Nutella-Brotblume

Brotblume mit Nutella von oben

Meine Insta-Follower kennen das schon, Montag ist bei uns Brotbacktag. Jetzt in den Ferien habe ich das nicht wirklich regelmäßig gemacht. Dann fangen wir heute mal wieder damit an.

Geplant war das nicht, aber als ich meinen Jüngsten fragte, was er essen möchte und „Nutella-Brot“ als Antwort kam, viel mir die Brotblume ein. Die hatte ich im März schon mal gebacken, nachdem ich einen Bericht darüber im Fernsehen gesehen hatte.

Der Trend scheint zwar schon wieder vorbei, aber das ist mir egal. Dieses Brot sieht nämlich nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch noch super. Und mein Sohnemann war happy, dass er sein Nutella-Brot bekommen hat.

Ich hoffe, ihr kommt mit meiner Beschreibung im Rezept zurecht. Ansonsten gibt es bei YouTube einige Videos, in denen gezeigt wird, wie man den richtigen Dreh in den Teig bekommt.

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche und viel Spaß beim Nachbacken.

Nutella-Brotblume
Ein echter Hingucker!
Write a review
Print
Prep Time
25 min
Cook Time
20 min
Total Time
45 min
Prep Time
25 min
Cook Time
20 min
Total Time
45 min
Zutaten
  1. 500 g Mehl
  2. 1 P. Trockenhefe
  3. 1 Prise Salz
  4. 200 ml Milch
  5. 50 g Butter
  6. 50 g Zucker
  7. Abrieb einer unbehandelten Zitrone
  8. 1 Messerspitze Zimt
  9. 1 TL Vanilleextrakt
  10. 5 EL Nutella
Außerdem
  1. Mehl für die Arbeitsfläche
Zubereitung
  1. Milch erwärmen und die Butter darin zerlassen.
  2. Mehl in eine Schüssel geben und gründlich mit der Trockenhefe vermischen.
  3. Salz, Zucker, Zitronenabrieb, Zimt und Vanille sowie die Milch-Butter-Mischung dazugeben und mit Handrührer (oder Küchenmaschine) mit Knethaken erst kurz auf der niedrigsten, dann 5 Minuten auf der höchsten Stufe zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Teig mit einem Geschirrhandtuch abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde ruhen lassen.
  5. Backbleck mit Backpapier belegen.
  6. Teig mit der Hand noch einmal durchkneten und in 3 gleiche Teile schneiden.
  7. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche jeden Teigklumpen zu einem Kreis ausrollen (Tipp – Springformboden auflegen und mit einem Messer am Rand rundherum schneiden).
  8. Nutella kurz erwärmen (Topf oder Mikrowelle), damit es sich besser verstreichen lässt. 2,5 EL Nutella gleichmäßig auf den 1. Kreis bis an den Rand verteilen. 2. Kreis darauflegen und das restliche Nutella verstreichen. Anschließend den 3. Kreis auflegen.
  9. Teigplatten auf das Backblech legen.
  10. Mit einem Glas in die Mitte des oberen Kreises einen Abdruck machen. Mit einem Pizzaschneider wie bei einer Torte 16 gleichmäßige Stücke (bis zum Glasabdruck) schneiden.
  11. Jetzt immer zwei Stränge nehmen und zwei Mal voneinander wegdrehen. Das Ganze 8 Mal bei den anderen Stücken wiederholen. Die Enden jeweils zusammendrücken.
  12. Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  13. Die Brotblume noch einmal 15 Minuten abgedeckt gehen lassen und danach für 15-20 Minuten (je nach Ofen) backen.
Notizen
  1. Zeitangabe ohne Wartezeiten.
  2. Statt Nutella kann man auch Pesto, Kräuterbutter, Marmelade oder Zimt nehmen.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>