Blaubeer-Zitronen-Muffins

Blaubeermuffins mit Zitrone

(Werbung/Verlinkung zu anderen Blogs)

Und weiter geht es mit den beerigen Rezepten 😉 . Wie an jedem 1. Sonntag des Monats haben wir Blogger von Leckeres für jeden Tag wieder etwas für euch vorbereitet. Passend zur Saison lautet das Motto der heutigen Foodblogparty, ihr ahnt es schon, Beerenrezepte. Wie immer bei dieser Aktion, findet ihr unten weiter eine Linkliste zu den Beiträgen aller Teilnehmer.

Heute kommen bei mir zur Abwechslung mal wieder Blaubeeren zum Einsatz. Die gehören nämlich unbedingt in diese frisch-fruchtigen Muffins! Zum ersten Mal gebacken habe ich diese kleinen Küchlein so ähnlich übrigens vor knapp einem Jahr für meine liebe Bloggerkollegin Silke, die heutige übrigens auch mit von der Partie äh Party ist. Damals hatte ich das große Vergnügen, anlässlich des 3. Geburtstags ihres wunderbaren Blogs Blackforestkitchenblog dort einen Gastbeitrag  zu schreiben. Inzwischen habe ich diese Muffins schon oft gebacken, denn ich liiiiebe diese Dinger! Deshalb haben sie sich jetzt auch endlich einen Platz hier auf dem Blog verdient.

Blaubeer-Muffins mit Zitrone

Muffins backen ist ja wirklich eine feine Sache, besonders im Sommer, wo man seine Zeit ja doch lieber im Garten als in der Küche verbringt. Einfach zuerst alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. In einer separaten Schüssel die restlichen Zutaten (bis auf die Beeren) verrühren, die trocknen Zutaten dazugeben, kurz verrühren, die Beeren unterheben und ab damit in die Muffin-Cups. Nun noch für 25 Minuten backen und danach genießen.

Zubereitungsschritte Muffins mit Blaubeeren und Zitrone

Blaubeer-Muffins sind ja eh echte Klassiker und das zu recht. Diese hier bekommen durch Zitronenabrieb, Zitronensaft und Zitronen-Joghurt zusätzlich eine angenehm sommerlich-frische Note. 

Muffins mit Blaubeeren und Zitrone

Ich bin sicher, diese Muffins werden euch und euren Gästen schmecken, egal bei welchen Temperaturen 😉 !  Schmecken wird euch ganz sicher auch, was die lieben Kollegen/Kolleginnen so für euch vorbereitet haben. Schaut mal hier:

Banner Leckeres für jeden Tag

Ina von Applethree mit Johannisbeer Kuchen vom Blech – vegan
Caroline von Linal’s Backhimmel mit Johannisbeer-Vanille-Schnecken
Tanja von Liebe&Kochen mit Beerige Matcha-Röllchen
Conny von Mein wunderbares Chaos mit Brownie Pizza mit Sommerbeeren
Britta von Backmaedchen 1967 mit Erdbeer-Galette
Volker von Volkermampft mit Panna Cotta mit Erdbeer-Rhabarber Grütze
Stephie von kohlenpottgourmet mit Erdbeer-Crisp
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Stachelbeertorte mit Baiser
Silke von Blackforestkitchen mit Brandteigtorte mit Beeren
Marie von Fausba mit Beerige Windbeutel
Alexa von Keks & Koriander mit Bircher Müsli mit Beeren
Ronald von Fraenkische Tapas mit Kaltschale mit Beeren

unterschrift

 

 

