Westfälische Herrencreme mit Eierlikör

Westfälische Herrencreme als Schicht-Dessert

Desserts / Eis, Ostern | 14. April 2019 | Von

(Werbung/Verlinkungen zu anderen Blogs)

Heute ist es wieder soweit! Das Blogger Round Up All you need is… geht in die nächste Runde. Auch dieses Mal wieder mit einem Thema, das viele spannende Beiträge verspricht. Es geht um die Heimatküche, ein Motto, bei dem ich automatisch an Soulfood denke. Die meisten von uns werden die typischen Klassiker aus ihrer Heimatregion (ob nun im Original oder als Neuinterpretation) schon aus Kindertagen kennen und wahrscheinlich mit irgendwelchen Anlässen oder Erinnerungen von früher verbinden. Es gibt also nicht nur fantastische Rezepte, sondern mit Sicherheit auch interessante Beiträge auf den Blogs zu lesen.

Schicht-Dessert westfälische Herrencreme

All you need is…Heimatküche

Normalerweise wäre Stutensoppen genau das passende Rezept für dieses Blogevent gewesen, denn das ist DAS typische Gericht aus dem Ort, in dem ich aufgewachsen bin und auch heute wieder lebe. Aber erstens wird auf diesem Blog ja nicht gekocht und zweitens habe ich dieses Heimatküchen-Gericht im Rahmen der Pottkieker-Aktion 2018 bereits für Michael von Salzig-Süß-Lecker gekocht.

Zum Glück hat das schöne Münsterland hat ja noch mehr Leckeres zu bieten. Zum Beispiel die Herrencreme, ein echter Dessert-Klassiker, der bis heute in Westfalen (zumindest auf dem Land) auf so ziemlich jeder größeren Feier vertreten ist.

Klassiker im neuen Gewand Herrencreme als Schichtdessert

Ich habe die Creme aus (natürlich selbst) gekochtem Vanillepudding, gehobelter Schokolade, Sahne und Rum klassisch zubereitet, wie schon meine Großmutter sie immer gemacht hat. Anders als Oma, die die Creme immer mit gehobelter Schokolade dekoriert und sie in einer großen Glasschüssel serviert hat, gibt es hier heute eine Schicht-Dessert-Variante.

Herrencreme im Glas mit Eierlikör

Als fruchtige Komponente kommen zuerst einige Heidelbeeren (ausnahmsweise aus dem Supermarkt, weil gerade keine Saison ist, sie aber geschmacklich perfekt zu der Vanille-Rum-Creme passen) in die Gläser. Außerdem habe ich dunkle Schokoladen-Kekse zerkleinert und als crunchige Schicht zwischen die Creme eingefüllt. Ein Schuss Eierlikör rundet das „westfälische Herrencreme-Schicht-Dessert-Geschmackserlebnis“ ab und macht es so zu einem durchaus Osterfest-tauglichen Nachtisch.

Dessertklassiker Herrencreme mit Eierlikör

Und hier kommen die Links zu 24 weiteren grandiosen Heimatküchen-Rezepten

Kleiner Kuriositätenladen Hamburger Pannfisch
Langsam kocht besser Westfälische Kaffeetafel mit Stuten & Schwarzbrot
Kartoffelwerkstatt Selbstgemachter Bibiliskäs mit Wurstsalat und Brägele
Gernekochen Weggen/Emsländischer Rosinenstuten
ZimtkeksundApfeltarte Weltbester hessischer Schmandkuchen nach dem Familienrezept von Babba
ninamanie Fränkischer Sauerbraten
fräulein glücklich Was ist Heimat? {Zillertaler Krapfen}
Ina Is(s)t Hessischer Kartoffelsalat mit Brühe und Schmand
Teekesselchen Genussblog Himmel un Äd (vegan)
Foodistas Westfälische Götterspeise
kohlenpottgourmet Dicke Bohnen Eintopf
Naschen mit der Erdbeerqueen Grünkernbratlinge
Ye Olde Kitchen Schwäbischer Hefezopf
Küchenlatein Ofenkater – Birnen-Speck-Auflauf
Die Jungs kochen und backen Brüchermühler Kartoffelpuffert
Patrick Rosenthal Rhöner Weckbraten
Kleines Kuliversum Kniddlen – luxemburgische Mehlklöße mit Vinaigrette
zimtkringel Leberspätzle
Volkermampft Großmutters Paprikahuhn – Soulfood für die letzten kalten Tage
Küchenliebelei Grüner Kuchen
Labsalliebe Dugh – Persisches Nationalgetraenk mit selbst gemachtem Joghurt
Brotwein Wurstsalat bayrisch mit Essig-Öl-Dressing
Linal’s Backhimmel Bayrisches Schmalzgebäck – Auszogne
Lebkuchennest Huckelkuchen

unterschrift

 

