Tarta de Santiago – Spanischer Mandelkuchen

Traditioneller spanischer Mandelkuchen

Kuchen | 16. September 2017 | Von

Manchmal ist es schon eigenartig – da hat man Freunde mit spanischen Wurzeln, war selbst auch schon diverse Male in Spanien und muss erst nach Bad Lippspringe (ungefähr 100 km von mir zuhause entfernt) in den Kurzurlaub fahren, um diesen superleckeren Mandelkuchen zu entdecken. Der wurde an einem Abend als Dessert auf dem Buffet im Hotel angeboten. Natürlich MUSSTE ich den probieren und war sofort total begeistert- und da war ich nicht die Einzige ;-).

Gluterfreier, superleckerer Mandelkuchen aus Spanien

Wäre ich, statt nach Bad Lippspringe zum Walken und Wellness zu fahren, den Jakobsweg gewandert, dann wäre ich sehr wahrscheinlich auch in den Genuss dieses traditionellen, spanischen Mandelkuchens gekommen. Denn die Tarta de Santiago (Original mit dem Jakobskreuz) wird laut Reiseberichten in jeder Bäckerei oder Konditiorei in Santiago de Compostela und Umgebung angeboten.

Glutenfreier Mandelkuchen aus Spanien

Mir war klar, dass meine Männer diesen Kuchen liiiieben werden, deshalb wurde er natürlich direkt ausprobiert. Mit nur fünf Zutaten, die man fast immer zuhause hat (also ich jedenfalls), ist der Teig in ein paar Minuten zubereitet. Wichtig ist nur, die Eier mit dem Zucker richtig cremig aufzuschlagen und die gemahlenen Mandeln vorsichtig unterzuheben. Etwas Zimt und abgeriebene Zitronenschale sorgen für den typschen Geschmack. Das war´s schon. Nur noch für 35-40 Minuten in den Backofen und fertig ist die Tarta de Santiago.

Ach ja, der Puderzucker darf natürlich nicht fehlen. Wer mag, kann sich vorher als Schablone das Jakobskreuz ausschneiden und vor dem Bestäuben mittig auf den Kuchen legen.

Wenn ihr einfache, schnelle und richtig leckere Kuchen mögt, dann solltet ihr diesen UNBEDINGT ausprobieren!

unterschrift bei about me

 

 

Tarta de Santiago
Schnell gemacht und richtig, richtig lecker!
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Cook Time
40 min
Prep Time
15 min
Cook Time
40 min
ZUTATEN
  1. 4 Eier
  2. 225 g Zucker
  3. Abrieb einer ½ Bio-Zitrone
  4. ½ TL Zimt
  5. 250 g gemahlene Mandeln
  6. Puderzucker zum Bestäuben
ZUBEREITUNG
  1. Backofen auf 180 ° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eine Springform (24 oder 26 cm Durchmesser) am Rand einfetten und den Boden mit Backpapier belegen.
  3. Eier mit dem Zucker hellcremig aufschlagen.
  4. Abgeriebene Zitronenschale und Zimt unterrühren.
  5. Die Mandeln vorsichtig unterheben, anschließend den Teig in die Springform geben.
  6. Backzeit ca. 35-40 Minuten.
  7. Nach der Backzeit den Kuchen 10 Minuten in der Form stehen lassen, danach vorsichtig aus der Form nehmen und auskühlen lassen.
  8. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Notiz
  1. Wer eine original Tarta de Santiago servieren möchte, schneidet vor dem Bestäuben noch eine Schablone eines Jakob-Kreuzes aus und legt sie mittig auf den Kuchen. Nach dem Bestäuben vorsichtig entfernen
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

 

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>