Amaretto Nusskuchen

Amaretto Nusskuchen mit Herbstdekoration

Allgemein, Kuchen, Rezepte | 10. November 2016 | Von

Seit ihr auch Fans von leckeren, einfachen Kuchen ohne viel Schnickschnack? Herzlich Willkommen im Club 🙂 ! Meine Familie freut sich natürlich über alles, was ich ihnen backe und doch merkt man eindeutig die Begeisterung, wenn es „normale“ Kuchen gibt.

Nusskuchen mit Amaretto

Dieser supersaftige Nusskuchen mit Amaretto gehört inzwischen zu den Favoriten. Nicht nur bei der Family auch bei mir, denn erstens gelingt er immer, zweitens kann (und sollte) man ihn schon am Vortag zubereiten und drittens schmeckt er noch Tage später richtig gut.

Auch dieses Rezept stammt, wie schon einige auf meinem Blog, von der lieben Gordana und ich bin sicher, ihr werdet diesen Kuchen lieben. Bitte schön, hier entlang zum Rezept.

Amaretto Nusskuchen
Saftig, locker und mit dem gewissen Etwas
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
55 min
Total Time
1 hr 15 min
Prep Time
20 min
Cook Time
55 min
Total Time
1 hr 15 min
Zutaten
  1. 300 g weiche Butter
  2. 300 g Zucker
  3. 4 Eier
  4. Mark 1 Vanilleschote
  5. 300 g gemahlene Mandeln
  6. 80 g Mehl
  7. 2 TL Backpulver
  8. 150 g gehackte Walnüsse
  9. 100 ml Amaretto
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Springform (Durchmesser 24 cm ) einfetten und mehlen.
  3. Butter mit Zucker und der Vanille cremig rühren.
  4. Nach und nach die Eier einzeln zugeben und verrühren.
  5. Gemahlene Mandeln, Mehl, Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Amaretto unter die Eiermasse rühren.
  6. Gehackte Walnüsse in einer Pfanne leicht anrösten, in den Teig geben und verrühren.
  7. Teigmasse in die Springform geben und glatt streichen.
  8. Backzeit ca. 50-60 Minuten (Stäbchenprobe!)
  9. Nach dem Backen den Kuchen 10 Minuten in der Form stehen lassen, anschließend aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Tipps
  1. Schmeckt am Besten, wenn er eine Nacht “durchgezogen” ist.
  2. Dieser Kuchen eignet sich auch für eine Kastenform. Dann einfach das Rezept halbieren und die Backzeit auf ca. 25 Minuten verringern.
Adapted from Gordana
Adapted from Gordana
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Angela Nestler
    13. November 2016

    Hamm, ich kann nur jedem empfehlen dieses Rezept nach zu backen Großartig. Saftig, aromatisch,locker mit wenig Mehl. Ganz ganz toll

    • Leave a Reply

      Tina
      13. November 2016

      Liebe Angela,
      ich finde das ganz toll, dass du so gerne meine Rezepte ausprobierst. Und ich gebe dir Recht, dieses Rezept ist ein echter Knaller und gelingt wirklich immer!
      Ganz liebe Grüße

      Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>