Blaubeer-Zitronen-Muffins
Serves 12
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Cook Time
25 min
Prep Time
15 min
Cook Time
25 min
ZUTATEN
Für den Teig
  1. 140 g Weizenmehl
  2. 120 g Weizenvollkornmehl
  3. ½ TL Natron
  4. 2 ½ TL Backpulver
  5. 1 Messerspitze Muskatnuss
  6. ½ TL Zimt
  7. Abrieb 1 Bio-Zitrone
  8. 1 Ei (Gr. M)
  9. 140 g Rohrzucker oder braunen Zucker
  10. 80 ml Pflanzenöl
  11. 1 TL Vanille-Extrakt
  12. 1 TL Zitronensaft
  13. 250 g Joghurt mit Zitronengeschmack
  14. 250 g frische Blaubeeren (oder außerhalb der Saison TK-Beeren noch gefroren)
ZUBEREITUNG
  1. Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen.
  3. In einer Schüssel die zuerst alle trockenen Zutaten (also Mehl, Natron, Backpulver, alle Gewürze und den Zitronenabrieb) gründlich mischen.
  4. In einer weiteren Schüssel das Ei verquirlen. Zucker, Öl, Vanille, Zitronensaft sowie den Joghurt dazugeben und alles gut verrühren.
  5. Nun die trockenen Zutaten dazugeben und aber solange verrühren, bis sich die Zutaten verbunden haben.
  6. Zum Schluss die Blaubeeren vorsichtig unterheben.
  7. Den Teig in die Förmchen füllen.
  8. Die Temperatur auf 180°C reduzieren und die Muffins für 20-25 Minuten backen.
  9. Die gebackenen Muffins einige Minuten in der Form stehen lassen, danach aus der Form nehmen und noch leicht warm oder kalt servieren.
NOTIZEN
  1. Statt Blaubeeren kann man natürlich auch anderen Beerensorten verwenden.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/
Muffins mit Blaubeeren und Zitrone Pinterstpost

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Conny
    5. Juli 2020

    Liebe Tina,
    gerade stelle ich fest, dass ich eigentlich nie Muffins backe. Und wo ich diese kleinen Köstlichkeiten hier bestaune, frage ich mich: Warum nur? Ich MUSS die einfach nachbacken!
    Herzlichst, Conny

    • Leave a Reply

      Tina
      6. Juli 2020

      Huhu Conny,
      wie keine Muffins? Dann mal los…schneller und einfacher kann man doch keinen „Kuchen“ backen! Dann probier mal diese hier und dich packt garantiert auch das Muffins-Fieber 😉 …
      Liebe Grüße
      Tina

  2. Leave a Reply

    Ronald
    5. Juli 2020

    Hallo Tina,
    Deine Blaubeermuffins lösen einen richtigen Heißhunger bei mir aus.
    Deswegen gehe ich heute noch in den Wald, um mir frische Blaubeeren zu holen. Jetzt muss ich nur noch die Mitbewohnerin überreden, die ist hier fürs Backen zuständig.
    Liebe Grüße
    Ronald

    • Leave a Reply

      Tina
      6. Juli 2020

      Hallo Ronald,
      so ein paar easypeasy Muffins backt Sylvia doch so nebenbei…geh du mal Blaubeeren sammeln dann klappt das schon mit den Muffins 😉 !
      Liebe Grüße
      Tina

  3. Leave a Reply

    Kathrina
    5. Juli 2020

    Liebe Tina,
    ehrlich gesagt habe ich noch nie Blaubeermuffins gebacken, aber wenn ich mir deine so anschaue, bekomme ich richtig Lust dazu.
    Liebe Grüße und einen tollen Sonntag.

    • Leave a Reply

      Tina
      6. Juli 2020

      Hallo Kathrina,
      nicht dein Ernst! Du wirst sie lieben – ich schwör!
      Herzliche Grüße
      Tina

  4. Leave a Reply

    Ina Apple
    5. Juli 2020

    Liebe Tina, ich bin ja ganz großer Fan von Blaubeermuffins! Deshalb vielen lieben Dank für das tolle Rezept! Liebe Grüße, Ina

    • Leave a Reply

      Tina
      6. Juli 2020

      Sehr gerne doch liebe Ina 🙂 !
      Herzliche Grüße
      Tina

  5. Leave a Reply

    Britta von Backmaedchen 1967
    5. Juli 2020

    Liebe Tina,
    mit Muffins kannst du mich immer locken, ich liebe diese kleinen schnellen Törtchen und deine sehen einfach zum reinbeißen lecker aus, Bitte reiche mir doch mal virtuell ein paar von deinen leckeren Muffins rüber, gerne darfst du aber auch zum Kaffee kommen und welche mitbringen. Ich bekomme die Muffins und du ein großes Stück von der Erdbeer-Galette na wie wäre das???
    Herzliche Grüße und einen dicken Drücker
    Britta

