Frühstückshörnchen

Perfekt für ein gemütliches Frühstück - Frühstückshörnchen

Allgemein, Brot / Brötchen | 27. Juli 2016 | Von

Bei uns ist der Sonntag der einzige Tag, an dem wir (fast immer) alle zusammen frühstücken. Dazu gehören bei uns auf jeden Fall frisch gebackene Brötchen oder Hörnchen.

Diese leckeren Frühstückshörnchen habe ich auf Jessica´s Blog Lecker macht süchtig gefunden und inzwischen schon sehr häufig gebacken. Denn sie passen perfekt zu einem Sonntagsfrühstück.

Frühstückshörnchen - lassen sich prima vorbereiten

Praktisch ist auch, dass man den Teig am Vortag vorbereiten kann. So kann die Mutti auch mal am Sonntag ausschlafen und es gibt trotzdem ofenfrische Hörnchen.

Frühstückshörnchen
Perfekt für das Sonntagsfrühstück
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
22 min
Total Time
42 min
Prep Time
20 min
Cook Time
22 min
Total Time
42 min
Zutaten
  1. 1 Packung Trockenhefe
  2. 80 g Butter
  3. 150 ml Milch
  4. 500 g Mehl
  5. 80 g Zucker
  6. 1 gute Prise Salz
  7. Abrieb einer halben Zitrone
  8. 170 g Sahnejoghurt
  9. 1 Ei
  10. Butter zum Bestreichen
  11. 1 Eigelb und 2 El Sahne zum Bestreichen
Zubereitung
  1. Milch und Butter erwärmen und die Hefe darin auflösen, sobald die Mischung lauwarm ist. 10 Minuten stehen lassen.
  2. Mehl, Zucker, Prise Salz, Abrieb der Zitrone, Joghurt und das Ei in eine Schüssel geben.
  3. Die Milch mit der aufgelösten Butter und Hefe dazu gießen und zu einem Teig verkneten.
  4. Den Teig ca. 45 Minuten abgedeckt in einer Schüssel an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Nach der Ruhezeit, den Teig noch einmal durchkneten und ihn in 7 Stücke teilen.
  6. Jedes Stück Teig auf einer bemehlten Fläche rund ausrollen, mit flüssiger Butter bestreichen. Danach alle Kreise aufeinander legen und zu einem runden Kreis ausrollen.
  7. Jetzt in 8 Stücke schneiden (wie bei einem Kuchen).
  8. Von der langen Seite her die Hörnchen aufrollen, leicht biegen und auf einem Backblech nochmals 15 Minuten gehen lassen.
  9. Backofen auf 180 Grad (160 Grad Umluft) vorheizen.
  10. Die Hörnchen mit Eigelb und Sahne bestreichen bevor sie für ca. 20-25 min in den Ofen wandern.
  11. Aus dem Ofen holen und warm genießen!
Notizen
  1. - Zeitangabe ohne Ruhezeiten.
  2. - Für den Teig kann man natürlich auch frische Hefe verwenden (ca. 10 g bei der Übernachtungsgare)
  3. - Möchte man die Hörnchen schon am Vorabend vorbereiten, wickelt man einfach den übereinander gestapelten Teig in Frischhaltefolie und legt ihn in den Kühlschrank. Am nächsten Morgen dann einfach dem Rezept ab Punkt 7 folgen.
Adapted from Jessica Lecker macht süchtig
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Heike Trottmann
    29. Juli 2017

    Hallo liebe Tina,
    ich finde deinen blog sehr schön und die Rezepte werde ich bestimmt zum Großteil mal ausprobieren. Aber bei diesem Rezept ist mir aufgegallen, dass die Hefeangabe nicht stimmt. Ein Würfel Hefe entspricht nicht einem Tütchen Trockenhefe, und wenn man sich für die Übernachtgare entscheidet, ist ein Hefewürfel sowieso zu viel. Ich werde definitiv bei der Übernachtgare mac. 10g Hefe nehmen. LG Heike

    • Leave a Reply

      Tina
      29. Juli 2017

      Hallo liebe Heike,
      danke für den Hinweis! Du hast natürlich vollkommen Recht. Ich habe die Hörnchen bisher immer mit 1 Tütchen Trockenhefe gemacht und werde Angabe für die frische Hefe mal direkt rausnehmen aus dem Rezept. Da ich das Rezept von einer anderen Bloggerin bekommen habe, habe ich das einfach so aus dem Rezept übernommen. Deinen Tipp mit der Menge für die frische Hefe bei der Übernachtungsgare schreibe ich mal unten zu den Rezeptnotizen.
      Ich bin für jede Anmerkung und jeden Tipp dankbar.
      Viel Spaß beim Nachbacken und ein tolles Wochenende wünsche ich dir.
      Liebe Grüße

      Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>