Apfel-Walnuss-Tarte (glutenfrei)

Glutenfreie Walnuss-Apfel-Tarte

Rezepte, Tartes / Pies | 23. September 2016 | Von

Apfelbaum

Äpfel, Äpfel und noch mehr Äpfel…..

Wenn ihr das Foto von meinem Apfelbaum seht, könnt ihr euch denken, dass es in der nächsten Zeit das eine oder Rezept mit Äpfeln geben wird.

Zum Glück gibt es ja unendlich viele Möglichkeiten, aus Äpfeln etwas Tolles zu machen.

Heute gibt es eine  zum Beispiel eine Walnuss-Tarte, mit einer leckeren Vanille-Ahornsirup-Creme und ja klar Äpfeln, die aber nicht mitgebacken, sondern nur kurz mit Zitronensaft erwämt und mit Honig bestrichen wurden. Diese leckere Tarte ist übrigens glutenfrei.

So, ich gehe dann mal wieder Äpfel pflücken 🙂

 

Apfel-Walnuss-Tarte (glutenfrei)
Write a review
Print
Prep Time
25 min
Cook Time
15 min
Total Time
40 min
Prep Time
25 min
Cook Time
15 min
Total Time
40 min
Zutaten für den Teig
  1. 300g Walnüsse
  2. 4 EL Butter, geschmolzen
  3. 2 El Zucker
  4. 1 Eiweiß
  5. 1 Prise Salz
Zutaten für die Creme
  1. 360 ml Milch
  2. 6 Eigelb
  3. 150 ml Ahornsirup
  4. 40g Speisestärke
  5. ½ TL Salz
  6. 1 TL Vanille-Extrakt
Außerdem
  1. 2-3 Äpfel
  2. Saft 1 Zitrone
  3. 1 EL flüssiger Honig
Zubereitung
  1. Für die Creme die Eigelbe, Ahornsirup, Speisestärke und Salz in einer Schüssel verrühren.
  2. Die Milch in einem kleinen Topf aufkochen und die heiße Milch langsam unter Rühren mit der Eimasse mischen. Die Masse wieder in den Topf gießen und unter Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen, bis die Masse andickt. Jetzt die Vanille unterrühren.
  3. Frischhaltefolie direkt auf die heiße Creme legen, damit sich keine Haut bildet. 2 Stunden abkühlen lassen.
  4. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  5. Tarteform (Durchmesser 24 cm) leicht einfetten
  6. In einem Mixer oder einer Küchemaschine die Walnüsse sehr fein hacken (Konsistenz wie Paniermehl).
  7. Walnüsse mit allen anderen Teig-Zutaten verrühren und in die Tarteform geben. Boden andrücken und am Rand hochziehen. Mit der Gabel einstechen und 15 Minuten backen.
  8. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden (Nicht schälen!), mit Zitronensaft beträufeln. Apfelscheiben mit dem Zitronensaft kurz erwärmen, aber nicht kochen!
  9. Die abgekühlten Creme auf dem Tarte-Boden verteilen.
  10. Die Äpfel darauf fächerartig dekorativ anordnen.
  11. Honig mit etwas Zitronensaft verrühren und die Apfelscheiben damit beträufeln, so werden sie nicht braun.
Notizen
  1. Zeitangabe ohne Kühlzeit der Creme.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>