Gefüllte Cashew-Nusstaler

Nusstaler mit Cashew-Kernen und Schokolade

Weihnachten | 8. Dezember 2017 | Von

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber hier ist der erste Schwung Weihnachtsplätzchen schon weg, vernascht, verschenkt, den Kollegen mitgebracht- eben nicht mehr da. Zeit also für Nachschub!

Diese kleinen Prachtexemplare sind meinem Sohn beim Durchblättern einer der vielen Backzeitschriften aufgefallen, die bei mir auf dem Schreibtisch liegen. Er steht nämlich total auf Nüsse, besonders auf Cashew-Kerne. Da ich meinen lästigen Virus inzwischen ziemlich hinter mir gelassen habe, habe ich mich gestern mal an dieses, zugegeben etwas aufwendigeres Plätzchen-Rezept getraut.

Nusstaler mit Schoko-Nougat-Füllung

Und es hat sich wirklich gelohnt! Richtig schön schokoladig-nussig, aber eben mit dem typischen Geschmack der Cashew-Kerne, die kommen nicht nur als Deko auf die Doppeldecker, sondern auch zusammen mit Zartbitter-Kuvertüre fein gehackt in den Teig.

Auch die Füllung hat es in sich. Karamellisierter Zucker, Sahne, Nougat und natürlich wieder Zartbitter-Kuvertüre. Es handelt sich hier also um kleine Kalorinenbomben, aber hey, es ist Weihnachtszeit…und man muss sie ja nicht gleich kiloweise vernaschen.

Cashew Nusstaler lecker gefüllt

Verziert werden sie dann abschließend mit, na ratet mal, genau mit Zartbitter-Kuvertüre,  je einem ganzen Cashew-Kern sowie gehackte Pastazien.

Jetzt schmecken sie nicht nur sagenhaft gut, sondern sehen auch noch richtig toll aus! Findet ihr nicht?

Da hat mein Sohn ja mal wieder eine richtig gute Idee gehabt, denn diese Cashew-Nusstaler werden garantiert mit ins Back-Repertoire zur Weihnachtszeit in den folgenden Jahren aufgenommen!

unterschrift bei about me

 

 

Gefüllte Cashew-Nusstaler
Serves 50
Nicht nur ein Augenschmaus, diese gefüllten Nusstaler schmecken wirklich toll.
Write a review
Print
Prep Time
45 min
Cook Time
10 min
Prep Time
45 min
Cook Time
10 min
ZUTATEN FÜR DEN TEIG
  1. 200 g Butter
  2. 1 EI
  3. 150 g Zucker
  4. 1 Prise Salz
  5. 400 g Dinkelmehl
  6. 50 g Zartbitter-Kuvertüre
  7. 50 g Cashew-Kerne
FÜR DIE FÜLLUNG
  1. 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  2. 100 g Nougat
  3. 40 g Zucker
  4. 100 ml Sahne
FÜR DIE DEKO
  1. 150 g Zartbitter-Kuvertüre
  2. 50 g ganze Cashew-Kerne
  3. 30 g gehackte Pistazien
ZUBEREITUNG
  1. Je 50 g Zartbitter-Kuvertüre und Cashew-Kerne fein hacken. Zusammen mit der Butter, dem Ei, dem Zucker, dem Salz und dem Mehl zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie verpacken und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  4. Damit sich der Teig nicht weich wird und beim Ausrollen und Ausstechen klebt, habe ich ihn in vier Portionen verarbeitet. Den restlichen Teig habe ich im Kühlschrank „geparkt“.
  5. Jede Teig-Portion auf etwas Mehl 3-4 mm dick ausrollen und kleine Teigkreise (Durchmesser 3 cm) ausstechen. Ich habe dafür übrigens ein Schnapsglas verwendet, das klappte super.
  6. Die Teigkreise auf die Backbleche legen und für ca. 10 Minuten backen. Danach abkühlen lassen.
  7. Nebenbei die Füllung zubereiten. Dafür die Kuvertüre und den Nougat hacken. Den Zucker in einem kleinen Topf leicht karamellisieren lassen, die Sahne dazugeben und unter Rühren aufkochen. Wenn sich der Zucker aufgelöste hat, den Topf vom Herd nehmen und Kuvertüre und Nougat einrühren. Kaltstellen, bis die Masse fest wird.
  8. Nun auf die Hälfte der Nusstaler etwas Creme geben und einen weiteren Nusstaler daraufsetzen und leicht andrücken. Für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  9. Für die Verzierung die Zartbitter-Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Nusstaler damit bestreichen, in die Mitte einen Cashew-Kern setzen und mit den gehackten Pistazien bestreuen. Die Nusstaler gut trocknen lassen und anschließend in einer Keksdose aufbewahren.
NOTIZ
  1. Zeitangabe ohne Kühlzeiten.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Impressum | Datenschutzerklärung