 

Westfälische Herrencreme mit Eierlikör
Dessertklassiker aus Westfalen als Schichtdessert
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Cook Time
5 min
Prep Time
15 min
Cook Time
5 min
ZUTATEN FÜR 3-6 GLÄSER (JE NACH GRÖSSE)
  1. 0,5 L Milch
  2. 50 g Zucker
  3. 50 g Speisestärke
  4. 1 Ei
  5. Mark 1 Vanilleschote
  6. 2 EL Rum
  7. 75 g Zartbitter-Schokolade, gehobelt
  8. 250 g Schlagsahne
  9. 1 P. dunkle Schokoladen-Kekse, z. B. Oreo ohne Cremefüllung
  10. 125 g Heidelbeeren
  11. 4 EL Eierlikör
ZUBEREITUNG
  1. Zuerst der Vanillepudding kochen. Dazu 6 EL der Milch mit dem Zucker und der Speisestärke in einem kleinen Schälchen glattrühren.
  2. Das Ei trennen und das Eigelb mit der Zucker-Stärke-Mischung verrühren.
  3. Das Vanillemark mit der restlichen Milch aufkochen. Dann die Eigelb-Stärke-Masse in die Milch geben und unter ständigem Rühren noch einmal kurz aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und in eine Schale füllen.
  4. Den Rum dazugeben und verrühren. Anschließend mit Frischhaltefolie bedecken, damit sich keine Haut bildet. Abkühlen lassen.
  5. Inzwischen die Kekse im Mixer (oder in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz) zerkleinern und bereitstellen. Die Heidelbeeren waschen und trockentupfen. Ebenfalls zur Seite stellen.
  6. Die Sahne steifschlagen mit der gehobelten Zartbitter-Schokolade unter den abgekühlten Vanillepudding heben.
  7. Je nach Größe 4-6 Gläser bereitstellen.
  8. Nach Belieben die Gläser in Schichten befüllen. Ich habe (von unten nach oben) zuerst Heidelbeeren, dann großzügig Creme, danach Kekskrümel, darauf wieder großzügig Creme in die Gläser geben.
  9. Abschließend den Eierlikör gleichmäßig auf alle Gläser verteilen. Heidelbeeren und einigen Schoko-Kekskrümel als Abschluss dekorativ darauf verteilen.
  10. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
NOTIZEN
  1. Natürlich könnt ihr das Dessert auch klassisch in einer großen Dessertschale servieren. Dann einfach die Heidelbeeren zuerst in die Schüssel füllen, die Creme komplett darauf geben und den Eierlikör darauf verteilen. Zum Schluss mit den Kekskrümeln oder alternativ mit gehobelter Schokolade bedecken.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Herrencreme Dessert im Glas Pintererstpost

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Martina
    14. April 2019

    Mmmmh, wie lecker! Vielleicht eine Idee für Ostern…
    Liebste Grüße von Martina

    • Leave a Reply

      Tina
      14. April 2019

      Liebe Martina,
      wie schön, dass dir das Rezept gefällt 🙂 .
      Herzliche Grüße und ein schönes Osterfest
      Tina

  2. Leave a Reply

    Michael
    14. April 2019

    Tinaaaaa, ich will die haben <3. Danke fürs Verlinken. Tolle Aktion. Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag. Michael

    • Leave a Reply

      Tina
      14. April 2019

      Hey Michael,
      ja klar, ist doch eine echte Herzensangelegenheit 🙂 .
      Liebe Grüße
      Tina

  3. Leave a Reply

    Stephie
    14. April 2019

    Stimmt- Herrencreme ist ein echter Klassiker und Deine Variante gefällt mir sehr sehr gut und sieht köstlich aus !
    Liebsten Gruß
    Stephie

    • Leave a Reply

      Tina
      14. April 2019

      Das freut mich wirklich sehr, liebe Stephie.
      Herzliche Grüße ins Ruhrgebiet
      Tina

