Schoko-Kaffee-Muffins mit Marshmallow-Topping

Schokoladen Muffins mit Marshmallow-Topping

Muffins / Cupcakes | 5. November 2017 | Von

Wer schon länger meinen Blog besucht, der weiß wie gerne ich Muffins backe (und natürlich auch esse…). Darum wird es jetzt mal wieder Zeit für eine neue Variante. Schokoladig sollte es sein, aber nicht zu süß. Und irgendetwas oben drauf, aber keine Buttercreme oder so. Naja, herausgekommen sind diese Exemplare 🙂 ….

Schokoladenmuffins mit Kaffee und Marshmallow-Topping

Die Kombination aus Kaffee und ungesüßtem Kakao gibt diesen lockeren Muffins eine leicht herbe Note. Die Vanille lässt die kleinen Kuchen aber nicht bitter schmecken.

Schoko-Kaffee-Muffins mit Marshmallow-Hut

Das Topping aus Marshmallow-Masse ist dagegen ziemlich süß, aber herrlich fluffig und passt super zu den Muffins. Bei mir würde Marshmallow allerdings überall zu passen, ich lieeebe das Zeug!

Diese Masse selber zu machen ist eigentlich ganz einfach, man braucht nur Ausdauer beim Rühren…mindestens 10 Minuten ist man mit dem Handrührer zugange. Alles weitere dazu findet ihr unten im Rezept.

Muffins mit Schokolade, KAffee und einem Marshmallow-Topping

Nachdem ich das Topping mit einem Spritzbeutel auf die abgekühlten Muffins gespritzt habe, wurden sie noch in geschmolzener Zartbitter-Schoki getaucht, mit weißen Schokoraspeln bestreut.

Damit es auch schön herrlich knackt, wenn man in die Schokoladen-Hülle beißt, die Muffins mindestens für eine Stunde in den Kühlschrank stellen, bevor man sie serviert.

Falls ihr euch wundert, warum es dieses Mal keine farbenfrohen Fotos gibt, hier die Auflösung.

Banner Black and White

Die zauberhafte Alex von SchokoladenFee feiert mit diesem tollen Blog-Event ihren bereits 5! Bloggeburtstag. Liebe Alex,  auch auf diesem Wege noch einmal „Happy Blogbirthday“und weiterhin viel Spaß und Erfolg mit deinem fantastischen Blog 🙂 . Ich hoffe, ich habe mit meinem kleinen Beitrag, deinen Geschmack getroffen.

Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Nachbacken und Genießen

unterschrift bei about me

 

 

Schoko-Kaffee-Muffins mit Marshmallow-Topping
Serves 12
Black and white and delicouis
Write a review
Print
Prep Time
40 min
Cook Time
25 min
Prep Time
40 min
Cook Time
25 min
ZUTATEN FÜR DEN TEIG
  1. 140 g Mehl
  2. 50 g Kakao, ungesüßt
  3. 7 g Backpulver
  4. 200 g Zucker
  5. 1 Prise Salz
  6. 1 Ei
  7. 120 ml frischer, abgekühlter Kaffee
  8. 60 ml Milch
  9. 60 ml Sonnenblumenöl
  10. 1 TL Vanille-Extrakt
FÜR DAS TOPPING
  1. 3 Eiweiß
  2. ½ TL Backpulver
  3. 200 g Puderzucker
  4. 200 g Zartbitterschokolade
  5. 15 g Kokosfett
  6. Weiße Schokostreusel oder Deko nach Wahl
Zubereitung
  1. Den Kaffee kochen und abkühlen lassen.
  2. Backofen auf 180° C vorheizen.
  3. Muffinblech mit Förmchen auslegen.
  4. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und sieben.
  5. Zucker und Salz unterrühren.
  6. In einer anderen Schüssel das Ei mit dem Kaffee, der Milch, dem Sonnenblumenöl und der Vanille verrühren.
  7. Die trockenen Zutaten dazugeben und mit einem Rührgerät erst auf der langsamsten, danach 10 Sekunden auf der höchsten Stufe verrühren.
  8. Den Teig direkt in die Förmchen geben (ca. ¾ befüllen) und für 25 Minuten backen.
  9. Auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.
  10. Für die Marshmallow-Masse den Puderzucker sieben und zur Seite stellen. In einer fettfreien Schüssel die Eiweiße über einem Wasserbad aufschlagen. Nach einer halben Minute das Backpulver dazugeben und weiterschlagen (geht einfacher mit einem Rührgerät).
  11. Puderzucker nach und nach unter Rühren dazugeben und solange weiterrühren bis eine glänzende, weiße Masse entstanden ist. Das Aufschlagen dauert ungefähr 10 Minuten.
  12. Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und auf die Muffins spritzen. Danach in den Kühlschrank stellen.
  13. Nun die Schokolade und das Kokosfett in kleine Stücke brechen und über dem Wasserbad schmelzen. Die Schokolade in ein hohes Gefäß z.B. Kaffeepott geben und die Muffins kopfüber eintauchen.
  14. Weiße Schokostreusel (oder Deko nach Wahl) darüber geben, solange die Schokolade noch nicht trocken ist.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Gordana
    5. November 2017

    Das ist ja mal das hübscheste was ich je gesehen habe Tina! Ganz klar, dass ich die nachbacke… und wohlgemerkt: ich bin kein Muffinfan;-) aber diese Geschmackskombi ist klasse. Liebste Grüße <3

    • Leave a Reply

      Tina
      5. November 2017

      Hallo du Liebe,
      ich werde hier ja ganz rot…ich muss gestehen, so toll fand ich die Fotos erst nicht. Zumal ich nur noch zwei übrig hatte, weil die anderen alle schon aufgegessen waren. Aber die Teile sind sowas von lecker und darauf kommt es ja schließlich an, richtig. Ich bin gespannt, wie sie dir schmecken 😉 .

      Liebe Grüße nach München und einen schönen Sonntag,

      Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>