Kürbis-Tarte mit Fetakäse

Herzhafte Kürbistarte mit Fetakäse

Kein neues Kuchenrezept am Sonntag? Was ist da los???

Also eigentlich nichts, außer das auch ich im realen Leben so langweilige, aber notwendige Dinge wie Haushalt und Wäscheberge vom Urlaub zu erledigen habe. Und vor allem wollte ich Zeit mit den Hunden verbringen, denn die habe ich im Urlaub wirklich schrecklich vermisst.

Deshalb habe ich für diese wahnsinnig leckere Kürbis-Tarte auch einen fertigen Tarte-Teig aus dem Kühlregal ausprobiert und muss sagen, wir fanden ihn wirklich gut. Auf jeden Fall eine prima Alternative, wenn es mal „schnell“ gehen soll.

Die Kombination Kürbis, Fetakäse und Crème fraîche mit frischem Schnittlauch ist wirklich eine richtig feine Sache.

Also habe ich heute kein süßes sondern ein herzhaftes Rezept für euch. Genießt noch die Herbstsonne….

Kürbis-Tarte mit Fetakäse
Serves 4
Eine wahrlich köstliche Kombination!
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
1 hr
Total Time
1 hr 20 min
Prep Time
20 min
Cook Time
1 hr
Total Time
1 hr 20 min
Zutaten
  1. 1 Packung Tarte-Teig aus dem Kühlregal
  2. 500 g Hakkaido- Kürbis
  3. 200 g Crème fraîche
  4. 120 ml Sahne
  5. 3 Eier
  6. 200 g Feta-Käse
  7. 3 EL Schnittlauch-Röllchen
  8. Salz
  9. Pfeffer
Zubereitung
  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Kürbis entkernen und in Stücke geschnitten für ca. 20 Minuten auf einem Backblech im Ofen garen.
  3. In der Zwischenzeit die Tarte-Form (24 cm Durchmesser) leicht einfetten.
  4. Teig ausrollen, in die Form legen und andrücken. Überstehender Teig an den Rändern mit einem scharfen Messer abschneiden.
  5. Für die Käsemasse Crème fraîche, Sahne, Eier, den zerböselten Fetakäse und den Schnittlauch cremig rühren.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die gegarten Kürbisstücke auf dem Teig verteilen und mit der Käsemasse übergießen.
  8. Die Tarte für ca. 40-45 Minuten backen.
  9. Anschließend sofort servieren und genießen
Adapted from Anne Withake
Adapted from Anne Withake
Küchenmomente http://www.kuechenmomente.de/

Kommentare

Sei der Erste!

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst diese HTML tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>