Roggen-Dinkelbrötchen

Mit Sonnenblumenkernen und verschiedenen Samen - knusprige Roggen-Dinkelbrötchen

Brot / Brötchen, Frühstück | 18. April 2018 | Von

*Unbezahlte Werbung, da Verlinkung von Personen/ Websites

Endlich hat es wieder geklappt! Wegen der Dreharbeiten zum WDR Backduell konnte ich beim letzten Synchronbacken leider nicht mitbacken, doch letztes Wochenende war ich wieder mit am Start. Und wieder gab es ein super Rezept mit einem tollen Ergebnis, diesen wunderbaren, rustikalen Roggen-Dinkelbrötchen hier.

Rustikale Roggenbrötchen mit Dinkelanteil

Veranstaltet wurde das Synchronbacken nun schon zum 25. Mal von Zorra und Sandra, die das wie immer super organisiert haben. Vielen Dank dafür an dieser Stelle  🙂 . Das Original-Rezept stammt dieses Mal auch direkt von Sandras Blog und findet ihr hier.

Ich habe es etwas abgewandelt. Zum Beispiel habe ich Weizensauerteig statt Anstellgut vom Roggensauer, Zuckerrübensirup statt Honig, zwei statt einer Prise Trockenhefe und gemischte Samen (Leinsamen, Chia und Sesam) statt Kürbiskerne verwendet. Das komplette Rezept samt Anleitung findet ihr am Ende des Beitrags.

Rustikale Roggendinkelbrötchen

Wie immer haben wir unsere einzelnen Zubereitungsschritte am Wochenende auf Instagram gepostet, daher habe ich wieder zwei Step-by-step-Collagen für euch.

Collage Roggen-Dinkelbrötchen

1. Zutaten für die Brötchen 2. Sonnenblumenkerne fettfrei anrösten 3.Teig vor der Ruhezeit

Collage Roggen-Dinkelbrötchen

4. Teig nach der Übernachtgare bei Zimmertemperatur 5. Teig zur Rolle geformt 6. Teiglinge abstechen 7. Fertig für den Backofen

Nach nur 20 Minuten Backzeit im gut vorgeheizten Backofen wurden wir mit ofenfrischen, knusprigen Brötchen zum Sonntagsfrühstück belohnt. Der einstimmige Tenor der Familie: „total lecker“. Was will man mehr?

Rustikal Roggenbrötchen mit Dinkelmehlanteil

Unbedingt anschauen solltet ihr euch auch die tollen Ergebnisse und Varianten der anderen Teilnehmer. Mit dabei waren dieses Mal:

zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf
Sandra von From-Snuggs-Kitchen
Conny von Mein wunderbares Chaos
Becky von Becky’s Diner
Katrin von Summsis Hobbyküche
Steffi von dulcipessa
Britta von Brittas Kochbuch
Birgit M. von Backen Mit Leidenschaft
Ingrid von auchwas
Dagmar von Dagmar’s brotecke
Tanja von Tanja’s Süß & Herzhaft
Caroline von Linal’s Backhimmel
Manuela von Vive la réduction!
Sylvia von Brotwein
Simone von Zimtkringel
Simone von Aus der Lameng 

unterschrift bei about me

 

 

Roggen-Dinkelbrötchen
Serves 8
Super vorzubereiten. Perfekt für das Frühstück.
Write a review
Print
Cook Time
20 min
Cook Time
20 min
ZUTATEN
  1. 280 g Roggenmehl, Typ 1150
  2. 140 g Dinkelmehl, Typ 630
  3. 15 g Natursauerteig (z.B. von Seitenbacher)
  4. 280 g Wasser
  5. 2 Prisen Trockenhefe
  6. 20 g Zuckerrübensirup
  7. 8 g Salz
  8. 50 g Sonnenblumenkerne
  9. 50 g gemischte Samen (bei mir Leinsamen, Sesam und Chia)
ZUBEREITUNG
  1. Die Sonnenblumenkerne in einer fettfreien Pfanne kurz rösten.
  2. Anschließend mit den restlichen Zutaten mit der Küchenmaschine (Knethaken) oder mit den Händen zu einem Teig verarbeiten. Abgedeckt für ca. 8 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  3. Den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen. Mit einem scharfen Messer in acht gleichgroße Stücke teilen und mit der Schnittfläche nach oben auf das Backblech setzen.
  6. Wer mag, kann die Teiglinge mit einigen Samen und Sonnenblumenkernen bestreuen.
  7. Das Blech in den Ofen schieben, eine weitere Ruhezeit ist nicht notwendig.
  8. Die Temperatur auf 230°C reduzieren. Eine feuerfeste Schüssel mit eiskaltem Wasser oder Eiswürfeln unten in den Ofen stellen und die Brötchen für 20 Minuten backen. Die Backofentür dabei geschlossen halten.
Adapted from Sandra
Adapted from Sandra
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

