Heidelbeer-Ricotta-Kuchen

Allgemein, Kuchen | 1. Juli 2019 | Von

(Werbung/Verlinkungen zu anderen Blogs)

Sommerzeit! Die Zeit der Beerenvielfalt ist bereits in vollem Gange. Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren und co. warten förmlich darauf, dass wir etwas Leckeres aus ihnen zaubern. Das dachte sich auch Jessi von Jessis Schlemmerkitchen und hat eine Beerige Blogparade organisiert. Natürlich waren bei dem Thema #Beerensommer2019  sofort viele Foodies am Start und so sind wieder richtig schöne Ideen zusammengekommen, die ich euch am Ende des Beitrags verlinkt habe.

Ich habe euch einen beerigen Käsekuchen mitgebracht, einen mit Ricotta und Heidelbeeren um genau zu sein. Und da die Sommerzeit, wenn es gut läuft, auch warme Temperaturen mit sich bringt, sinkt gleichzeitig die Lust, stundenlang in der Küche zu stehen. Dieser Kuchen braucht zwar seine Zeit im Ofen, aber da muss man ja nun nicht zwingend daneben stehen, sondern kann es sich währenddessen auf der Terrasse mit einem Eiskaffee oder einer kalten Limonade gemütlich machen 😉 . Die Zubereitung hingegen geht wirklich fix.

Anschnitt Käsekuchen mit Heidelbeeren

Für den Keksboden zerkleinert ihr die Kekse im Mixer (oder in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz), vermengt die Krümel mit geschmolzener Butter, gebt alles in eine Springform und drückt sie am Boden und am Rand fest. 

Keksboden in Springform

Dann verrührt ihr einfach alle Zutaten (bis auf die Heidelbeeren) für die Füllung und gebt diese ebenfalls in die Springform.

Füllung für Ricottakuchen

Nun verteilt ihr nur noch die Heidelbeeren auf der Füllung und drückt diese in die Füllung.

Heidelbeeren auf Füllung

Tja, und  schon wandert die Form für ca. 70 Minuten in den Backofen. Zeit, euer Kaltgetränk zu genießen.

Vor dem Servieren wird der abgekühlte Kuchen großzügig mit frischen Heidelbeeren belegt. Was ausschaut wie der grobmotorische Versuch einer Dekoration, hat durchaus einen Sinn. Denn gerade der Mix aus cremigem Käsekuchen auf Keksboden mit den gebackenen Heidelbeeren und den knackig, frischen Beeren obendrauf macht den Kuchen aus. Simple but good 😉 .

Anschnitt Heidelbeer-Käsekuchen

Ich finde ja, Käsekuchen gehen einfach immer! Gerade bei den schon fast schon tropischen Temperaturen vom Wochenende kann man diesen Kuchen an einem schattigen Plätzchen im Garten genießen, ohne Angst haben zu müssen, dass Sahne, Creme und co. innerhalb von Minuten dahinfließen….

Auf dem Blog gibt es natürlich schon Unmengen an Rezepten mit Beeren aller Art. Wer sich nicht auf eine Sorte festlegen möchte, für den habe ich zum Beispiel noch die no-bake-Beerentorte mit Vanillepudding und den Beerenmix-Kuchen im Programm. Beide habe ich inzwischen schon oft zubereitet und sie wurden jedesmal wieder für gut befunden 😉 .

Banner

Bereit für die beerigen Ideen der anderen Teilnehmer? Dann mal los – hier sind sie:

Jessis Schlemmerkitchen – Heidelbeer-Panna Cotta mit Walfrucht Spiegel

Preppie-and-me – Beerenträumchen

Aus der Lameng – Easy Peasy Erdbeertörtchen

ninastrada – Erdbeer Kokos Trifle – Das perfekte Dessert für den Sommer

Küchentraum & Purzelbaum – Himbeer-Rosmarin-Kuchen

kohlenpottgourmet – Blaubeereis mit weisser “Schokoladen”-Tonkabohnen-Sauce

Fernwehküche – Beerige Frühstücksminipizzen mit selbstgemachtem Lemon Curd

Linal’s Backhimmel – Blaubeer-Nektarinen-Kuchen

Papilio Maackii – Weiche Johannisbeer-Cookies

Sarahs BackBlog – Himbeerschnecken

So bunt – Himbeerkäsekuchen mit Streuselkruste

Uhiesig – Raw-Blueberry-Cake

madamecake.de – Stachelbeerkuchen

Labsalliebe – Joghurt-Creme mit gebackenen Erdbeeren

Jankes*Soulfood – Einfacher Beerenkuchen mit Kokos-Baiser

Die Stillers – food verliebt – Klassicher Erdbeerkuchen

Typisch Französisch! –  Johannisbeere-Baiser-Rolle

Back Bienchen –  Gezwirlter Erdbeer-Käsekuchen

unterschrift

 

