Spargeltarte mit Ziegenkäse und Pinienkernen

Tarte mit frischen Spargel, Thymian, Ziegenkäse und Pinienkernen

Herzhaftes | 16. Mai 2018 | Von

Inzwischen sind wir schon mittendrin in der Spargelsaison. Von mir aus kann es mehrmals in der Woche Spargel geben, doch leider stehe ich mit meiner Spargel-Begeisterung in unserer Familie ziemlich alleine da. Mein älterer Sohn isst ihn zwar auch, aber die anderen beiden Männer weigern sich strikt.

Vor einigen Tagen konnte ich aber am Spargelstand nicht vorbeigehen, der Spargel schrie förmlich „nimm mich mit“. Und zack hatte ich die Stangen in meinem Korb 🙂 . Kurz vorher hatte ich mit meiner Freundin Vesna telefoniert, die tags zuvor eine Spargeltarte mit Ziegenfrischkäse gebacken hatte und total begeistert von der Kombination war. Ihre garantiert sehr leckere Version findet ihr übrigens hier.

Angesteckt von Vesnas Schwärmerei habe ich mir dann auch direkt nach dem Spargel den Ziegenfrischkäse besorgt und den Teig für die Tarte zubereitet. Der Mürbeteig, der übrigens einen Schuß Weißwein enthält, wird mit Hülsenfrüchten blindgebacken, damit er während des Backens keine Blasen schlägt.

Tarte mit Spargel, Honig, Thymian, Pinienkernen und Ziegenfrischkäse

In der Zwischenzeit kann man den Spargel kochen und die Füllung zubereiten. Ich habe die Eier-Ziegenkäse-Masse noch mit frischem Thymian verfeinert. Wenn der Boden vorgebacken ist, wird zuerst der Spagel und anschließend die Eier-Käse-Masse darauf verteilt. So wandert die Tarte wieder in den Backofen.

Kurz vor Ende der Backzeit werden noch Honig, Pinienkerne und noch mehr frischer Thymian auf der Tarte verteilt.

Spargeltarte mit Thymian, Ziegenfrischkäse und Honig

Ich kann die Begeisterung meiner Freundin vollkommen verstehen und teile sie total! Besonders mit dem frischen Thymian, den knackigen Pinienkernen und der leichten Süße des Honigs harmonieren der würzige Ziegenfrischkäse und natürlich der frische Spargel perfekt 🙂 .

Mein Sohnemann und ich haben die komplette Tarte verputzt. Dazu ein Glas Weißwein – perfekt!

unterschrift bei about me

 

 

Spargeltarte mit Ziegenkäse und Pinienkernen
Leckere herzhafte Tarte mit weißem Spargel, Ziegenkäse, Thymian und Pinienkernen
Write a review
Print
Prep Time
40 min
Cook Time
50 min
Prep Time
40 min
Cook Time
50 min
ZUTATEN
Für den Teig
  1. 100 g weiche Butter
  2. 2 Prisen Salz
  3. 200 g Mehl
  4. 1 Ei
  5. 2 EL Weißwein
Für die Füllung
  1. 500 g weißer Spargel
  2. 1 EL Zitronensaft
  3. 1 TL Zucker
  4. Einige Zweige Thymian
  5. 3 Eier
  6. 150 g Ziegenfrischkäse
  7. 100 ml Sahne
  8. 1 Prise Salz
  9. Pfeffer
Außerdem
  1. Pinienkerne
  2. Flüssiger Honig
  3. Hülsenfrüchte zum Blindbacken
ZUBEREITUNG
  1. Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie einwickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. Eine Tarte-Form (26 cm Durchmesser) einfetten.
  3. Den Backofen auf Ober-/Unterhitze 200 °C vorheizen.
  4. Den Spargel schälen und die unteren Endstücke abschneiden. Den Spargel in 3 cm lange Stücke schräg schneiden.
  5. Salzwasser mit Zitronensaft und Zucker zum Kochen bringen und die Spargelstücke 6-8 Minuten garen, bis sie bissfest sind. Danach abgießen, kalt abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen.
  6. Thymianblättchen von den Zweigen zupfen.
  7. Eier, Käse und Sahne verrühren und mit Salz, Pfeffer und der Hälfte der Thymianblätter würzen.
  8. Den Teig auf 32 cm Durchmesser ausrollen und die Form damit auslegen. Überstehende Ränder abschneiden. Ein Bogen Backpapier auf den Teig legen und mit den Hülsenfrüchten befüllen.
  9. In der unteren Hälfte des Backofens für 15 Minuten blindbacken. Danach den Boden herausnehmen, das Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen und weitere 5 Minuten backen.
  10. Die Tarte etwas abkühlen lassen, den abgetropften Spargel darauf verteilen und mit der Eier-Käse-Masse übergießen. Weitere 20 Minuten bei 180°C backen.
  11. Nun die Pinienkerne, den Honig und die restlichen Thymianblätter auf die Tarte geben und nochmals 10-15 Minuten goldbraun fertigbacken.
NOTIZ
  1. Zeitangabe ohne Kühlzeit!
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Impressum | Datenschutzerklärung