Mandarinen Mascarpone Muffins mit Kokos

Muffins mit Mandarinen und Kokos

Muffins / Cupcakes | 13. Januar 2017 | Von

Darf ich vorstellen? Meine erste „Eigenkreation“ in diesem Jahr. Jeder hat ja einen „Lieblingskuchen“ , egal wie viele leckere Sachen man zaubert. Meiner ist seit Jahren unangefochten die Mandarinen-Schmand-Torte und ich weiß, dass viele von euch auch begeistert von dem Rezept sind.

Aber es muß ja nicht immer eine Torte sein, deshalb habe ich mal etwas herumgetüftelt und dabei herausgekommen sind fruchtig-saftige (aber nicht matschige!) Muffins mit Mandarinen, Kokos, Joghurt und Mascarpone.

Muffins mit Mandarinen und Mascarpone

Hier seht ihr, wie locker der Teig ist. Könnt ihr die feinen Mandarinenstückchen darin erkennen? Wie immer, wenn ich etwas selbst „kreiere“, bin ich total verblüfft, wenn es dann auch noch richtig lecker schmeckt.

Also, wer auf Mandarinen und saftige Muffins steht, dem kann ich guten Gewissens (und ein bisschen stolz) dieses Rezept empfehlen.

Mandarinen Mascarpone Muffins mit Kokos
Serves 12
Fruchtig, saftig und sehr lecker, dank Mandarinen und Kokos im Teig und als Deko.
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
25 min
Total Time
45 min
Prep Time
20 min
Cook Time
25 min
Total Time
45 min
Zutaten
  1. 2 kleine Dosen Mandarinen
  2. 230 g Mehl
  3. 120 g Kokosraspeln
  4. 2 ½ TL Backpulver
  5. ½ TL Natron
  6. 1 Ei
  7. 120 g brauner Zucker
  8. 1 P. Vanillezucker
  9. 80 ml Pflanzenöl
  10. 125 g Joghurt (natur)
  11. 250 g Mascarpone
  12. 40 g Puderzucker
Zubereitung
  1. Backofen auf 190 Grad vorheizen.
  2. 12er Muffinblech mit Förmchen auslegen.
  3. Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen.
  4. 12 Mandarinenstücke für die Deko zur Seite legen.
  5. Mehl, Backpulver, Natron und die Hälfte der Kokosraspeln in einer Schüssel mischen.
  6. In einer großen Schüssel das Ei verquirlen. Zucker, Vanillezucker, Öl, Joghurt, die halbe Portion Mascarpone , 30 ml Mandarinensaft und die Mandarinen (Menge nach Gefühl, ich habe nicht die ganze restliche Menge verwendet!) dazugeben. Alles kurz verrühren.
  7. Die trockenen Zutaten dazugeben und nur solange verrühren, bis alle Zutaten feucht sind.
  8. Den Teig in die Muffinform geben und für 20-25 Minuten backen.
  9. Nach der Backzeit, die Muffins noch 10 Mnuten in der Form stehen lassen, erst danach zum Auskühlen aus der Form nehmen und auf ein Kuchengitter stellen.
  10. Für das Topping restliche Kokosraspeln und Mascarpone mit dem Puderzucker verrühren. Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und auf die ausgekühlten Muffins spritzen.
  11. Abschließend noch jeweils eine Mandarinenscheibe auflegen.
  12. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
Küchenmomente http://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>