Paprika Hackfleisch Kuchen

Herzhaftes | 26. April 2017 | Von

Heute gibt es wieder einen Kuchen, allerdings einen herzhaften. Was eigentlich nur ein Versuch war, hat sich zu einem unserer Lieblingsrezepte gemausert.

Für den Teig benötigt man nur vier Zutaten: gekochte Kartoffeln, Salz, etwas Butter und Mehl. Die Füllung besteht aus roten Zwiebeln, viel Paprika und Hackfleisch. Darüber kommt eine Crème fraîche-Eier-Masse, die mit Tomatenmark und einigen Gewürzen abgeschmeckt wird.

Paprika-Hackfleisch-Kuchen - schmeckt warm und kalt

Ich habe den Kuchen schon in diversen Varianten ausprobiert. Tatsächlich macht es geschmacklich einen Unterschied, welche Farben von Paprika verwendet. Viele mögen ja die grüne Paprika nicht so gerne (so wie mein Sohn), deshalb habe ich diesen hier auch mit roten, gelben und orangen Paprikas zubereitet. Ich persönlich mag die grünen ja genauso gerne wie alle anderen Paprikasorten.

Herzhafter Kuchen mit Hackfleisch und Paprika

Nach guten 40 Minuten im Backofen ist die Eiermasse gestockt und der Kuchen kann direkt aus der Form gelöst werden.

Wir essen ihn immer direkt  – also vom Backofen auf den Tisch. Falls aber etwas übrig bleiben sollte, schmeckt er auch kalt prima.

Paprika Hackfleisch Kuchen
Mal ein herzhafter Kuchen - für Fans von Hackfleisch und Paprika
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
45 min
Total Time
1 hr 15 min
Prep Time
30 min
Cook Time
45 min
Total Time
1 hr 15 min
Zutaten für den Teig
  1. 175 g Kartoffeln, mehligkochend
  2. Salz
  3. 90 g Butter, weich
  4. 175 g Mehl
Zutaten für die Füllung
  1. 2 rote Zwiebeln, gewürfelt
  2. 3 Paprika in verschiedenen Farben, in Stücke geschnitten
  3. 4 EL Olivenöl
  4. 500 g Hackfleisch, gemischt
  5. 3 Eier
  6. 150 g Crème fraîche
  7. 2 EL Tomatenmark
  8. 150 ml Milch
  9. Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
Zubereitung
  1. Kartoffeln schälen, würfeln und 20 Minuten in Salzwasser kochen. Danach die Kartoffeln abgießen, leicht abkühlen lassen und zerstampfen.
  2. Eine Springform (Durchmesser 26 cm) einfetten.
  3. Mehl, ¼ TL Salz und die weiche Butter mit den Kartoffeln verkneten. Den Teig in der Springform verteilen, gleichmäßig andrücken (Boden und Rand).
  4. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Für die Füllung Zwiebelwürfel und Paprikastücke in einer Pfanne in heißem Öl wenige Minuten andünsten, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  6. In diesem Bratfett auch das Hackfleisch braten bis es krümelig ist, dabei würzen (Salz, Pfeffer, Paprikapulver).
  7. Das Hackfleisch mit Zwiebeln und Paprika gründlich mischen und in die Springform geben.
  8. Eier, Crème fraîche, Tomatenmark, Milch verrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Masse gleichmäßig über die Füllung geben
  9. Für ca. 40-45 Minuten backen.
  10. Nach der Backzeit direkt aus der Form lösen.
Notizen
  1. Schmeckt warm und kalt.
Küchenmomente http://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

  1. Leave a Reply

    Anonymous
    28. April 2017

    Habe er ausprobiert leider nicht gelungen muß irgend etwas falsch gemacht haben werde es aber noch mal machen hat trotzdem geschmeckt

    • Leave a Reply

      Tina
      29. April 2017

      Hallo,

      das ist ja schade 🙁 . Es kann sein, dass du den Kuchen vielleicht länger backen musst. Öfen backen ja unterschiedlich und meiner läuft meistens schon länger, weil ich vorher ein Brot oder Ähnliches gebacken habe. Wenn er oben schon zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken. Dann sollte es klappen 🙂 .

      Liebe Grüße

      Tina

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>