 

Heidelbeer-Ricotta-Kuchen
Fruchtiger Käsekuchen
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
1 hr 10 min
Prep Time
20 min
Cook Time
1 hr 10 min
ZUTATEN
Für den Keksboden
  1. 300 g Hafer- oder Butterkekse
  2. 200 g Butter
Für den Belag
  1. 800 g Ricotta
  2. 1 TL Vanille-Extrakt
  3. 100 g Zucker
  4. Abrieb- und Saft einer Bio-Zitrone
  5. 4 Eier
  6. 100 ml Sahne
  7. 2 EL Speisestärke
  8. 3 EL Kokosraspeln
Außerdem
  1. 500 g frische Heidelbeeren
ZUBEREITUNG
  1. Den Backofen auf Ober-/Unterhitze 160°C vorheizen.
  2. Den Boden einer Springform (24 cm Ø) mit Backpapier belegen.
  3. Die Kekse im Mixer (oder in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz) zerkleinern. Die Butter schmelzen, gründlich mit den Kekskrümeln verrühren und die in Springform füllen. Die Masse an Boden und Rand andrücken. Bis zur weiteren Verarbeitung im Kühlschrank parken.
  4. Die Heidelbeeren verlesen, waschen und trocknen.
  5. Den Käse gut abtropfen lassen und mit den anderen Zutaten für die Füllung gründlich verrühren. Die Masse in die Füllung geben und ca. 350 g Heidelbeeren darauf geben und leicht eindrücken (einige tiefer andere nur ganz leicht).
  6. In der Ofenmitte für ca. 70 Minuten backen, evtl. die letzten 10 Minuten abdecken, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird. Anschließend in der Form abkühlen lassen.
  7. Den erkalteten Kuchen aus der Form lösen, auf eine Kuchenplatte setzen und mittig mit den restlichen Heidelbeeren dekorieren.
TIPP
  1. Funktioniert natürlich auch mit anderen Beerensorten.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/
Ricotta-Heidelbeer-Kuchen Pinterestpost

 

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Ria und Christian
    1. Juli 2019

    Es gibt Kombis, die gehen immer. So ist’s auch mit diesem Kuchen. Das Rezept liest sich sehr lecker.
    Viele Grüße,
    die Stillers

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Hallo ihr Lieben,
      so ist es. Mit der Kombination kann man nichts falsch machem 😉 .
      Liebe Grüße
      Tina

  2. Leave a Reply

    Iris
    1. Juli 2019

    Blaubeeren esse ich so gerne, Käsekuchen auch. Das miteinander zu verbinden- grandiose Idee.
    Lieben Dank für das tolle Rezept. Liebe Grüße Iris

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Hallo Iris,
      dann habe ich bei dir offenbar einen Volltreffer gelandet. Das freut mich wirklich sehr 🙂 .
      Liebe Grüße
      Tina

  3. Leave a Reply

    Kathrina
    1. Juli 2019

    Eine super Kombination. Schnell und einfach lecker. Perfekt für den Sommer.
    Liebe Grüße, Kathrina

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Hallo Kathrina,
      das habe ich mir auch gedacht. Lecker muss ich nicht immer kompliziert sein 😉 .
      Liebe Grüße
      Tina

  4. Leave a Reply

    Susan
    1. Juli 2019

    Eine tolle Kombination Blaubeeren mit Käsekuchen, jetzt habe ich Appetit auf ein Stückchen von deinem leckeren Kuchen bekommen 🙂

    Herzliche Grüße

    Susan

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Liebe Susan,
      dann habe ich mein Ziel ja erreicht 😉 .
      Herzliche Grüße
      Tina

  5. Leave a Reply

    Johanna
    1. Juli 2019

    So ein toller Kuchen! Der sieht so gut aus und die Bilder sind wirklich toll!

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Vielen Dank Johanna,
      dabei brauchte ich hier gar nichts bearbeiten. Der Kuchen ist von natur aus ein Hingucker 😉 .
      Liebe Grüße
      Tina

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Dann greif mal schnell zu und lass ihn dir schmecken, liebe Caroline 🙂 .
      Herzliche Grüße
      Tina

  6. Leave a Reply

    Jessica
    1. Juli 2019

    Dashört sich wirklich sehr lecker an. Der perfekte Kuchen für meinen Sohn. Es ist alles dabei, was er wirklich sehr gerne mag.
    LG und danke für das Rezept.
    Jessica

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Hey Jessica,
      scheint ein Sohn-Lieblingskuchen zu sein. Meine beiden waren auch total happy damit 😉 .