  4. Leave a Reply

    Simone
    14. April 2019

    Boah Tina, die Herrencreme sieht ja super aus! …und mir ist eben erst aufgefallen, dass ich davon zwar schon oft gehört hatte, aber gar nicht wirklich wußte, was das ist. Das wird sich sofort ändern, die bastle ich Ostern nach“
    Liebe Grüße
    Simone

    • Leave a Reply

      Tina
      14. April 2019

      Hallo Simone,
      das geht mir auch oft so. Durch Insta, FB und Co. kommen einem viele Gerichte total bekannt vor. Probiert hat man sie dann aber noch lange nicht 😉 . Dann guten Hunger bei der Herrencreme-Premiere.
      Liebe Grüße
      Tina

  5. Leave a Reply

    Daniela Wick
    14. April 2019

    Hmmm, ich die so gerne süßes mag – findet dein Rezept ja richtig klasse und es kommt natürlich auf meine Liste zum ausprobieren. Liebe Grüße Dani

    • Leave a Reply

      Tina
      14. April 2019

      Liebe Dani,
      da freue ich mich aber, dass ich auch deinen Geschmack getroffen habe 🙂 .
      Herzliche Grüße und schöne Ostertage
      Tina

  6. Leave a Reply

    Ulrike
    14. April 2019

    Oh, was für herrliche Ausdrücke in deinem Beitrag. Klingt auf jeden Fall köstlich, auch für Damen 😉

    • Leave a Reply

      Tina
      14. April 2019

      Besonders für die Damen natürlich 😉 .
      Liebe Grüße in den hohen Norden
      Tina

  7. Leave a Reply

    Susan
    14. April 2019

    Liebe Tina,

    deine Herrencreme mit selbst gemachter Vanillepudding kommt auf meine Nachkoch Liste. Sieht einfach zu köstlich aus.

    herzliche Grüße

    Susan

    • Leave a Reply

      Tina
      14. April 2019

      Liebe Susann,
      da freue ich mich sehr, dass dir meine Dessert-Variante so gut gefällt.
      Herzliche Grüße und noch einen schönen Sonntag
      Tina

  8. Leave a Reply

    Sylvia von Brotwein
    14. April 2019

    Von Herrencreme hatte ich tatsächlich noch nie gehört. Offensichtlich ein Fehler, denn das müsste mir schmecken. Lieben Gruß Sylvia

    • Leave a Reply

      Tina
      14. April 2019

      Liebe Sylvia,
      das ist ja das Schöne an diesen Blogevents. Man lernt nicht nur Blogs, sondern auch Rezepte kennen, die man sonst wahrscheinlich nie gefunden hätte 🙂 .
      Herzliche Grüße
      Tina

  9. Leave a Reply

    Gabi
    14. April 2019

    Als „Landsmännin“ kenne ich die „einfache“ Herrencreme natürlich – aber das ist ja quasi die Version hoch 2, sieht grandios aus! Wird tatsächlich gleich für Ostern vorgemerkt…

    • Leave a Reply

      Tina
      14. April 2019

      Hallo Gabi,
      es hätte mich auch gewundert, wenn du die Herrencreme nicht kennen würdest 😉 . Aber ob es nun die klassische oder „meine“ Variante ist, lecker ist sie immer…
      Liebe Grüße
      Tina

  10. Leave a Reply

    Ina
    14. April 2019

    Hej Tina,

    Herrencreme! Wie lange ich das schon nicht mehr gegessen habe. Ich kenne es mit Sauerkirschen aber mit Eierlikör klingt es umso besser. Sehr schön!

    Lieben Gruß aus Kanada
    Ina

    • Leave a Reply

      Tina
      14. April 2019

      Huhu Ina,
      tja so einige Klassiker verstauben leider so vor sich hin…Aber schließlich gibt´s ja uns, die so manches Schätzchen aus der Versenkung holen 😉 .
      Die Variante mit Sauerkirschen kenne ich zum Beispiel gar nicht, stelle ich mir aber auch lecker vor.
      Liebe Grüße zurück
      Tina

  11. Leave a Reply

    Julia Erdbeerqueen
    14. April 2019

    Hi Tina,
    an Herrencreme kommt man in Münster echt nicht vorbei. Muss es natürlich auch auf unserer Hochzeit geben, nur damit ich es meinen süddeutschen Verwandten auch näherbringen kann. Deine Version sieht auf jeden Fall sehr köstlich aus. Wir müssen bald mal wieder eine Aktion mit den Münsterblogger starten 🙂

