Gebrannte Mandeln

Wie auf dem Jahrmarkt - selbstgebrannte Mandeln

Weihnachtsmärkte sind ja sooo schön! Überall duftet es so gut, es gibt viel zu gucken, alles ist schön geschmückt und wenn man so richtig durchgefroren ist, schmeckt der Glühwein am Besten. Und was gehört noch zum Weihnachtsmarkt?

Die gebrannten Mandeln natürlich. Nur, dass ich mir die ab sofort lieber ratzfatz zuhause selbermache. Weihnachtsmarktfeeling at home also. Genauso lecker, viel günstiger und natürlich auch eine prima Geschenkidee.

Den Tipp und das Rezept hat mir meine Freundin Vesna gegeben, als ich letztens meinen Macaron-Backkurs bei ihr gehabt habe. Da haben wir nämlich gebrannte Mandeln „so nebenbei“ gemacht. Und die waren so lecker, dass ich die direkt am letzten Wochenende nocheinmal machen mußte. Allerdings habe ich noch Vanillezucker unter den Zimt geschmischt. Ob mit oder ohne, beide Varianten sind superlecker.

Das Problem an gebrannten Mandeln ist nur, dass man die Finger nicht davon lassen kann. Sie stehen (oder besser standen!) bei uns in einem Bonbon-Glas in der Küche. Egal ob es die Jungs sind, mein Mann oder ich, jeder schnappt sich mal eben im „Vorbeigehen“ ein paar dieser leckeren Dinger aus dem Glas.

Deshalb habe ich in dem Rezept auch gleich 500 g Mandeln verwendet. Wem das zuviel ist, der kann das Rezept natürlich auch halbieren.

Hier das easy-peasy-Rezept für euch….

Gebrannte Mandeln
Wie auf dem Weihnachtsmarkt
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Cook Time
30 min
Total Time
40 min
Prep Time
10 min
Cook Time
30 min
Total Time
40 min
Zubereitung
  1. 500 g Mandeln
  2. 250 g Zucker
  3. 125 ml Wasser
  4. 3 TL Vanille-Zucker
  5. 1 TL Zimt
Zubereitung
  1. Backofen auf 175 Grad vorheizen.
  2. Die Mandeln auf ein Backblech schütten und für 20-30 Minuten in den Backofen geben.
  3. Danach die Mandeln mit dem Zucker und dem Wasser in eine tiefe Pfanne geben.
  4. Aufkochen lassen und solange rühren, bis das Wasser verkocht ist und sich eine Kruste um die Mandeln bildet. Dann Vanillezucker und Zimt dazu geben und noch einmal kurz verrühren.
  5. Die heißen Mandeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und auskühlen lassen.
Adapted from Vesna Privitera
Adapted from Vesna Privitera
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Andrea
    28. Dezember 2016

    Tag liebe Tina,
    auch an diesen Leckereien haben wir uns Weihnachten versucht. Leider nicht ganz gelungen. Schmecken zwar nach gebrannten Mandeln, kleben aber wie Teufelk aneinander und haben nicht gerade eine schöne Zuckerkruste.
    Werden wir uns aber sicher nochmal dran versuchen, weil einfach lecker!!

    Gruß Andrea

    • Leave a Reply

      Tina
      2. Januar 2017

      Hallöle Andrea,
      das ist ja schade…! Wenn man sie zu lange in der Pfanne hat, wird der Zucker flüssig und hält nicht an den Mandeln. Normalerweise kann man die Mandeln (oder Nüsse) einfach auf ein Backblech mit Backpapier verteilen und nach dem Abkühlen ohne Probleme von einander lösen. Ein neuer Versuch lohnt sich aber auf jeden Fall. Allerdings werden sie optisch nie so ganz wie auf dem Jahrmarkt…Also, neues Jahr, neuer Versuch 😉 ?

      Fühl dich gedrückt, deine Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>