Zitronenkuchen

Zitronenkuchen - einfach lecker

Allgemein, Kuchen, Rezepte | 20. August 2016 | Von

Ich weiß, meine Familie findet meine Backexperiemente super, aber ab und zu kommt der Kommentar: „Kannst du nicht mal wieder einen ganz normalen Kuchen backen?“ Klar, kann ich. Deshalb gibt es bei uns heute einen Klassiker, ohne irgendwelches Gedöns.

Einen Zitronenkuchen, wie es den bei uns oft zuhause gab. Zitronensaft und Abrieb der Schale geben dem lockeren Rührteig seinen typischen Geschmack. Natürlich ist auch der Guss mit Zitronensaft abgeschmeckt.

Manchmal sind so „ganz normale“ Kuchen wirklich genau das Richtige.

Zitronenkuchen
Ein richtig leckerer Klassiker
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Cook Time
1 hr
Total Time
1 hr 15 min
Prep Time
15 min
Cook Time
1 hr
Total Time
1 hr 15 min
Zutaten für den Teig
  1. 200 g Zucker
  2. 1 P. Vanillezucker
  3. Abrieb und Saft einer Bio-Zitrone
  4. 1 Prise Salz
  5. 250 g weiche Butter
  6. 4 EIer (Zimmertemperatur)
  7. 50 g Speisestärke
  8. 200 g Mehl
  9. ½ P. Backpulver
  10. 150 g Puderzucker
  11. Kokosflocken zum Bestreuen
  12. Fett und Mehl für die Kastenform (mind. 1,5 l Inhalt)
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  2. Kastenform ausfetten und mehlen.
  3. Zucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb, die Hälfte vom Zitronensaft, Salz und Butter in einer Schüssel cremig rühren.
  4. Eier einzeln unter Rühren zugeben.
  5. Stärke, Mehl und Backpulver mischen, dazugeben und kurz verrühren.
  6. Teig in die Form füllen und für 1 Stunde backen. Falls der Kuchen oben zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken. Vor dem Herausnehmen unbedingt den Stäbchentest machen!
  7. Kuchen nach der Backzeit in der Form ca. 20 Minuten stehen lassen und erst dann aus der Form stürzen. Auf ein Kuchengitter zum Auskühlen stellen.
  8. Puderzucker mit dem restlichen Zitronensaft (ca. 3 EL) glattrühren und auf dem Kuchen verteilen.
  9. Wer mag, kann noch Kokosflocken auf den Guss geben.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>