Spekulatius-Cupcakes mit Schokotopping

Topping für Cupcake

Endlich geht es wieder los! Überall duftet es nach Zimt und Spekulatius, na ja eben nach Weihnachten. Und für Backbegeisterte wie mich beginnt die schönste Zeit. Plätzchen backen bis die Dosen überquillen.

Aber immer nur Plätzchen ist ja auch etwas eintönig. Wie wär´s denn mal mit Spekulatius-Cupcakes? Das Rezept habe ich auf Kathrin´s Blog Backen macht glücklich gefunden. Spekulatius sind sowohl im Teig als auch im Schokotopping versteckt. Ein wahrlich weihnachtlicher Genuss.

Perfekt für jede Advent-Kaffeetafel.

Spekulatius-Cupcakes mit Schokotopping
Perfekt für den Winter….mit Spekulatius und viiiiel Schokolade
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
20 min
Total Time
40 min
Prep Time
20 min
Cook Time
20 min
Total Time
40 min
Zutaten für den Teig
  1. 150 g weiche Butter
  2. 100 g Zucker
  3. 4 Eier (Zimmertemperatur)
  4. 80 g fein zerbröselte Spekulatius
  5. 200 g Mehl
  6. 2 TL Backpulver
  7. 4 EL geraspelte Schokolade
  8. Ca. 2 EL Milch
Zutaten für das Topping
  1. 200 ml Sahne
  2. 200 g klein gehackte Kuvertüre (nach Geschmack)
  3. 1 TL Spekulatiusgewürz
  4. Zuckerperlen
Außerdem
  1. Bunte Zuckerperlen als Deko
  2. 1 Muffinblech mit 12 Muffinförmchen
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 Grad (160 Grad Umluft) vorheizen.
  2. Butter und Zucker schaumig schlagen.
  3. Eier nacheinander dazugeben und gut verrühren.
  4. Mehl, Backpulver und Spekulatius-Brösel in einer separaten Schüssel mischen.
  5. Abwechselnd mit der Milch unter Rühren zu den feuchten Zutaten geben. Der Teig sollte schwer reißend vom Löffel fallen. Sonst etwas mehr Mlich zugeben.
  6. Zum Schluß noch die geraspelte Schokolade unterrühren.
  7. Teig in die Muffinförmchen geben und 20-25 Minuten backen.
  8. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
  9. Für das Topping die Sahne in einem klienen Topf erhitzen und vom Herd nehmen. Kuvertüre-Stückchen mit dem Spekulatiusgewürz dazugeben. Nach 2 Minuten die Masse verrühren bis alles geschmolzen ist.
  10. Zum Abkühlen die Masse in einen Rührbecher geben und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  11. Die ausgekühlte, etwas festere Masse mit einem Rührgerät nur so lange aufschlagen bis sie heller und voluminöser ist , in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen.
  12. Jetzt die Törtchen verzieren und mit Zuckerperlen dekorieren.
Adapted from Kathrin Backen macht glücklich
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>