Limoncello-Cheesecake (no bake)

Ohne Backen - Limoncello-Cheesecake

Kuchen | 25. August 2019 | Von

Zum Glück hat sich der Sommer doch noch nicht verabschiedet, sondern offenbar in der letzten Zeit nur eine kleine Pause eingelegt 🙂 .

Jedenfalls habe ich schnell noch die Gelegenheit genutzt, einen herrlich erfrischenden Zitronen-Cheesecake zuzubereiten. Gebacken wird aber nichts, denn es handelt sich hier um eine der im Sommer  doch sehr beliebten Kühlschranktorten.

Frischer Zitronen-Cheesecake no bake

Als Boden zerkleinert ihr einfach eure Lieblingskekse. Ich habe hier übrigens Spritzgebäck verwendet. (Das hat mein Sohn „aus Versehen“ gekauft, als er mir Butterkekse mitbringen sollte – mit dem Zuhören ist das halt manchmal so eine Sache….), fügt Zitronen-Zesten dazu und mischt alles mit geschmolzener Butter. Die Masse in eine Springform geben, verteilen, andrücken und in den Kühlschrank stellen bis den Belag fertig ist. 

In die Frischkäse-Joghurt-Masse kommt Zitronensaft von gut 7 Zitronen und Limoncello, ein italienischer Zitronenlikör. Sehr frisch und leicht säuerlich – herrlich!

Anschnitt Limoncello-Cheesecake ohne Backen

Wie die meisten no-bake-Torten braucht man auch hier ein Geliermittel um Stabilität in die Creme zu bekommen. Ich habe dieses Mal Gelatine verwendet, es gibt aber natürlich auch vegetarische Geliermittel, die genauso gut funktionieren. Ich hatte nur keins mehr im Haus.

Nachdem ihr das Geliermittel unter die Zitronen-Masse gerührt habt, füllt ihr diese nur noch in die Springform mit dem Keksboden und dann heißt es warten….mindestens 4 Stunden (oder besser über Nacht) sollte der Limoncello-Cheesecake schon im Kühlschrank durchkühlen.Vor dem Servieren den Kuchen dann mit dünn geschnitten Zitronen (oder wie bei mir Zitronen- und Limettenscheiben) belegen. Wer mag kann zusätzlich noch ein paar Kekskrümel auf dem Kuchen verteilen. Noch einige Blätter frische Minze dazu und fertig ist das gute Stück.

Dalmatiner mit Kuchen

Wie man an den Bilder sieht, musste das Fotografieren dieses Mal wieder schnell gehen. Die Lichtverhältnisse in der prallen Nachmittagssonne unter einem Baum sind ja nicht wirklich optimal. Und wie immer, wenn ich etwas shoote, ist das Fleckenmonster Watson auch nicht weit. Aber ich glaube, man kann den Kuchen auf jeden Fall erkennen 😉 .

unterschrift

 

 

Limoncello-Cheesecake (no bake)
Frischer Zitronen-Cheesecake als Kühlschranktorte
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Prep Time
30 min
ZUTATEN
  1. 8 Bio-Zitronen
  2. 1 Bio- Limette (optional)
  3. 200 g Haferkekse, Butterkekse, Löffelbiskuits oder Spitzgebäck
  4. 85 g Butter
  5. 600 g Frischkäse
  6. 300 g Joghurt, natur
  7. 100 ml Limoncello (Zitronenlikör)
  8. 8 Blatt Gelatine (alternativ vegetarisches Geliermittel)
  9. 150 ml Wasser
  10. 75 g Zucker
  11. Einige Minzblätter
ZUBEREITUNG
  1. Den Boden einer 26-er Springform mit Backpapier belegen.
  2. Zitronen und Limette abwaschen und trockenreiben. Von 1 Zitrone feine Zesten abziehen.
  3. Die Kekse im Mixer (oder im Gefrierbeutel mit einem Nudelholz) zerkleinern. Die Zitronenzesten unterrühren.
  4. Die Butter schmelzen und mit den Kekskrümeln gründlich vermischen. Die Masse in die Springform füllen, verteilen und mit dem Rücken eines Esslöffels oder Tortenhebers gleichmäßig festdrücken. Bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  5. 6 Zitronen auspressen, so dass man 300 ml Zitronensaft erhält. Frischkäse, Joghurt und Limoncello mit dem Zitronensaft verrühren.
  6. Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen und anschließend ausdrücken. In einem kleinen Topf zusammen mit 150 ml Wasser und dem Zucker erwärmen bis sich die Gelatine aufgelöst hat. 2 Esslöffel der Zitronen-Käse-Creme zum Temperieren unterrühren und anschließend in die restliche Zitronencreme einrühren.
  7. Die Springform aus dem Kühlschrank nehmen, die Masse darauf verteilen, glattstreichen und für ca. 4 Stunden (oder über Nacht) zurück in den Kühlschrank stellen.
  8. Die übrig gebliebene Zitrone und die Limette in feine Scheiben schneiden und vor dem Servieren auf dem Kuchen verteilen. Mit frischer Minze dekorieren.
NOTIZEN
  1. Wer mag, kann zusätzlich noch Kekskrümel als Deko auf dem Kuchen verteilen.
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/
Zitronen-Cheesecake ohne Backen mit Limoncello

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Impressum | Datenschutzerklärung