      Liebe Grüße
      Tina

  7. Leave a Reply

    Jessi
    2. Juli 2019

    Dein Kuchen klingt so lecker, Ricotta habe ich noch nie zu Kuchen verarbeitet, danke für die Idee.
    Liebe Grüße, Jessi

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Hallo Jessi,
      klappt super und schmeckt wirklich gut.
      Vielen Dank noch einmal für die tolle Organisation.
      Herzliche Grüße
      Tina

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Ich kann die Kombination nur empfehlen. Bei uns hat er allen super geschmeckt 🙂 .
      Liebe Grüße
      Tina

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Vielen Dank liebe Simone, dann solltest du diesen Kuchen vielleicht mal ausprobieren. Ich bin sicher, du wirst ihn lieben 😉 .
      Herzliche Grüße
      Tina

  8. Leave a Reply

    Nina
    4. Juli 2019

    Das klingt super lecker, bei den Bildern läuft mir direkt das Wasser im Mund zusammen. 😀

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Ganz lieben Dank, Nina. Dann habe ich mein Ziel ja erreicht 😉 .
      Herzliche Grüße
      Tina

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Danke dir, liebe Sarah 🙂 .
      Herzliche Grüße
      Tina

  9. Leave a Reply

    Katrin
    6. Juli 2019

    Wie gerne würde ich mir jetzt ein Stückchen davon stibizen! Dein Kuchen sieht fantastisch aus und das Rezept klingt unglaublich lecker! Und dazu auch noch mit Keksboden. Ein wunderbarer Heidelbeertraum 🙂 Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!

    Liebe Grüße,
    Katrin

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Hallo Katrin,
      wie schön, dass dir das Rezept so gut gefällt. Das freut mich wirklich sehr 🙂 .
      Liebe Grüße
      Tina

  10. Leave a Reply

    Katharina
    7. Juli 2019

    Ich bin ein richtiger Käsekuchen Fan. Damit hast du beim mir voll und ganz ins Schwarze getroffen, und diese Bleubeeren darauf, der kann ja nur perfekt sein. Sag mal, wo muss ich nochmal hin kommen 😉

    Ganz liebe Grüße
    Katharina (Back Bienchen)

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Hallo Katharina,
      da bist du hier total richtig. Wir lieben hier auch alle Käsekuchen aller Art. Wenn du mal in der Nähe bist, komm gerne vorbei 😉 .
      Liebe Grüße
      Tina

  11. Leave a Reply

    Stephie
    7. Juli 2019

    Dein toller Kuchen strotzt ja nur so vor Blaubeeren- genau mein Ding (und er sieht sooo lecker aus!)

    Ganz lieben Gruß
    Stephie

    • Leave a Reply

      Tina
      10. Juli 2019

      Huhu Stephie,
      naja wenn schon, denn schon 😉 . Blaubeeren gehen hier immer und sind ja auch einfach lecker…
      Liebe Grüße
      Tina

  1. Easy peasy Erdbeertörtchen – Aus der Lameng - […] Küchenmomente – – Heidelbeer-Ricotta-Kuchen […]
  2. Johannisbeeren-Baiser-Rolle - Typisch Französisch! - […] Erdbeeren Jankes*Soulfood – Einfacher Beerenkuchen mit Kokos-Baiser Küchenmomente – – Heidelbeer-Ricotta-Kuchen Die Stillers – food…
  3. Joghurt-Creme mit gebackenen Erdbeeren - Labsalliebe - […] Küchenmomente –  Heidelbeer-Ricotta-Kuchen […]
  4. Himbeerkäsekuchen mit Streuselkruste – So bunt - […] Küchenmomente – Heidelbeer-Ricotta-Kuchen […]
  5. Himbeer-Rosmarin-Kuchen - Blogevent Beerensommer - Küchentraum & Purzelbaum - […] mit gebackenen ErdbeerenJankes*Soulfood: Einfacher Beerenkuchen mit Kokos-BaiserKüchenmomente: Heidelbeer-Ricotta-KuchenDie Stillers – food verliebt: Klassicher ErdbeerkuchenTypisch Französisch! […]
  6. Blaubeereis mit weisser "Schokoladen"-Tonkabohnen-Sauce - - […] Küchenmomente – – Heidelbeer-Ricotta-Kuchen […]
  7. Stachelbeerkuchen – Madame Cake - […] Küchenmomente mit einem Heidelbeer-Ricotta-Kuchen […]

Hinterlasse einen Kommentar

Impressum | Datenschutzerklärung