    • Leave a Reply

      Tina
      6. Juli 2020

      Hallo Britta,
      das hört sich nach einem super Deal an! Bin dabei 😉 .
      Liebe Grüße und eine angenehme Woche
      Tina

  6. Leave a Reply

    Marie von Fausba
    5. Juli 2020

    Liebe Tina,
    deine Muffins sehen köstlich.
    Gestern erst war ich erst Blaubeeren pflücken.
    Die Kombination mit Zitrone kann ich dabei wundervoll vorstellen.
    Liebe Grüße sendet Marie

    • Leave a Reply

      Tina
      6. Juli 2020

      Hallo Marie,
      na, wenn das kein Zeichen ist… 😉 . Die Zitrone gibt den eh schon saftigen Muffins einen echten Frische-Kick. Perfekt bei sommerlichen Temperaturen (die wir hier leider gerade so gar nicht haben .-( ).
      Liebe Grüße
      Tina

    • Leave a Reply

      Tina
      6. Juli 2020

      Tausend Dank liebe Caroline 🙂 !
      Herzliche Grüße
      Tina

    • Leave a Reply

      Tina
      6. Juli 2020

      Danke, liebe Alexa! Wie gesagt, es sind unsere Lieblingsmuffins im Sommer..schnell gemacht, schön frisch und nicht zu süß.
      Herzliche Grüße
      Tina

  7. Leave a Reply

    Stephie
    5. Juli 2020

    Huhu Tina,

    Du hast soooo Recht ! Muffins gehen bei allen Temperaturen und ich kenne Niemanden, der Muffins nicht mag. Die mit Blaubeeren sind übrigens meine Liebsten 😉

    Lieben Gruß
    Stephie

    • Leave a Reply

      Tina
      6. Juli 2020

      Hallo Stephie,
      oh, wie schön, dann habe ich ja deinen Geschmack getroffen, das freut mich sehr! Ganz lieben Dank für deinen Kommentar und herzliche Grüße
      Tina

  8. Leave a Reply

    Silke
    5. Juli 2020

    Liebe Tina, dachte ich es mir doch! Die kleinen leckeren Dinger kamen mir irgendwie bekannt vor. Absolute Nachback-Empfehlung von mir. Die Kombi Heidelbeere und Zitrone ist Sommer pur. Hab vielen Dank fürs Verlinken und noch einen schönen Sonntag, liebe Grüße Silke

    • Leave a Reply

      Tina
      6. Juli 2020

      Hallo Silke,
      das ist doch Ehrensache! Ich bin ja nach wie vor stolz, dass ich Gastblogger bei dir sein durfte 🙂 .
      Ganz herzliche Grüße in den Schwarzwald
      Tina

  1. Erdbeer-Crisp - - […] Tanja von Liebe&Kochen mit Beerige Matcha-Röllchen Tina von Küchenmomente mit Blaubeer-Zitronen-Muffins Conny von Mein wunderbares Chaos mit Brownie Pizza…
  2. Stachelbeertorte mit Baiser - Küchentraum & Purzelbaum - […] von Liebe&Kochen mit Beerige Matcha-RöllchenTina von Küchenmomente mit Blaubeer-Zitronen-MuffinsConny von Mein wunderbares Chaos mit Brownie Pizza mit SommerbeerenBritta von…
  3. Brownie Pizza mit Sommerbeeren | Mein wunderbares Chaos - […] Tanja von Liebe&Kochen mit Beerige Matcha-Röllchen Tina von Küchenmomente mit Blaubeer-Zitronen-Muffins Britta von Backmaedchen 1967 mit…
  4. Panna Cotta mit Erdbeer-Rhabarber Grütze | volkermampft - […] Tanja von Liebe&Kochen mit Beerige Matcha-Röllchen Tina von Küchenmomente mit Blaubeer-Zitronen-Muffins Conny von Mein wunderbares Chaos mit Brownie Pizza…

Hinterlasse einen Kommentar

Impressum | Datenschutzerklärung