Beschwipste Osterlämmchen-Cupcakes

Süße Eierlikör-Cupcakes in Schaf-Optik

Das kommt dabei heraus, wenn man für die lieben Kollegen zur Osterzeit etwas backt….Naja, eigentlich sollten es „nur“ Eierlikör-Muffins mit Schokostücken werden – geworden sind es dann aber irgendwie diese putzigen Kerle 🙂 .

Oster-Cupcakes Eierlikör-Schoko

Die Eierlikör-Muffins waren schon im Ofen, als mir die Mini-Marshmallows einfielen, die ich für eine Torte gekauft und dann doch nicht verwendet hatte. Marzipan-Rohmasse habe ich sowieso immer im Schrank und  – überraschenderweise – war auch noch eine Packung Frischkäse im Kühlschrank.

Also habe ich aus Butter, Puderzucker, eben diesem Frischkäse und natürlich Eierlikör ein Frosting zusammengerührt und die kleinen Kuchen damit bestrichen.

Beschwipste Osterlamm-Cupcakes

Als „Fell“ funktionieren die Mini-Marshmallows super und lassen sich problemlos auf das Frosting drücken.

Die Köpfe samt Ohren habe ich aus Marzipan-Rohmasse geformt. Je twei Zuckeraugen an jeden Kopf drückt – fertig sind die beschwipsten Osterlämmchen.

Da die ganze Aktion gar nicht geplant war und es schon ziemlich dunkel wurde, gibt es dieses Mal nicht so besonders dolle Bilder und leider gar keine von der Herstellung. Sorry dafür!

Abgesehen von der Optik schmecken die Cupcakes übrigens richtig gut – die Kombination Eierlikör mit Schokoalde hatte ich bisher noch nicht beim Backen ausprobiert. Gefällt mir aber ausgesprochen gut – und offenbar nicht nur mir… 😉 .

Auf einer Kaffeetafel zu Ostern sind die Osterlamm-Cupcakes auf jeden Fall ein Hingucker, ob beschwipst oder nicht. Falls Kinder dabei sind, würde ich den Eierlikör natürlich weglassen, denn die Kleinen greifen wahrscheinlich sofort zu den niedlichen Teilen.

Übrigens, wer Eierlikörkuchen lieber ohne Gedöns mag, für den hätte ich hier noch den Eierlikör-Gugelhupf, den ich auch nur wärmstens empfehlen kann.

unterschrift bei about me

 

 

 

Beschwipste Osterlämmchen-Cupcakes
Serves 12
Leckere Eierlikör-Schokoladen-Cupcakes als Osterlämmchen
Write a review
Print
Prep Time
40 min
Cook Time
25 min
Prep Time
40 min
Cook Time
25 min
ZUTATEN
Teig
  1. 125 g Butter, weich
  2. 125 g Zucker
  3. 1 TL Vanille-Extrakt
  4. 2 Eier
  5. 120 ml Eierlikör
  6. 175 g Mehl
  7. 1 TL Backpulver
  8. 50 g Zartbitterschokolade, gehackt
Frosting
  1. 50 g Butter, weich
  2. 50 g Puderzucker
  3. 200 g Frischkäse, zimmerwarm
  4. 80 ml Eierlikör
Für die Lämmchen-Deko
  1. Kleine, weiße Marshmallows
  2. Marzipanrohmasse
  3. Zuckeraugen
Instructions
  1. ZUBEREITUNG;
  2. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. 12er Muffinform einfetten oder mit Cups auslegen.
  4. Butter und Zucker schaumig rühren.
  5. Eier einzeln unter Rühren dazugeben.
  6. Vanille und Eierlikör unterrühren.
  7. Mehl mit Backpulver mischen und zu der Eiermasse geben. Nur solange verrühren, bis sich alles verbunden hat.
  8. Gehackte Schokolade unterheben und den Teig in die Form füllen.
  9. Für ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Danach die Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  10. Inzwischen das Frosting zubereiten. Dazu Butter mit Puderzucker verrühren, den Frischkäse unterrühren. Zum Schluss den Eierlikör dazugeben und unterrühren. Für ca. 30 Minuten kalt stellen.
  11. Die abgekühlten Cupcakes mit dem Frosting rundherum bestreichen.
  12. Aus Marzipan 12 Stückchen (ca. 7 g/Stück) abteilen und zu Kugeln rollen. Mit Daumen und Zeigefinger etwas zusammendrücken, dass aus der Kugel ein Oval wird.
  13. Je zwei Zuckeraugen aufsetzen und andrücken. Für die Ohren, je 2 kleine „Fitzel“ Marzipan links und rechts am Kopf andrücken.
  14. Die Köpfe auf die Cupcakes setzen und andrücken.
  15. Für das „Fell“ die kleinen Marshmallows rundherum auf den Cupcakes verteilen und etwas in das Frosting drücken.
  16. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Impressum | Datenschutzerklärung