Mein Auftritt beim WDR Backduell

Dies und Das, Events | 20. April 2018 | Von

Meine Ambitionen, in einem TV-Format aufzutreten halten sich wirklich sehr in Grenzen. Ich habe zwar überhaupt kein Problem vor der Kamera zu stehen, ich fange vor Nervosität auch nicht an zu stottern oder so. Obwohl ich mir so ziemlich jede dieser Koch- oder Backshows, die über Wochen laufen, anschaue, würde ich dabei aber nie mitmachen wollen. Aber wäre das „vor der Kamera stehen“ mein Ding, hätte ich ja wahrscheinlich auch keinen Blog, sondern einen YouTube-Channel 😉 .

Als ich Anfang Februar die Anfrage per Mail bekam, ob ich beim WDR Backduell in der Lokalzeit mitmachen wollte, habe ich allerdings nicht lange überlegt. Nur einen Vormittag Drehzeit in Schwerte (lediglich eine gute Stunde Fahrzeit pro Weg), ein Rezept meiner Wahl und als „Gegner“ einen Profi. Was hatte ich da schon zu verlieren? Die einzige Vorgabe bei der Rezeptauswahl war, dass Schokolade darin vorkommen sollte. Schließlich sollte mein Gegner Tim Schwengel, Konditormeister und NRWs einziger Schokoladensommelier sein. Zugegeben kein leichter Duellgegner, aber gegen einen Profi zu verlieren, der unbestritten geniale Torten, Kuchen und andere Köstlichkeiten in seiner „Nascherei“ in Minden zubereitet, ist ja nun auch weiß Gott keine Schande.

Mein Drehtag beim WDR Backduell

Am 10. März war es dann soweit. Pünktlich um 9.30 Uhr trafen wir ziemlich zeitgleich in der Location im Schwerter Zentrum ein. Begleitet hat mich an diesem Tag übrigens mein Sohn Louis, von dem die Bilder hier allesamt stammen. Nach einem sehr freundlichen Empfang, bekamen wir unser „briefing“ (okay, da war ich kurz nervös 😉 ), wurden verkabelt und los ging es.

Mein Drehtag beim WDR Backduell

Drehtag WDR Backduell

Drehtag WDR Backduell

Ich hatte mich ja für eins meiner beliebtesten Rezepte auf dem Blog, die Schwedische Nusstorte, entschieden. Aus den gleichen Zutaten (Mengen waren aber frei wählbar) musste der Profi eine völlig andere Torte kreieren. Also hieß das Duell: Schwedische Nusstorte gegen Schokonusstraum. Traumhaft sah Tims Torte allemal aus und sie war auch auf  jeden Fall viel aufwändiger als mein Exemplar. Komischerweise war ich aber auch davon nicht verunsichert, denn ich weiß ja, wie lecker meine Torte schmeckt.

Schokonusstraum von Tim Schwengel

Backduell Schokonusstraum vs. Schwedische Nusstorte

Etwas ungewohnt war es anfangs schon, in einer fremden Küche und mit einem Kameramann im Schlepptau zu backen. Umso besser war meine Entscheidung, ein Rezept zu wählen, dass ich praktisch im Schlaf kann. Aber ich gebe zu, dass ich trotzdem zwischendurch auf das ausgedruckte Rezept gelugt habe.

Backen im TV

Backen vor der Kamera

Nachdem wir unsere Torten irgendwann dann doch fertiggestellt hatten, wurden diese in ihrer ganzen Pracht gefilmt und anschließend direkt für die Verkostung in kleine Stücke geschnitten. Verkostet wurden unsere Kreationen von Besuchern des Schwerter Marktes.

Schwedische Nusstorte

Fertig für die Verkostung

Verkostung auf der Schwerter Marktplatz

Das Ergebnis wurde uns dann direkt vor laufender Kamera präsentiert. Unglaublich aber wahr, meine Schwedische Nusstorte hatte einen Backduell-Piekser (also eine Stimme) mehr! Ich hatte das Duell tatsächlich gewonnen. Ui, damit hatte ich ja nun überhaupt nicht gerechnet! Aber gefreut hat es mich schon, vor allem als mein Sohn anschließend zu mir sagte, dass er total stolz auf mich sei. Das hört eine Mutter doch immer gerne!

Einige Zeit später kam dann der Anruf, dass unser Duell am 14.04.2018 ausgestrahlt werden würde. Da wurde es noch einmal spannend, denn ich hatte ja das Ergebnis auch noch nicht vorher gesehen. Obwohl ich mir bei dem professionellen Team sicher war, dass dabei schon etwas Solides herauskommen würde, war ich etwas aufgeregt. Schließlich ist man ja nicht jeden Tag in der Flimmerkiste zu sehen.

Das Ergebnis könnt ihr übrigens bis zum 14.04.2019 hier sehen: WDR Lokalzeit Backduell Schwedische Nusstorte vs. Schokonusstraum

Abschließend kann ich sagen, dass es mir sehr viel Spaß gemacht hat. Vielen Dank an das superliebe Team vom WDR,  an meinen sehr symphatischen „Gegner“ Tim und natürlich an meinen Sohnemann Louis 🙂 !

unterschrift bei about me

Impressum | Datenschutzerklärung