Chocolate Swirl Cheesecake Bars

Chocolate Swirl Cheesecake Bars

Kuchen | 10. März 2017 | Von

Als ich letztens meine Grippe auskuriert habe, hatte ich endlich mal wieder Zeit, durch meine Backbücher zu blättern. Und davon habe ich inzwischen ja eine ganze Menge… Eins meiner Lieblings-Backbücher ist nach wie vor „Cheesecake, Tartes & Pies“ von Cynthia Barcomi. Bis jetzt war noch jedes Rezept, das ich daraus gebacken habe, einfach grandios.

So wie dieser Chocolate Cheesecake mit Toblerone.

Chocolate Swirl Cheesecake

Der mürbe Boden bekommt durch Haferflocken noch etwas „kerniges“. Die Füllung aus Frischkäse und saurer Sahne ist total cremig.

Chocolate Swirl Cheesecake Bars

Gehackte Toblerone zwischen Boden und Füllung macht das ganze zu einem echten Geschmachserlebnis, besonders wenn man auf den Nougat trifft.

Chocolate Swirl Cheesecake Bars

Das Ganze noch (mehr oder weniger) dekorativ mit selbstgekochter Schokoladen-Sauce verzieren und dann ab in den Kühlschrank.

Sieht aufwendig aus? Ist es aber gar nicht. Für alle Cheesecake-Fans auf jeden Fall ein heißer Tipp!

Hier ist Cynthia´s Rezept – unverändert, weil schon perfekt 🙂

Chocolate Swirl Cheesecake Bars
Wer noch kein Fan von Cheesecake ist, der wird jetzt einer!
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
32 min
Prep Time
30 min
Cook Time
32 min
Zutaten für die Schokosauce
  1. 85 ml Wasser
  2. 25 g Zucker
  3. 60 g Zuckerrübensirup
  4. 30 g Backkakao
  5. 25 g Zartbitterschokolade
Zutaten für den Boden
  1. 140 g Mehl
  2. 100 g kernige Haferflocken
  3. 60 g Zucker
  4. ½ TL Natron
  5. 1 Prise Salz
  6. 1 TL Vanille-Extrakt
  7. 125 g Butter, kalt
Zutaten für den Belag
  1. 350 g Frischkäse
  2. 100 g Zucker
  3. 200 g saure Sahne
  4. 2 Eier
  5. 1 TL Vanille-Extrakt
  6. 1 Prise Salz
  7. 1 EL Speisestärke
  8. 100 g Toblerone
Zubereitung
  1. Für die Schokosauce alle Zutaten in einem Topf verrühren und aufkochen. Dann in eine Schüssel zum Abkühlen umfüllen und zur Seite stellen.
  2. Eine Backform (ca. 23 x 23 cm) einfetten.
  3. Alle Zutaten für den Boden bis auf die Butter in eine Schüssel geben und mischen. Die Butter in Würfel schneiden und grob in den Teig einarbeiten (Knethaken oder per Hand).
  4. Teig in die Form geben und mit einem Löffel oder Tortenheben andrücken. Die Form für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  5. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  6. Den Boden 12 Minuten backen, in der Form abkühlen lassen.
  7. Backofen auf 165 Grad Temperatur reduzieren.
  8. Für die Füllung Frischkäse mit Zucker cremig rühren.
  9. Saure Sahne und die Eier nacheinander unterrühren.
  10. Vanille, Salz und Speisestärke dazugeben und verrühren.
  11. Toblerone hacken und auf dem Boden verteilen.
  12. Die Hälfte der Schokosauce darüber geben.
  13. Die Käsefüllung gleichmäßig darauf verteilen.
  14. Die restliche Schokosauce mit einem Löffel nach Wunsch in Kreisen darüber geben. Wer mag kann mit einem Zahnstocher aufgetragene Sauce noch mamorieren.
  15. Die Form für ca. 20 Minuten in den Backofen stellen, danach den Kuchen 1 Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen. Anschließend für 4 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
Notizen
  1. Zeitangabe ohne Kühlzeit.
Adapted from Cynthia Barcomi "Cheesecakes, Pies & Tartes"
Adapted from Cynthia Barcomi "Cheesecakes, Pies & Tartes"
Küchenmomente https://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>