit Cranberries und Pistazien dekorieren.
Notizen
  1. Statt der Kuvertüre kann man den Kuchen auch nur mit Puderzucker bestäuben.
Adapted from SahneWölkchen
Adapted from SahneWölkchen
Küchenmomente http://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>