  1. Leave a Reply

    zorra
    18. April 2018

    Erste! 😉 Die Brötchen haben mich auch begeistert. Du hast beim Backduell mitgemacht? Wann wird das denn ausgestrahlt, oder wurde es schon. Bin neugierig. 😉

  2. Leave a Reply

    Conny
    18. April 2018

    Liebe Tina,
    die schauen wahnsinnig lecker aus. Ich mochte die Brötchen sehr und will die jetzt definitiv öfter backen.
    Herzlichst, Conny

    • Leave a Reply

      Tina
      18. April 2018

      Hallo Conny,
      herzlichen Dank, dann geht es dir ja so wie mir. Ich liebe ja Rezepte, die sich gut vorbereiten lassen…

      Sonnige Grüße

      Tina

  3. Leave a Reply

    Dagmar
    18. April 2018

    Deine Brötchen sehen toll aus und schecken bestimmt auch sehr lecker. Eine gute Idee mit dem
    Zuckerrübensirup und dem Chiasamen….werde ich mal im Auge behalten.

    Lieben Gruß
    Dagmar

    • Leave a Reply

      Tina
      18. April 2018

      Hallo Dagmar,
      danke für deinen lieben Kommentar. Ich hatte hier noch eine angefangene Packung Samenmix (Leinsamen, Chiasamen, Sesamsamen) stehen, die haben sich irgendwie angeboten und es war eine gute Wahl 😉 . Zuckerrübensirup nehme ich oft statt Honig und finde das gerade bei rustikalen Teigen eine gute Alternative.
      Sonnige Grüße

      Tina

  4. Leave a Reply

    Steffi
    19. April 2018

    Die sind ja toll geworden- und die Bilder erst! So kann man gut in den Sonntagmorgen starten 🙂
    Liebe Grüße, Steffi

    • Leave a Reply

      Tina
      19. April 2018

      Herzlichen Dank liebe Steffi 🙂 !
      Ja, das Rezept war wirklich wieder super.

      Sonnige Grüße
      Tina

  5. Leave a Reply

    Caroline von Linal's Backhimmel
    20. April 2018

    Ich habe deine tollen Brötchen ja schon auf Instagram bewundert. Und wenn die Familie zufrieden ist, dann ist sowieso alles gut 😉
    Liebe Grüße, Caroline

    • Leave a Reply

      Tina
      20. April 2018

      Herzlichen Dank liebe Caroline!
      Genieß das sonnige Wochenende.
      Liebe Grüße
      Tina

    • Leave a Reply

      Tina
      24. April 2018

      Hallo Birgit,
      wie lieb – vielen Dank 🙂 !

      Herzliche Grüße
      Tina

  1. Sonnenblumenkernbrötchen | Becky's Diner - […] auchwas Dagmar von Dagmar’s brotecke Tanja von Tanja’s Süß & Herzhaft Tina von Küchenmomente Caroline von Linal’s Backhimmel Manuela…
  2. Brötchen: kräftige Kürbiskernbrötchen mit Roggenmehl und Sauerteig - Brotwein - […] auchwas Dagmar von Dagmar’s brotecke Tanja von Tanja’s Süß & Herzhaft Tina von Küchenmomente Caroline von Linal’s Backhimmel Manuela…
  3. 25. Synchronbacken – Kernige Roggen-Dinkelbrötchen | kerstinskleinebackwelt - […] auchwas Dagmar von Dagmar’s brotecke Tanja von Tanja’s Süß & Herzhaft Tina von Küchenmomente Caroline von Linal’s Backhimmel Manuela…
  4. Esther Williams heizt den Ofen vor – Vive la réduction! - […] auchwas Dagmar von Dagmar’s brotecke Tanja von Tanja’s Süß & Herzhaft Tina von Küchenmomente Caroline von Linal’s Backhimmel Manuela…
  5. Unkompliziert & lecker: Kernige Roggen-Dinkel-Brötchen | Mein wunderbares Chaos - […] auchwas Dagmar von Dagmar’s brotecke Tanja von Tanja’s Süß & Herzhaft Tina von Küchenmomente Caroline von Linal’s Backhimmel Manuela…

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Impressum | Datenschutzerklärung