Kokos-Krokant-Monde

Kokos Krokant Monde zu Weihnachten

Cookies / Kekse, Weihnachten | 17. Dezember 2018 | Von

-Dieser Beitrag enthält Werbung-

Ihr mögt Kokosmakronen? Dann werdet ihr diese saftigen Kokos-Krokant-Monde liiiiieben! Die kleinen Monde sind ähnlich saftig wie Makronen, bekommen durch die geriebene Schale und Saft einer Limette etwas frisches und durch die karamellisierten, gehackten Mandeln den besonderen Kick. 

Kokos-Monde mit Krokant

Die Zubereitung ist ähnlich schnell und einfach wie bei meinem Kokosmakronen-Rezept. Zuerst werden die gehackten Mandeln mit Zucker in einer Pfanne karamellisiert. Kokosraspeln, Milch, Butter und Limettensaft werden verrührt und in die Pfanne zu den Mandeln gegeben. Etwas köcheln lassen, dann Mehl und Limettenabrieb darunterrühren. Die Masse auf Backpapier geben und etwas abkühlen lassen. Dann nur noch mit der Hand die Masse flachdrücken und Halbmonde ausstechen. Na gut, kurz in den Backofen müssen sie natürlich auch noch 😉 ….

Kokos-Krokant-Monde ungebacken

Falls ihr keinen Ausstecher habt, könnt ihr die Monde natürlich auch mit der Hand formen. Oder stecht andere Formen aus, dazu eignen sich aber keine filigranen Motive. Durch die Kokosraspeln bekommt man keine „sauberen“ Kanten ausgestochen.

Saftige Kokos-Krokant-Monde weihnachtlich dekoriert

Das Auge isst ja bekanntlich mit und auf der schlichten, kleinen Keramik-Platte von TIZIANO Design & Emotions sehen die rustikalen Halbmonde doch wirklich gut aus. Man hat direkt Lust, einen Mond zu stibitzen. Ich jedenfalls, aber ich weiß ja auch wie lecker die sind 😉 .

Euch ist sicher der beleuchtete Tannenbaum im Hintergrund aufgefallen. Auch der ist aus Keramik, LED-beleuchtet und ebenfalls aus der TIZIANO Weihnachtskollektion. 

Ihr seht, mit etwas weihnachtlicher Dekoration und schönem Geschirre könnt ihr auch nicht „perfektes“ Gebäck stilvoll servieren.

Dann viel Spaß beim Ausprobieren – ich bin auf euer Feedback gespannt!

unterschrift

 

 

Kokos-Krokant-Monde
Serves 40
Ganz fix gemacht und wirklich lecker!
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
12 min
Prep Time
20 min
Cook Time
12 min
ZUTATEN
  1. 1 Bio-Limette
  2. 75 g Kokosraspeln
  3. 20 g Butter
  4. 125 ml Milch (fettarm)
  5. 75 g gehackte Mandeln
  6. 100 g Zucker
  7. 5 EL Mehl
AUSSERDEM
  1. Kokosraspeln zum Bestreuen
ZUBEREITUNG
  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
  3. Limette heiß waschen und abtrocknen. Die Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Beides zur Seite stellen.
  4. Kokosraspeln, Butter, Limettensaft und Milch verrühren und bereitstellen.
  5. Gehackte Mandeln mit dem Zucker in einer heißen Pfanne verrühren, bis sich der Zucker auflöst. Angerührte Kokos-Milch-Masse dazugeben und köcheln lassen, bis die Masse andickt. Mehl und Limettenabrieb unterheben.
  6. Die Masse auf Backpapier geben und etwas abkühlen lassen. Entweder mit feuchten Händen Halbmonde formen oder die Masse flachdrücken und mit einem Halbmond-Keksausstecher ausstechen.
  7. Die Monde auf die Backbleche legen und für 10-12 Minuten backen.
  8. Direkt nach dem Backen mit Kokosraspeln bestreuen und leicht andrücken.
  9. Auf eine Kuchengitter abkühlen lassen.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/
Kokos-Krokant-Monde

 

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Sarah
    18. Dezember 2018

    Eigentlich bin ich ja mit Plätzchenbacken für dieses Jahr durch … aber die Krokant-Komponente hier hört sich so gut an, dass ich am liebsten nochmal backen würde 🙂

    • Leave a Reply

      Tina
      23. Dezember 2018

      Ja, irgendwann sind die Keksedosen voll 😉 …obwohl diese Kokos-Krokant-Monde sind bestimmt ratzfatz aufgemömmelt, wetten 😉 ?

      Liebe Grüße
      Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Impressum | Datenschutzerklärung