    Liebe Grüße
    Juli

  12. Leave a Reply

    Tanja Foodistas
    14. April 2019

    Eine Herrencreme wollen wir auch immer schon mal ausprobieren, mit deinem Rezept wird das jetzt bestimmt was <3
    Viele liebe Grüße
    Tanja

  13. Leave a Reply

    Marie-Louise
    14. April 2019

    Hachja, liebe Tina,

    Schichtdesserts finde ich schon immer ziemlich hübsch, gerade jetzt im Frühling. Und über die Sache mit dem Eierlikör sind wir uns ja sowieso einig: geht immer. Ein schönes Rezept!

    Liebe Grüße
    Marie-Louise

  14. Leave a Reply

    Steph
    15. April 2019

    Ich habe schon so viel über die Herrencreme gehört, sie aber noch nie probiert. Das wird sich jetzt ändern. Deine Variante sieht hervorragend aus!

    • Leave a Reply

      Tina
      15. April 2019

      Na, dann wird es aber höchste Zeit 😉 .
      Liebe Grüße
      Tina

  15. Leave a Reply

    Patrick
    15. April 2019

    Herrlich – da kommen Kindheitserinnerungen hoch. Sonntags gab es immer Herrencreme .

    • Leave a Reply

      Tina
      19. April 2019

      Hallo Patrick,
      genau ab und zu sonntags oder aber auf jeden Fall bei jeder Feier 😉 .
      Lang, lang ist´s her…
      Liebe Grüße und ein schönes Osterfest
      Tina

  16. Leave a Reply

    Volker
    17. April 2019

    Hallo Tina,

    ein wirklich herrliches Rezept. Ich glaube ich muss meiner Tina sagen, sie muss gleich mal Eierlikör dafür machen 😉

    LG Volker

    • Leave a Reply

      Tina
      19. April 2019

      Hallo Volker,
      viel Eierlikör braucht man ja dafür nicht, aber für den restlichen findet ihr dann garantiert auch noch Verwendung 😉 .
      Liebe Grüße auch an deine Tina und die Kids und ein wundervolles Osterfest
      Tina

    • Leave a Reply

      Tina
      20. April 2019

      Vielen Dank liebe Caroline und auch schöne Ostertage für dich 🙂 .
      Liebe Grüße
      Tina

  1. Fränkischer Sauerbraten - Ninamanie - […] Küchenmomente Westfälische Herrencreme mit Eierlikör […]
  2. Dicke Bohnen Eintopf {Heimatküche} - - […] Küchenmomente Westfälische Herrencreme mit Eierlikör […]
  3. All you need is ... Ofenkater - Birnen im Teig - kuechenlatein.com - […] | Kartoffelwerkstatt: Selbstgemachter Bibiliskäs mit Wurstsalat und Brägele | Küchenmomente: Westfälische Herrencreme mit Eierlikör | Gernekochen: Weggen/Emsländischer Rosinenstuten |…
  4. Dugh - Persisches Nationalgetränk mit selbst gemachtem Joghurt - Labsalliebe - […] Küchenmomente Westfälische Herrencreme mit Eierlikör […]
  5. Rezept: Weggen - Kilmerstuten - Rosinenstuten - Gernekochen.de - […] Küchenmomente Westfälische Herrencreme mit Eierlikör […]
  6. Heimatküche: Westfälische Kaffeetafel mit Stuten und Schwarzbrot | Langsam kocht besser - […] | Kartoffelwerkstatt Selbstgemachter Bibiliskäs mit Wurstsalat und Brägele | Küchenmomente Westfälische Herrencreme mit Eierlikör | Gernekochen Weggen/Emsländischer Rosinenstuten | ZimtkeksundApfeltarte Weltbester…
  7. Huckelkuchen – All you need is Heimatrezepte [Bloggernennung] | Lebkuchennest - […] Selbstgemachter Bibiliskäs mit Wurstsalat und Brägele Küchenmomente – Westfälische Herrencreme mit Eierlikör Foodistas – Westfälische Götterspeise Ye Olde Kitchen–…

Hinterlasse einen Kommentar

Impressum | Datenschutzerklärung