Domino Muffins

Weihnachtliche Domino Muffins

Allgemein, Weihnachten | 16. Dezember 2016 | Von

Nein, heute gibt es kein Rezept für Weihnachtsplätzchen. Sondern das Rezept für diese überraschend  leckeren Domino Muffins.

Domino-Steine landen zur Zeit regelmäßig in unserem Einkaufskorb, denn die mögen auch unsere Jungs gerne. Deshalb habe ich heute mal spontan Muffins gebacken, die geschmacklich sehr an Dominosteine erinnern.

Ich habe wirklich überlegt, ob ich die Muffins auf den Blog bringen soll, denn optisch sind sie jetzt nicht so der Hingucker. ABER nachdem wir sie probiert haben, war klar: Das Rezept MUSS auf den Blog., denn als „leckerste Muffins, die du seit langem gebacken hast“ (Kommentar von meinem Mann), haben sie hier wirklich einen Platz verdient.

In den Muffins, die mit gemahlenen Haselnüssen und Nougatstücken schon an sich sehr gut schmecken, befindet sich Aprikosenmarmelade und eine Marzipanschicht. Umhüllt werden die kleinen Kuchen von einem Zartbitter-Schokoladen-Guss.

Der Aufwand ist wirklich überschaubar, man sollte nur die Kühl- und Trockenzeiten mit einplanen.

Für alle Dominostein- und Muffinfans habe ich hier das Rezept.

Domino Muffins
Serves 12
Leckere Muffins, die geschmacklich an Domino-Steine erinnern
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
20 min
Total Time
40 min
Prep Time
20 min
Cook Time
20 min
Total Time
40 min
Zutaten
  1. 200 g Mehl
  2. 50 g gemahlene Haselnüsse
  3. 2 TL Backpulver
  4. ½ TL Natron
  5. 1 Ei
  6. 80 g Zucker
  7. 100 ml Buttermilch
  8. 40 ml Pflanzenöl
  9. 50 ml Sahne
  10. 150 g Nougat (in kleine Stücke geschnitten)
Für die Füllung
  1. 200 g Marzipanrohmasse
  2. Puderzucker
  3. 100g Aprikosen-Marmelade
Außerdem
  1. 200 g Zartbitter-Kuvertüre
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. 12er Muffinsblech einfetten – keine Förmchen benutzen.
  3. In einer Schüssel Mehl, Haselnüsse, Backpulver und Natron gut vermischen.
  4. In einer anderen Schüssel das Ei verquirlen. Zucker, Buttermilch, Öl, Sahne und Nougat gut verrühren.
  5. Die trocknen Zutaten dazugeben und nur solange verrühren, bis sich alles verbunden hat.
  6. Teig in die Muffinmulden geben und für 20-25 Minuten backen.
  7. Nach dem Backen die Muffins in der Form 5 Minuten ruhen lassen, erst dann herauslösen und auskühlen lassen.
  8. Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben das Marzipan mit einem Nudelholz ausrollen. 12 Kreise in dem Durchmesser der Muffins ausstechen (klappt super mit einem Glas).
  9. Die ausgekühlten Muffins einmal waagerecht durchschneiden, jeweils mit einer Marzipanscheibe belegen und darauf Aprikosenmarmelade streichen. Wieder zusammensetzen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  10. Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen. Muffins damit bestreichen.
  11. Schokolade trocknen lassen und genießen.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>